Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
International
  • FUCHS-Briefe
  • Kernenergie lebt auf

Japan baut neue Reaktoren

AKW mit dramatisch rotem Himmel
Atomkraftwerk. © Smileus / Fotolia
Elf Jahre nach der Kernkraft-Katastrophe von Fukushima hat sich Japan in Sachen Kernenergie zu einer totalen Kehrtwende entschlossen. Jetzt werden neue Meiler gebaut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Taiwan-Konflikt forciert Neuorientierung

Firmen müssen umdenken

Lieferketten im Unternehmen
Lieferketten im Unternehmen. © Corona Borealis / stock.adobe.com
Die große Mehrheit der US-amerikanischen Firmen beschäftigt sich derzeit eingehend mit der Frage, was zu tun ist, wenn China tatsächlich Taiwan militärisch angreifen würde. Allein die Überlegung löst ein Umdenken aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wählermobilisierung nach FBI-Durchsuchung

Es läuft rund bei Ex-Präsident Donald Trump

Donald Trump
Donald Trump. © Ken Cedeno / Pool via CNP / Captital Pictures / picture alliance
Immer neue Skandale kommen im Rahmen des Untersuchungsausschusses zum Kapitolsturm gegen Ex-Präsident Donald Trump ans Licht. Seiner Popularität schadet das bisher nicht - ganz im Gegenteil.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Chinas Unternehmen ziehen sich zurück

Fünf Großunternehmen sagen der NYSE "Goodbye"

China
Symbolbild chinesische Aktien. © kromkrathog / stock.adobe.com
Schon zum Ende dieses Monats ziehen sich fünf chinesische Großunternehmen mit jeweils hohem Kapitalanteil des Staates von der New Yorker Börse zurück.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zentralbank wird Devisenankauf aufnehmen

Kuba öffnet sich für private Auslandsinvestitionen

Straßenszene in Havanna, Kuba
Straßenszene in Havanna, Kuba. © julianpetersphotography / Getty Images / iStock
"Wir wollen mehr Privatwirtschaft wagen" - frei nach Willy Brandt, beschreibt das die neue Doktrin des sozialistischen Regimes auf Kuba. Es könnte der Beginn großer Veränderungen auf Kuba sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neu Delhi legt Mindeststandards für Energieverbrauch fest

Indien drängt Unternehmen zu Erneuerbaren Energien

Kleine Photovoltaikanlage auf einem Grundstück in Indien
Kleine Photovoltaikanlage auf einem Grundstück in Indien. © areeya_ann / Getty Images / iStock
Auch im fernen Indien macht sich die Regierung auf in eine "grüne Zukunft". Unternehmen werden dafür bald per Gesetz verpflichtet, nur einen Mindestanteil an regenerativen Energien zu verwenden. Wer sich nicht daran hält, muss mit Strafen rechnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • London gehen die Untertanen von der Fahne

The Not so United Kingdom

Karte von Schottland
Karte von Schottland. © goralikus / Getty Images / iStock
Das United Kingdom könnte bald Geschichte sein. Den Anfang machen die Schotten. Sie könnten eine Welle lostreten. Und auch ein anderes in nicht allzu ferner Zukunft eintretendes Ereignis, dürfte noch weitreichende Auswirkungen auf das einstige weltumspannende Empire haben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Maßnahmen werden Teuerungsrate kaum ausbremsen

US-Senat beschließt einen Inflations-“Nichtbekämpfungs“-Akt

Dollar-Scheine
Dollar-Scheine werden gedruckt. © 3alexd / Getty Images / iStock
Entgegen den Erwartungen vieler haben es die US-Demokraten geschafft, ein großes Gesetzespaket durch den Senat zu bringen. Es soll Klimaschutzmaßnahmen fördern und gleichzeitig die Inflation bekämpfen. Kann das zusammenpassen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bodenschätze, Lebensmittel, Arbeitskräfte

Politischer Kampf um Afrika

Blau eingefärbter Globus mit Blick auf Karte von Afrika
Blau eingefärbter Globus mit Blick auf Karte von Afrika. © Stanislav Gvozd / Getty Images / iStock
Mit Begriffen wie „Neuer Kalter Krieg“, wie ihn beispielsweise die New York Times nutzt, heizt sich der Wettstreit zwischen westlichen Staaten und Russland und China um wirtschaftliche und politische Partner in Afrika auf. Viele Länder umwerben die afrikanischen Staaten für bessere Handelsabkommen und Zugang zu Rohstoffen und locken mit Angeboten wie Waffenlieferungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Corona-Maßnahmen werfen Sonderverwaltungszone immer weiter zurück

Hongkong erneut in einer Rezession

Hafen von Hongkong
Hafen von Hongkong. (c) XtravaganT - Fotolia
Zum zweiten Mal binnen drei Jahren ist die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong in die Rezession abgerutscht. Schuld daran sind vor allem die unverändert scharfen Corona-Maßnahmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zeitenwende in China

