Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
239
Unternehmen | Digitalisierung

Hilfe vom Bund für Mittelstand

Das Wirtschaftsministerium greift Mittelständlern beim Aufbau von Digital-Kompetenzen kräftig unter die Arme. Neben dem nun gestarteten Zentrum für eStandards plant das BMWi weitere elf Zentren.
Das Wirtschaftsministerium greift Mittelständlern beim Aufbau von Digital-Kompetenzen kräftig unter die Arme. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Kompetenzzentren 4.0 werden nun 12 weitere eingerichtet. Deren Besonderheit: Die neuen Zentren fokussieren auf spezielle Themen der Digitalisierung und unterschiedliche Aspekte von Industrie 4.0. Das erste neue Zentrum beschäftigt sich im Schwerpunkt mit den technischen Standards in der Digitalisierung. Das „Zentrum eStandards“ hat mehrere Standorte. In Köln werden Standards für die Digitalisierung von Handel und Logistik präsentiert. In Hagen werden Standards für die digitale Transformation des verarbeitenden Gewerbes vorgestellt. Die offene Werkstatt Leipzig begleitet Unternehmen bei der Transformation ganzer Geschäftsmodelle an. Das Kompetenzzentrum für eStandards ist zunächst für drei Jahre finanziert. Die Nutzung der Kompetenzzentren Mittelstand 4.0 ist kostenfrei. Neben dem nun gestarteten Zentrum für eStandards plant das BMWi weitere elf Zentren. Diese sollen jeweils speziellen Aspekten der Digitalisierung gewidmet sein. Dazu gehört unter anderem der Schwerpunkte Planen und Bauen.

Fazit: Die Mittelstand 4.0-Zentren bieten kompetente und kostenlose Information zu Digitalisierung.Sie sind darum eine Anlaufstelle für Unternehmen, die sich einen Überblick verschaffen und von Beratung profitieren wollen.

Meist gelesene Artikel
  • Walser Privatbank | Beratungsgespräch TOPs 2018, Qualifikation

Walser Privatbank: Die Vorsichtigen

Walser Privatbank überzeugt uns erneut
Die Walser Privatbank gehörte zu den Geldinstituten mit herausragenden Beratungsergebnissen im deutschsprachigen Raum. Nach dem Fall des österreichischen Bankgeheimnisses musste sich das Private Banking aus dem beschaulichen Kleinwalsertal neu aufstellen. Die Beratung durch die Genossenschaftsbank hat darunter - mit kleinen Abstrichen - nicht gelitten.
  • Wie transparent sind die Compliance-Maßnahmen?

Siemens: Nummer 1 in Sachen Compliance-Transparenz

Die Aktie von Siemens hat aus Compliance-Sicht das geringste Investorenrisiko. Das Unternehmen macht seine Maßnahmen sehr transparent.
Siemens ist keine Wachstumsrakete, aber das Geschäft wächst solide. Erfolg geht also auch, wenn man in Compliance-Fragen sehr gut aufgestellt ist und dies nach außen vorbildlich kommuniziert. Dazu reicht es, wenn man sich auf das, was man kann, refokussiert und einfach seine Hausaufgaben macht.
  • Sydbank A/S (Deutschland), Beratungsgespräch Bankentest TOPs 2018, Qualifikation

Sydbank: Dänisch freundlich, fachlich gut

Sydbank: Qualifikant aus Dänemark
Offen und freundlich tritt uns der Berater der Sydbank gegenüber. Und auch fachlich hat er einiges zu bieten. An einigen Stellen im Gespräch weiß das Haus zu überraschen.
Neueste Artikel
  • Der Trend entspricht den politischen Vorgaben

China: Wachstum wie befohlen

Das chinesische Wachstum hielt sich mit 6,8% zum Vorjahr (+1,7% im Quartalsvergleich) auch im 3. Quartal an die Vorgaben der Partei.
  • Der Heizer auf der E-Lok als Symbol Großbritanniens

Großbritannien will zurück in die Zukunft

Großbritannien hat eine sehr eigene Vorstellung von der Zukunft entwickelt. Der Heizer auf der E-Lok als Symbol für eine eigenständige britische Wirtschaft mit höheren Löhnen. Das wird Folgen für die britische Wettbewerbsposition haben.
Zum Seitenanfang