Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1006
Ostsee-Staaten unterzeichnen Baltic Sea Offshore Wind Joint Declaration of Intend

Mehr Kooperation bei Offshore-Windkraft

Die Ostsee-Anrainerstaaten unterzeichneten jüngst die Baltic Sea Offshore Wind Joint Declaration of Intend. Die Absichtserklärung soll den Ausbau der Ostsee-Windenergie fördern.
Die EU-Ostseeanrainer unterzeichneten am 30.09.2020 auf Initiative Polens in Stettin eine Offshore-Absichtserklärung. Im Kern geht es den Unterzeichnern um ein gemeinsames politisches Signal zur Stärkung der Zusammenarbeit im Bereich Offshore-Windenergie. 

Die Kooperationsdichte wird erhöht

In der Erklärung werden drei Ziele definiert: 
  1. Die Einrichtung einer Arbeitsgruppe zu Offshore-Windenergie zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
  2. Diese Arbeitsgruppe soll bis zum Frühling 2021 ein Arbeitsprogramm für die Offshore Windenergie erstellen. Übergeordnete Ziele sind eine bessere Koordination des Ausbaus der Windkraft und eine abgestimmte Förderung.  
  3. Dazu soll es einen aktiven Austausch mit anderen Regionalkooperationen (z.B. Nordsee-Energiekooperation) geben.
Die Absichtserklärung ist juristisch nicht bindend. Chancen für die Industrie ergeben sich dennoch. Es ist gut vorstellbar, dass aus der Arbeitsgruppe heraus Förderprogramme, Entwicklungspläne oder Ausschreibungen entwickelt werden.

Fazit: Konkrete Ergebnisse stehen noch aus. Greifen die Bemühungen, ist ein besser koordinierter Ausbau der Windenergie in der Ostsee wahrscheinlich.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • HypoVereinsbank, TOPS 2022, Beratungsgespräch und Vorauswahl

HypoVereinsbank: Viele Fragen, doch wenige Antworten

Wie schlägt sich die HypoVereinsbank im Markttest TOPS 2022? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Lange Tradition, schon viele Umbruchsituationen mitgemacht, den Kunden sauber abgeklopft – und doch reicht es nicht zur Qualifikation für die Endrunde bei der HVB. Das Haus ist einfach nicht bereit, die "letzte Meile" für den Kunden zu gehen.
  • Fuchs plus
  • Gericht erweitert Pflichtinformationen

Massenentlassungen: Aus Soll wird Muss

Eine Büroangestellte packt ihre Sachen in eine Kiste. Symbol für Kündigung. Copyright: Pexels
Die Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung kann von der Vollständigkeit der Massenentlassungsanzeige (notwendig bei fünf Entlassungen in einem Monat) gegenüber dem Arbeitsamt abhängen. Ein Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts (LAG) sorgt jetzt für Irritationen bei dem eingespielten Verfahren.
  • Fuchs plus
  • „Ich habe keine Ahnung und mich hat auch niemand gefragt“

Probleme bei der Umsetzung nachhaltiger Anlagestrategien

Pflanzen formen ein Fragezeichen auf einer einsamen Insel. Copyright: Pixabay
Nachhaltigkeit in der Geldanlage ist ein großer Trend. Viele Anleger wollen auf den Zug aufspringen, stoßen dabei aber auf hohe Hürden. Das sind zum Teil ganz banale Gründe. Vor allem in der Finanzberatung ist noch erheblich Luft nach oben.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • ODDO BHF Aktiengesellschaft, TOPS 2022, Beratungsgespräch und Vorauswahl

ODDO BHF: Professionell aber nicht individuell

Wie schlägt sich ODDO BHF im aktuellen Markttest der Prüfinstanz? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die ODDO BHF Aktiengesellschaft ist einer der großen europäischen Player in der Finanzwelt. Durch taktische Übernahmen wächst die ODDO Gruppe stetig weiter. Kann ein so großes und starkes Institut einem beunruhigten Kunden die Sicherheit geben, die er sich wünscht?
  • Fuchs plus
  • Pan American Silver Corp.

Ertragreiche Mine vor Wieder-Eröffnung

Eine Mine aus der Vogelperspektive. Copyright: Pexels
Pan American ist einer der größten Silber-Explorer der Welt. Nun deutet sich an, dass eine ihrer größten und effizientesten Minen bald wieder eröffnet werden könnte. Das dürfte das Ergebnis und die Aktie noch beflügeln.
  • Fuchs plus
  • HypoVereinsbank, TOPS 2022, Beratungsgespräch und Vorauswahl

HypoVereinsbank: Viele Fragen, doch wenige Antworten

Wie schlägt sich die HypoVereinsbank im Markttest TOPS 2022? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Lange Tradition, schon viele Umbruchsituationen mitgemacht, den Kunden sauber abgeklopft – und doch reicht es nicht zur Qualifikation für die Endrunde bei der HVB. Das Haus ist einfach nicht bereit, die "letzte Meile" für den Kunden zu gehen.
Zum Seitenanfang