Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Politik
  • FUCHS-Devisen
  • Handel

Piraterie zurück in Asien

Die Piraterie in internationalen Gewässern wird immer professioneller. Der Seehandel muss damit leben lernen.
  • FUCHS-Devisen
  • Brasilien

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Der Ausgang der ersten Runde der brasilianischen Präsidentschaftswahlen spricht gegen den Wunsch der Bevölkerung nach durchgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen.
  • FUCHS-Devisen
  • BRICS

Chinas Vasallen

China demonstriert den anderen BRICS-Staaten seine Macht.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Konjunktur

Moderate Reaktion

Die Bundesregierung wird auf die schwachen Wirtschaftszahlen nur mit Konjunktur-Prophylaxe in homöopathischen Dosen reagieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Rom

Der Renzi-Gipfel

Der italienische Ministerpräsident boxt mit Schützenhilfe der europäischen Regierungschefs ein Reformpaket durchs italienische Parlament.
  • FUCHS-Briefe
  • Prag

Schäubles neue Verbündete

Deutschland hält am Kurs der Haushaltssanierung und Strukturreformen fest. Dafür sucht es nun in Mittelosteuropa Verbündete.
  • FUCHS-Briefe
  • Europa | Frankreich

Valls meint’s ernst

Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls
Frankreichs heimlicher Hoffnungsträger: Manuel Valls | © Getty
Frankreichs Premier Manuel Valls hat die Chance, den zwingend notwendigen Umbau von Frankreichs Wirtschaft umzusetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Flexirente frühestens 2016

Ältere sollen bald länger arbeiten und zur Rente dazu verdienen dürfen.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Beitragssenkung möglich

Vor allem in der Union scheint man bereit, in diesem Jahr ein Absenkung des Rentenbeitrags zuzulassen.
  • FUCHS-Briefe
  • Russland | Unternehmen

Moskau reagiert irrational

Die Sanktionen bringen die russische Regierung unter Druck
Immer unberechenbarer: Russlands Regierung | © Getty
Wer in Russland Geschäfte machen will, bekommt immer mehr Gegenwind.
  • FUCHS-Devisen
  • Handel

Doha-Runde wohl gescheitert

China profitiert am stärksten davon, dass die Welthandelsrunde in Doha endgültig geplatzt ist.
  • FUCHS-Briefe
  • Ankara

Die Türkei kauft ISIS-Öl

Nicht nur die Türkei kauft ISIS Öl ab und finanziert damit die Existenz der Terrorgruppe.
  • FUCHS-Briefe
  • Riga

Proeuropäischer Kurs

Bei den Wahlen in Lettland werden sich die national orientierten Parteien erneut durchsetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Europa

Neue Besen kehren gut

Reformen für die EU
Junckers Reformansatz für die Kommission überzeugt. | © Getty
Aller Europaskepsis zum Trotz könnte die neue Kommission, die am 1.11. mit ihrer Arbeit beginnt, eine Menge zum Positiven bewegen – auch für Europas Wirtschaft.
  • FUCHS-Briefe
  • Ausland | Brasilien

Hoffnung auf Silva

Die brasilianische Präsidentschaftskandidatin Maria Silva wird zur Hoffnungsträgerin.
  • FUCHS-Briefe
  • London

Krach mit dem Osten

Die Arbeitslosenversicherung wird zum Zankapfel zwischen London und osteuropäischen EU-Staaten.
  • FUCHS-Briefe
  • Ausland | Rohstoffe

Flaute am Golf

Ein langsameres Wachstum zwingt die Golfstaaten zum Umdenken.
  • FUCHS-Briefe
  • Ausland | Terrorismus

Stabilität statt Freiheit

ISIS dient autoritären Herrschern des Mittleren und Nahen Ostens aush als Mittel der Machtbehauptung.
Zum Seitenanfang