Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
512
Donald Trump lässt sich einhegen

USA: Ein Konflikt als gute Nachricht

Allmählich setzen sich die Gemäßigten in Trumps Umfeld durch: Stabschef John Kelly (r) im Gespräch mit Jared Kushner (l). © picture alliance / AP Images
Im Weißen Haus haben sich ein paar grundlegende Dinge geändert. Das könnte künftig auch die bisher konfuse Politik des Präsidenten positiv beeinflussen.
In den USA bahnt sich ein neuer Konflikt an, in den das Weiße Haus verwickelt ist. Donald Trump (Präsident) gegen Steve Bannon (Ex-Präsidentenberater). Mit Bannons Entlassung sind jetzt die wichtigsten Protagonisten der Abschottung, des Protektionismus, des Handelskriegs und des Mauerbaus aus dem engsten Kreis der White House-Berater heraus. Um Stabschef John Kelly bildet sich ein gemäßigtes Machtzentrum heraus. Dazu gehören Jared Kushner, Ivanka Trump und andere im „Westflügel“. Es wurde vom Hardliner Bannon immer als „Wall Street Lobby“ oder Democrats beschimpft. Kelly verdrängte vor Bannon schon den aggressiv argumentierenden Anthony Scaramucci vom Posten des Kommunikationsdirektors. Das Weiße Haus muss sich dennoch auf heiße Zeiten einrichten. Bannons rechte Webseite Breitbart News kündigte bereits „Krieg“ an. Gegner ist angeblich die linke amerikanische Presse. Rücksichten meint Bannon nun nicht mehr nehmen zu müssen. Aber natürlich richtet sich das auch gegen den Präsidenten. Denn der hat mit dem Rauswurf Bannons Eitelkeit gekränkt. Bannon wird den Säbel herausholen, wenn Trump durch weitere Abweichungen von seinen einstigen Wahlversprechen auffällt. Wenn China also in Sachen Nordkorea einlenkt, hat es bspw. keine Strafzölle verdient. Trump wird dies als konsequente Fortsetzung seines gegenteiligen Wahlversprechens preisen. Bannon aber würde die Chinesen unter allen Umständen abstrafen wollen. Weil das gut in seine absurde Handelspolitik passt: Abschotten, Autarkie, America first, Kohle & Stahl wieder aus Ohio-Kentucky und Umgebung. Das könnte den Präsidenten noch näher zum West Wing der Kushner-Truppe treiben. Wenn Bannon die „einmalige Größe“ des Donald Trump fortan in Frage stellt, wird er zum Feind. Auf diesen Konflikt dürfen wir jetzt wohl bauen – mit vielen deftigen Varianten.

Fazit: Damit bestätigt sich unsere Erwartung, dass sich Donald Trump einhegen lässt. Denn am Ende will er nicht als GröLiP (Größter Loser im Präsidentenamt) in die Geschichte eingehen.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Im Kopf Deutscher, im Herzen Türke

Deutschland mit halber Integrationskraft

Deutschland baut bei der Integration auf seine Verfassung. Wer einen deutschen Pass hat, ist „Verfassungsdeutscher". Doch für eine Integration „mit ganzem Herzen" reicht das nicht aus, wie der Fall Özil zeigt. Ein Kommentar von Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • Nachfrage nach Oldtimern sinkt

Überangebot an historischen Automobilen

Am Markt für historische Automobile herrscht ein Überangebot. Deshalb sinken die Preise. Aber noch andere Gründe tragen dazu bei, dass Verkäufer derzeit häufig unzufrieden sind.
  • Fuchs plus
  • Capital Bank - GRAWE Gruppe AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Mehr erwarten – und bekommen

Die Capital Bank - GRAWE Gruppe AG hat die grüne Ampel redlich verdient.
Es passiert nicht oft, dass man sich als Kunde von Anfang bis Ende bei einer Bank oder einem Vermögensberater gut aufgehoben fühlt. Wenn es dann passiert, ist es einfach nur angenehm. Es fällt entsprechend schwer, etwas Nachteiliges über die Beratung durch die Capital Bank zu finden. Wenn überhaupt, dann hat uns hier und da der etwas ausufernde Smalltalk durch einen der Berater gestört. Doch am Ende zählt das Ergebnis – und das überzeugt.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Handelsstreit drückt den Preis nach unten

Zink rutscht ab

Zink ist indirekt vom Handelskrieg betroffen. Das Industriemetall wird als Korrisionsschutz benötigt. Bei sinkender Eisen- und Stahlproduktion sinkt so auch die Nachfrage. Jedoch wird in China zukünftig auch weniger Zink gefördert.
  • Fuchs plus
  • Üppige Ernten in Indien und Thailand

Zucker vor technischer Wegmarke

Im 3. Quartal steigt traditionell der Zuckerpreis. Copyright: Picture Alliance
Zucker ist momentan günstig wie selten. Traditionell steigt im dritten Quartal die Nachfrage nach Zucker. Mit dem beginnenden Weihnachtsgeschäft sollte der Zuckerpreis wieder nach oben klettern.
  • Fuchs plus
  • Mining, Verteilung und Erfindungen

Über die Herstellung von Kryptowährungen

Wie werden Kryptowährungen hergestellt? Copyright: Picture Alliance
Klassische Währungen werden geprägt oder gedruckt - aber wie wird ein Bitcoin oder Golem hergestellt? Und wie entsteht eine neue Kryptowährung? In unserer Serie zum Thema Kryptowährungen gehen wir heute auf den Herstellungsprozess von Bitcoin und Co. ein.
Zum Seitenanfang