Unternehmen positionieren sich neu

Verkehr auf einer Kreuzung bei Nacht
Kreuzung. © Wenjie Dong / Getty Images / iStock
Unternehmen stehen zunehmend unter Druck, Klimaneutralität zu erreichen und sich politisch zu positionieren. Das zwingt Unternehmen, ihre Strategien für China zu überdenken. Dazu gehört die Suche nach neuen Standorten und der Bezug von erneuerbarer Energie.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Beide Kammern im Kongress gehen wohl an Republikaner

Wahrscheinliche Niederlage der Demokraten bei Midterms

US-Kongressgebäude in Washington
US-Kongressgebäude in Washington. © Pgiam / Getty Images / iStock
Eine aktuelle Studie sagt den US-Demokraten bei den im November anstehenden Zwischenwahlen herbe Verluste voraus. Zwar gibt es auch andere Prognosen, die zu gänzlich anderen Prognosen kommen. Für die spezielle Erhebung spricht jedoch, wie zuverlässig sie bereits in der Vergangenheit "orakelte".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Weltmarkt Eisenerz

China versucht Marktmacht zu gewinnen

Erz-Abbau in einem Tagebau
Erz-Abbau in einem Tagebau. © Opla / Getty Images / iStock
China kennt drei große Importgut-Kategorien: Halbleiter, Kohle und Eisenerz. Dabei ist die chinesische Marktmacht bei Eisenerz relativ am schwächsten. Das soll sich nun ändern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wassermangel am Lake Mead

Südwesten der USA droht Ödland zu werden

Blick auf den Hoover-Damm und den austrocknenden Lake Mead
Blick auf den Hoover-Damm und den austrocknenden Lake Mead. © David Becker / ZUMAPRESS.com / picture alliance
An der Grenze zu Nevada und Arizona vollzieht sich eine ökologische Katastrophe. Dem Lake Mead geht das Wasser aus. Er ist die Lebensquelle des amerikanischen Südwestens. Die Auswirkungen werden erst lokal und schließlich auch global zu spüren sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Weg von Öl und Gas

Algerien möchte Wasserstoff-Anlagen bauen

Symbolbild Wasserstoff
Symbolbild Wasserstoff. © picture alliance / Zoonar | Alexander Limbach
Algerien möchte in Zukunft weniger Abhängig von fossilen Energien werden. In der Wasserstoff-Wirtschaft sieht das Land daher lukrative Chancen. Daraus werden sich viele Kooperationen mit europäischen Unternehmen ergeben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • US-Finanzministerin bereitet Märkte auf Periode schwächeren Wachstums vor

Yellen sieht keine Rezession heraufziehen

Automobil-Karossen mit US-Flaggen am Fenster
Automobil-Karossen mit US-Flaggen am Fenster. © Tomasz Zajda / stock.adobe.com
Rutschen die USA in eine Rezession oder nicht? Zumindest die US-Finanzministerin Janet Yellen glaubt nicht daran. Auf schwaches Wachstum müssten sich die Märkte aber dennoch einstellen. Im Hinblick auf die Inflation ist das eine gute Nachricht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • China schließt wieder ab

Neue Lockdown-Welle

Menschen in Wuhan sitzen mit Masken und Abstand während der Corona-Pandemie auf einer Bank.
Corona-Maßnahmen in China. © Koki Kataoka / ASSOCIATED PRESS / picture alliance
In China breitet sich eine neue Covid-Variante schnell aus. Die Folge ist, dass das Land zur Lockdown-Politik zurückkehrt und weiträumig dicht macht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • US-Demokraten unterstützen Republikaner-Kandidaten

Biden will Trump als Gegner

Donald Trump hält eine Wahlkampfrede
Donald Trump hält eine Wahlkampfrede. © Christopher Brown / ZUMAPRESS.com / picture alliance
Die Demokratische Partei fährt eine waghalsige Wahlkampf-Strategie. Sie unterstützt massiv Kandidaten der Republikaner, um ihren Wunsch-Gegner zu bekommen. Denn die Demokraten hoffen darauf, dass Donald Trump erneut ins Rennen geht. Gegen den errechnen sie sich die größten Siegchancen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Niederlassung im Niedrigsteuerland erleichtert

Neuseeland verbessert Investoren-Visa

Junge Frau sitzt auf einem Campervan und schaut in Richtung Mount Cook. Foto wurde im Mount Cook Nationalpark in Neuseeland aufgenommen.
Junge Frau macht Urlaub in einem neuseeländischen Nationalpark. © Florian Blickle / stock.adobe.com
Neuseeland möchte mit einem neuen Investoren-Visum die ausländischen Kapitalzuflüsse in seine Unternehmen stärken. Vor allem für diejenigen, die viel Geld mitbringen und Deutschland den Rücken kehren wollen, ist das eine interessante Nachricht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vereinbarung könnte neue Standards setzen

EU und Neuseeland schließen Freihandelsabkommen

Neuseeland
Neuseeland. © WaitforLight / stock.adobe.com
Die Europäische Union und das weit entfernte Neuseeland schließen ein Freihandelsabkommen. Das besondere an dem Abkommen sind die vereinbarten Nachhaltigkeits-Standards. Es könnte die Mustervorlage für viele weitere Abkommen werden. FUCHSBRIEFE aber bremsen die Erwartungen.
Zum Seitenanfang