Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
982
Trump treibt Notenbank kommunikativ vor sich her

Die Fed muss um ihre Unabhängigkeit kämpfen

Die Fed hat sich mit ihrem abrupten Kurswechsel in der Zinspolitik im Winter in eine unangenehme Position manövriert. Jetzt treibt sie der US-Präsident vor sich her. Das wird nicht folgenlos bleiben.

Die Fed sitzt kommunikativ in der Klemme. Sie muss öffentlich ihre Unabhängigkeit verteidigen. Und US-Präsident Donald Trump treibt sie vor sich her. Zwar hat sie aktuell Trumps Forderung nach einer Zinssenkung standgehalten und ihre Unabhängigkeit betont. Aber perspektivisch kann sie nur verlieren. Der abrupte Kurswechsel der Fed im Winter nach den vorangegangenen Forderungen Trumps, die Zinsen nicht weiter zu erhöhen, hat sie in diese Lage gebracht (FD vom 21.3.19).

Die Fed wird weiter in Verteidigungshaltung bleiben. Denn die US-Konjunktur hat den Gipfel überschritten. Die Arbeitslosigkeit ist mit 3,8% niedrig. Dennoch ist die Inflationsrate bei 1,9%. Zudem hat die Fed Sorge um die Börsen (FB vom 29.11.2018). Denn diese beeinflussen den Inlandskonsum.

Auf mittlere Sicht wird die Fed nolens volens über Zinssenkungen reden müssen. Denn ihr Auftrag sind neben der Geldwertstabilität auch Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Dann wird Trump tönen, die Fed folge seinem Kurs.

Fazit: Wie es Fed-Chef Jerome Powell auch dreht und wendet – der Ruf der Fed ist angekratzt. Es wird lange dauern – erst recht unter einer 2. Amtszeit Trumps – diesen wiederherzustellen. Eine geschwächte Notenbank bedeutet aber immer auch eine geschwächte Währung.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • EZB optimiert die Finanzierungsbedingungen für Staaten

Lagarde will Kreditumfeld optimieren

Die EZB hat auf ihrer ersten Ratssitzung interessante Hinweise auf ihre künftige Anleihenkauf-Politik gegeben. Daraus können Anleger relativ sicher ein wenig Rendite schlagen. Auch den Euro hat die Notenbank leicht angeschoben.
  • Im Fokus: Spezialisten für innovative Werkstoffe

Schwergewichte im Leichtbau

Leichtbau verändert das Bauen und Konstruieren. Copyright: Pexels
Je konzentrierter auf Nachhaltigkeit fokussiert wird, desto mehr rücken Leichtbau-Spezialisten in den Fokus. Denn Leichtbau bedeutet Ressourcenschonung im doppelten Sinne. Der Sektor wird darum vom langfristigen Trend zu mehr Nachhaltigkeit profitieren, einige Unternehmen aber besonders stark.
  • Fuchs plus
  • Breite Palette pflanzlicher Ersatzprodukte

AAK läuft wie geschmiert

Auch Vegetarier und Veganer nutzen zum Braten Öle und Fette - aber nur auf pflanzlicher Basis. Lieferant solcher Gourmet- und Semigourmet-Öle und -Fette ist das schwedisch-dänische Unternehmen AAK. Es ist ein weltweit führender Hersteller solcher pflanzlicher Öle.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Zwischenstand in den Performance-Projekten V und VI

Bräsig zum Jahresende

Die Performance-Projekte messen fortlaufend die Investmentkompetenz von Banken und Vermögensverwaltern gegenüber einer ETF-Benchmark, so wie sie sich ein „naiver“ Privatanleger zusammen basteln würde. Wer macht im direkten Vergleich das Rennen? Die Lage ist zweigeteilt.
  • Im Fokus: Spezialisten für innovative Werkstoffe

Schwergewichte im Leichtbau

Leichtbau verändert das Bauen und Konstruieren. Copyright: Pexels
Je konzentrierter auf Nachhaltigkeit fokussiert wird, desto mehr rücken Leichtbau-Spezialisten in den Fokus. Denn Leichtbau bedeutet Ressourcenschonung im doppelten Sinne. Der Sektor wird darum vom langfristigen Trend zu mehr Nachhaltigkeit profitieren, einige Unternehmen aber besonders stark.
  • Fuchs plus
  • Wie sich Privatanleger ein grünes Portfolio bauen (lassen)

Schritte zur nachhaltigen Geldanlage

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch in der Geldanlage. Beim ganzen Wirrwarr an verschiedenen Strategien und Ansätzen zeigt sich aber letztendlich: wer in die Tiefe gehen will, muss sich zuerst selbst Gedanken machen. Wir erklären, wie Privatanleger das Thema anpacken können und geben nützliche Tools an die Hand.
Zum Seitenanfang