Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
222
Erneuerbare Energien

Preisproblem Erdgas

Gaskraftwerke sind von der aktuellen Preisentwicklung an der Strombörse bedroht. Der zunehmende Speicherausbau preist die Gaskraftwerke aus dem Markt. Es gibt noch eine Möglichkeit zum Erhalt.
Der Ausbau virtueller Netze macht dem Gas das Geschäft kaputt. Der politisch gewünschte Zubau von sauberen Gaskraftwerken wird daher nicht kommen. Derzeit werden die Börsenstrompreise durch die Grenzkosten der Anbieter ermittelt (FB vom 24.5.17). Der Anbieter, der das letzte, d. h. teuerste Kraftwerk zuschaltet, das nötig ist, um die aktuelle Nachfrage zu decken, bestimmt den Strompreis. Dies ist oft der Gaskraftwerksbetreiber. Diesen Preis erhalten dann alle Anbieter. Virtuelle Netze vermindern das Problem der Preisspitzen drastisch. Viele kleine Speicher können durch Vernetzung große Strommengen einspeichern und wieder abgeben. Bei Nachfragespitzen wird der Speicherstrom ins Netz geliefert. Bedroht sind jetzt die Fernwärmenetze. Denn Gaskraftwerke sind mit 40% der gesamten Fernwärmeleistung 2016 die Haupterzeuger von Fernwärme. Die Stromerzeugung mit Gas rutscht nun in die Miesen. Der Wärmebereich kann das kaum ausgleichen. Denn die Preise für Wärme zu erhöhen, ist keine Alternative. Dann setzen die Kunden auf eigene Wärmeerzeugung. Es bleiben zwei mögliche Konsequenzen.
  1. Die Städte können für ihre Stadtwerke mit einem Abnahmezwang reagieren. Jeder, der in der jeweiligen Stadt bauen will, muss die Abnahme von Fernwärme garantieren.
  2. Ansonsten bleibt für viele gasbasierte Fernwärmeanbieter nur der Konkurs.

Fazit: Der sauberste Stromerzeuger unter den konventionellen Energien wird zügig verschwinden. Es sei denn, der Staat greift ein.

Meist gelesene Artikel
  • Wie transparent sind die Compliance-Maßnahmen?

Siemens: Nummer 1 in Sachen Compliance-Transparenz

Die Aktie von Siemens hat aus Compliance-Sicht das geringste Investorenrisiko. Das Unternehmen macht seine Maßnahmen sehr transparent.
Siemens ist keine Wachstumsrakete, aber das Geschäft wächst solide. Erfolg geht also auch, wenn man in Compliance-Fragen sehr gut aufgestellt ist und dies nach außen vorbildlich kommuniziert. Dazu reicht es, wenn man sich auf das, was man kann, refokussiert und einfach seine Hausaufgaben macht.
  • Sydbank A/S (Deutschland), Beratungsgespräch Bankentest TOPs 2018, Qualifikation

Sydbank: Dänisch freundlich, fachlich gut

Sydbank: Qualifikant aus Dänemark
Offen und freundlich tritt uns der Berater der Sydbank gegenüber. Und auch fachlich hat er einiges zu bieten. An einigen Stellen im Gespräch weiß das Haus zu überraschen.
Neueste Artikel
  • Der Trend entspricht den politischen Vorgaben

China: Wachstum wie befohlen

Das chinesische Wachstum hielt sich mit 6,8% zum Vorjahr (+1,7% im Quartalsvergleich) auch im 3. Quartal an die Vorgaben der Partei.
  • Der Heizer auf der E-Lok als Symbol Großbritanniens

Großbritannien will zurück in die Zukunft

Großbritannien hat eine sehr eigene Vorstellung von der Zukunft entwickelt. Der Heizer auf der E-Lok als Symbol für eine eigenständige britische Wirtschaft mit höheren Löhnen. Das wird Folgen für die britische Wettbewerbsposition haben.
Zum Seitenanfang