Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Politik
  • FUCHS-Devisen
  • S&P senkt das Rating

Brasilien: Wirtschaft top, Politik ein Flop

Standard & Poor's hat Brasilien auf die Stufe BB heruntergesetzt. Den ohnehin schwachen Kurs des Real verändert das nicht.
  • FUCHS-Devisen
  • Wachsende Risiken beim Pfund

Der Brexit schlägt auf die Wirtschaft durch

Mit dem Brexit kommt auch zunehmend eine wirtschaftliche Verschlechterung nach Großbritannien. Die Handelsdefizite wachsen und auch die Einkaufsmanager-Indizes tendieren nach unten. Das ist zwar Jammern auf hohem Niveau – aber die Warnzeichen sollten nicht übersehen werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notiz

Warten auf Trump Rede

Das Infrastruktur-Sanierungsprogramm in den USA stockt. Bei Trumps Rede zur Nation am 30. Januar erwartet man neue Informationen.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstatz-Notiz

Turbulente Tage

Tschechiens neuer Ministerpräsident Andrej Babiš erlebt turbulente Tage. Seine Regierung ist nach der gescheiterten Vertrauensfrage zurückgetreten.
  • FUCHS-Briefe
  • Das Paket aus Mütterrente und Sicherungsniveau täuscht

Die Mogel GroKo täuscht über ihre Wohltaten

Das lauthals verkündete Rentenpaket der Sondierer ist eine Mogelpackung. Copyright: Picture Alliance
Das lauthals verkündete Rentenpaket der Sondierer der eventuellen neuen Bundesregierung ist bei Lichte besehen eine Mogelpackung, die teilweise auch neue Ungerechtigkeiten schafft. Ein Vorteil: Es ist nicht wirklich teuer.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notiz

Grundsteuer-Urteil kommt im April/Mai

Das Urteil des Bundesverfassungsgericht zur längst überfälligen Neuregelung der Grundsteuer wird in zwei bis drei Monaten erwartet.
  • FUCHS-Briefe
  • Nach den jüngsten Daten der OECD sinkt die Lebenserwartung in Europa und USA

Werden wir doch nicht immer älter ?

Lebenserwartung in ausgewählten OECD-Ländern. Copyright: OECD
Seit Jahrzehnten steigt in den westlichen Industriestaaten die Lebenserwartung. Dachten wir immer. Die jüngsten Statistiken von OECD und Eurostat weisen einen Knick nach unten auf. Statistiker warnen vor Alarmismus..
  • FUCHS-Briefe
  • Fuchsbrief vor 50 Jahren

Geschichte wiederholt sich

Ein Blick in einen Alten Artikel zeigt Parallelen zur heutigen Situation der CDU.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notiz

Zahl der Unterbeschäftigten halbiert

Die Zahl der Unterbeschäftigten hat sich seit 2006 halbiert. Damit zeigt sich, dass der Aufschwung alle erreicht...
  • FUCHS-Briefe
  • Oslo

Wahlverliererin regiert weiter

Norwegens alte und neue Ministerpräsidenten Erna Solberg für jetzt eine Dreierkoalition aus ihrer Konservativen Partei, der rechten Fortschrittspartei und der liberalen Venstre.
  • FUCHS-Briefe
  • Magdeburg

Tiefensees Comeback

Der frühere Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) soll zum neuen Landesvorsitzenden in Thüringen gewählt werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notizen

Kasachstan platz hohe Investitionen

Kasachstan kann in den nächsten Jahren mit einer gut laufenden Konjunktur rechnen. Das will die Regierung nutzen, um viel zu investieren. Neben der traditionell starken Öl- und Bergbauindustrie soll eine eigene Nahrungsmittelindustrie aufgebaut werden....
  • FUCHS-Briefe
  • München

CSU kaum erholt

Laut jüngsten Umfragen zur Landtagswahl in Bayern hat sich die CSU nur leicht erholt, dafür stehen die Grünen gut da.
  • FUCHS-Briefe
  • Prag

Wackliges Doppel

Tschechien könnte am Wochenende nur noch mit amtierenden Staatsspitzen dastehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Budapest

Orbán gewinnt

Ungarns Ministerpräsident kann wieder mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit der Sitze im Parlament rechnen.
  • FUCHS-Briefe
  • Polen sondiert in Budapest, Brüssel und Berlin

Warschauer Doppelstrategie

Polens neue Regierung sucht mit diplomatischen Aktivitäten die Partner in der EU zu besänftigen. Festen Rückhalt hat Regierungschef Mateusz Morawiecki dabei in Budapest. Nach einem Besuch in Brüssel soll nun Berlin in die Charmeoffensive einbezogen werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuererhöhungen und Mütterrente ohne Bürgerversicherung

Der große Kuhhandel steht

Groko plant keine großen Reformen. Copyright: Picture Alliance
Der große Kompromiss zwischen CDU, CSU und SPD zeichnet sich ab. Jedem wird etwas gegeben und genommen. Große Reformen sind von der Großen Koalition nicht zu erwarten. Das „Weiter, so!" wird neu verpackt.
  • FUCHS-Briefe
  • Malaise ist selbstgemacht und kein Werk ausländischer Kräfte

Iraner demonstrieren gegen Armut

Die Aufstände im Iran werden im Westen oftmals fälschlich als Ruf nach Freiheit interpretiert. Den Menschen geht es um etwas Anderes.
  • FUCHS-Briefe
  • Außengrenze der EU

Belfast: Grenzfrage bleibt ungelöst

Die Regierungskreise in Nordirland belastet die Brexit-Verhandlungen. Die Außengrenzen der EU bleiben weiterhin ungeklärt.
  • FUCHS-Briefe
  • Zweierlei Status denkbar

Bundesverfassungsgericht prüft Streikrecht für Beamte

Das Bundesverfassungsgericht muss über das Streikrecht der Beamten entscheiden. Copyright: Picture Alliance
Das Bundesverfassungsgericht verhandelt am 17. Januar über das Streikrecht für Beamte. Vieles spricht dafür, dass das Verbot künftig für deutlich weniger beamtete Beschäftigungsgruppen gelten wird als bisher.
Zum Seitenanfang