Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
846
Nach der Bundestagswahl

Einfluss auf die nächsten vier Jahre nehmen

Nach der Wahl werden Ministerien neu besetzt. Klären Sie für Ihre Lobbyarbeit, ob sich Zuständigkeiten, die Sie betreffen, ändern. (c) picture alliance/dpa
Unternehmen und Verbände können Einfluss auf die politische Entwicklung der nächsten vier Jahre nehmen. Dazu gibt es einen Fahrplan, der sich aus der politischen Tagesordnung in Berlin ergibt.
Nach der Wahl werden in den Koalitionsverhandlungen die Weichen für die kommenden vier Jahre gestellt. Über die Verbände können Unternehmer Einfluss nehmen. Dazu gibt es einen konkreten Fahrplan, der sich aus der politischen Tagesordnung in Berlin ergibt und den Sie kennen sollten. Hier die „Meilensteine“: Direkt nach der Wahl ermitteln Sie, wer in Ihrem Wahlkreis gewählt worden ist. Ob per Direktwahl oder über Liste, Sie sollten den jeweiligen Abgeordneten gratulieren. Und zwar möglichst in allen Parteien. Übrigens: Bei Ihren bisherigen Abgeordneten sich für deren Arbeit zu bedanken hat Stil – und kann nicht schaden. Bereits am Dienstag nach der Wahl werden die Fraktionsspitzen gewählt. In den Tagen danach werden die für die jeweiligen Bereiche zuständigen Fraktionsmitglieder bekannt. Machen Sie sich schon jetzt die für Sie relevanten Themen klar. Dazu sollten Sie sich perspektivisch um Kontakte bemühen. Natürlich mit Vorrang für die künftigen Regierungsparteien. Beobachten Sie die Sondierungs- und Koalitionsverhandlungen. Wer dort vertreten ist, sogar das Wort führt, wird auch künftig eine Rolle in der Gesetzgebung spielen. Nicht zu vergessen: Folgen sie den Twitter-Accounts. Das ist mitunter fast so gut, als wären Sie dabei. Mit Abschluss des Koalitionsvertrags fallen die Personalentscheidungen in Fraktionen und Ministerien. Sie müssen am Ball bleiben, ob Ihr bisheriger Kontakt noch verfügbar sein wird oder wer dessen Nachfolge antritt. Ein Hinweis: Mit dem Ausscheiden der SPD aus der Bundesregierung wird eine Neubesetzung der von ihr geführten Ministerien erfolgen. In der zweiten oder dritten Ebene tut sich dabei meist nicht allzu viel.

Fazit: Sie sollten wissen, wer direkt oder indirekt für die Interessen Ihres Unternehmens wichtig ist. Schalten sei dazu auch Ihre Verbände ein, um an entsprechende Informationen zu kommen.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • VP Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

VP Bank: Nicht immer ganz den Ton getroffen

Die VP Bank erhält in der Gesamtwertung das rating »Gut«.
Selbst wenn die Komposition stimmig ist, der Ton macht die Musik: Den hat die VP Bank schon im Beratungsgespräch nicht immer ganz getroffen. Das setzt sich in der schriftlich ausgearbeiteten Vermögensstrategie stellenweise fort.
  • Fuchs plus
  • Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH: Der Kunde steht im Mittelpunkt

Die Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
Die Rothschild Vermögensverwaltung, ein Ableger der Rothschild & Co, des französischen Zweigs der Bankiersfamilie, betreibt an ihrem Ursprungsstandort Frankfurt Wealth Management mit einer Vermögensverwaltung. Und macht das wirklich gut. Nur in einem Aspekt nicht.
  • Fuchs plus
  • Bank Schilling & Co. | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Bank Schilling & Co.: Schwer nachgelassen

Die Bank Schilling erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
Aller Anfang ist schwer. Bei der Bank Schilling verhält es sich genau andersherum. Sie überzeugt uns im Beratungsgespräch anfänglich mit Leichtigkeit, tut sich dann aber zunehmend schwer, das Niveau in der schriftlichen Ausarbeitung zu halten.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Preis vor wichtigem Kurswiderstand

Zucker hat wieder mehr Energie

Beim Zuckerpreis verstetigt sich der Aufwärtstrend. Entwicklungen in Indien und auf den Energiemärkten sind dafür mit ausschlaggebend. Doch jetzt steht der Preis vor einer wichtigen charttechnischen Hürde.
  • Fuchs plus
  • Währungsentwicklung des Real treibt den Kaffeepreis

Langsam schmeckt es Kaffee-Anlegern wieder besser

Im Chartbild für Kaffee ist ein zaghafter Aufwärtstrend erkennbar. Doch in den letzten Tagen ist der Preis wieder deutlich unter Druck gekommen. Was steckt dahinter? Und wie sollen sich jetzt Anleger verhalten?
  • Fuchs plus
  • 2019 als entscheidendes Jahr für die Blockchain–Technologie

Das richtige Maß an Regulierung ist standortentscheidend

Die Blockchain-Technologie wurde mit ihrer ersten Anwendung dem Bitcoin aus Skepsis gegenüber dem staatlichen Währungsmonopol entwickelt. Daher steht die Krypto-Szene staatlicher Regulierung traditionell besonders kritisch gegenüber. Insofern wird 2019 ein entscheidendes Jahr für die Entwicklung auch der Blockchain in Deutschland.
Zum Seitenanfang