Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Politik
  • FUCHS-Briefe
  • Republikaner konkretisieren ihre Steuerpläne

US-Steuerreform zwingt zu Maßnahmen in der EU

Die jetzt konkreter gewordenen US-Steuerpläne bringen die ganze Welt in Zugzwang. Betroffen sind auch die EU-Staaten, wobei nicht nur die Steueroasen wie Irland oder Luxemburg reagieren müssen.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesrat will Liegenschaftspolitik ändern

Berlin: Ein Kuckucks-Ei im Nest des BMF

Der Bundesrat will mit einem neuen Gesetzesentwurf ändern, dass Grundstücke nicht mehr zum Höchstpreis, sondern zu gutachterlich ermittelten Preisen, verkauft werden.
  • FUCHS-Briefe
  • China bekommt kein Gastgeschenk von Donald Trump

Washington: Kein Gastgeschenk für China

China hat weiterhin nicht den Status einer Marktwirtschaft und erhält deshalb kein Gastgeschenk von Donald Trump.
  • FUCHS-Briefe
  • Filterung von Klärschlamm

Abwasser wird teurer

Laut Klärschlammverordnung sollen Rohstoffe aus Abfall gefiltertet werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Anzahl der Einsprüche gegen Asylverfahren erhöht

Berlin: Richter klagen wie gehabt

Die Einsprüche gegen Asylverfahren hat sich im Vergleich zu 2016 stark erhöht. Richter beschweren sich über zu viel Arbeit.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzierung aus Steuermitteln

Erst die kleine, später die große Rentenreform

Zwei Rentenreformen stehen in den nächsten Jahren an. Das ist die Zwischenbilanz aus den bisherigen Sondierungsgesprächen von CDU/CSU, FDP und Grünen. Die wichtigere könnte erst in der nächsten Legislaturperiode erfolgen.
  • FUCHS-Briefe
  • Jerome Powell an der Spitze der FED

Washington: Entscheidung über Fed-Nachfolge

Die Entscheidung über die Führung der US-Notenbank ist gefallen. Präsident Donald Trump hat sich für Jerome Powell entschieden.
  • FUCHS-Briefe
  • Hoffnungsschimmer für TTIP vorerst begraben

NAFTA-Verhandlungen vor dem Kollaps

US-Präsident Donald Trump hat Neuverhandlungen des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA durchgesetzt. Wie er jetzt mit den Partnern umspringt, sollten sich die Europäer, die von einer Reanimation der TTIP-Verhandlungen träumen, genau ansehen.
  • FUCHS-Briefe
  • SPD muss sich auch in den Ländern formieren

Niedersachsens Stephan Weil mit neuer starker Rolle

Mit wichtigerer Rolle in der SPD: Niedersachsens alter und sicher auch neuer Ministerpräsident Stefan Weil.
Copyright: Picture Alliance
In Niedersachsen kommt es zu einer Großen Koalition aus SPD und CDU. Mit dem alten und neuen Ministerpräsident Stephan Weil wächst auch bundespolitisch ein SPD-Schwergewicht in neue Rollen hinein.
  • FUCHS-Briefe
  • Demnächst Neuwahlen in Tschechien?

Der Wahlsieger hat viel Zeit

Der tschechische Wahlsieger Andrej Babiš hat bis zu drei Monate Zeit eine Regierung auf die Beine zu stellen.
  • FUCHS-Briefe
  • Online-Ausweis soll in der ganzen EU nutzbar sein

Online-Ausweis in der EU nutzbar

Ab September 2018 soll in Online-Personalausweis in der ganzen EU nutzbar sein.
  • FUCHS-Devisen
  • Politiker setzen sich über Oberstes Gericht hinweg

In Brasiliens Parlament herrscht offen Korruption

 

 Brasilien fällt auf das Niveau einer Bananenrepublik zurück. Die Schuld daran trägt maßgeblich eine Clique um den amtierenden Präsidenten Michel Temer.

  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsprogramm ohne Realisierungschance

Brüssel träumt von Reformen

Die Planungen der EU für 2018 sind unrealisierbar aus. Grundlegende Weichenstellungen sind erst mit dem neuen Haushalt nach dem Brexit zu erwarten. Nutzen Sie die Zeit, sich nächstes Jahr noch EU-Finanzierungen zu sichern.
  • FUCHS-Briefe
  • Erst fördern, dann abkassieren

Trickreiche Wohnungsbaupolitik

Jamaika will Wohnungsbau ankurbeln. Copyright: Getty Images
Die neue Bundesregierung wird den privaten Immobilienbesitz und den Wohnungsbau ankurbeln. Die kommenden Steuererleichterungen werden in einigen Jahren durch Steueranhebungen kompensiert.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Jamaika-Koalition formuliert keine klaren Ziele

Jamaika produziert heiße Luft

Aus den bisherigen Sondierungsgesprächen über die zukünftige Zusammenarbeit sind bisher keine konkreten Aussagen entnehmbar.
  • FUCHS-Briefe
  • CSU verschiebt Parteitag

Chef auf Abruf

Die CSU verschiebt ihren Parteitag auf Dezember und damit auch die Debatte um die Parteiführung.
  • FUCHS-Briefe
  • Nach dem 19. Parteitag der Kommunistischen Partei

Kurswechsel in China

Chinas unumschränkter Staatsführer Xi Jinping leitet auf dem 19. Parteitag der KP eine neue politische Ära ein. Sein Kurs ist nationalistisch und revidiert mindestens teilweise die in den 1990er Jahren vollzogene Öffnung des Landes. Unternehmer müssen darauf reagieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Teure, sinnlose Versuche

Oberleitungs-LKW

Das BMUB fördert den Bau und Betrieb von drei Strecken für Oberleitungs-Lkw. Das Geld ist verschwendet, denn dass sich die Technik durchsetzt, ist unwahrscheinlich. Sie ist zu teuer. Für den Fernverkehr zeichnet sich eine schon bekannte Alternative zum Dieselantrieb ab....
  • FUCHS-Briefe
  • Rosstäuscher am Werk

Rechentricks gaukeln Abgabestabilität vor

Müssen sich auch mit der künftigen Abgabenlast der Bürger befassen: Verhandlungsführer der Jamaika-Koalitionäre, hier bei den Sondierungsgesprächen auf dem Balkon der Parlamentarischen Gesellschaft. Copyright Picture Alliance
Die Sozialversicherungsbeiträge bleiben nur auf den ersten Blick stabil. Tatsächlich werden sie erhöht bzw. eine mögliche Senkung wird bis 2021 unterbleiben. Danach beginnt dann der Anstieg auf breiter Front.
Zum Seitenanfang