Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
596
Neue Bank AG im Test für TOPs 2018

Kühles Ambiente, heiße Diskussionen

Die Neue Bank AG: gründlich, zuverlässig, eloquent.
Fitte Berater, freundlich und zuverlässig, eine reibungslos funktionierende Kommunikation. Falls das überhaupt möglich ist, haben wir an diesem Anlage-Beratungsgespräch tatsächlich Spaß.
Süße 25 Jahre wird die Neue Bank Vaduz in diesem Jahr und verdient somit (gerade) noch ihren Namen. Seit der Gründung 1992 gehört die Betreuung regionaler und internationaler Privatkunden zu ihren Kernkompetenzen, erfahren wir auf der sehr modernen Website, die gestalterisch und inhaltlich auf der Höhe der Zeit ist und uns sehr gut gefällt. Durch langjährige Erfahrung und Spezialisierung, ist dort weiter zu lesen, hat sich die Bank im Bereich der Anlageberatung und Vermögensverwaltung etabliert. Dabei verzichten sie auf eigene Produkte und handeln interessenkonfliktfrei nach dem „Best-in-Class“-Ansatz. Erfreulich. Zudem bekennt sich die Bank ganz klar zu einem langfristigen Betreuungsansatz, der nicht als rein geschäftliche Beziehung gesehen werden will.  Als modern ausgerichtete Liechtensteiner Privatbank ist sie sich der Verantwortung und Aufgabe bewusst, das Vermögen ihrer Kunden über Generationen hinweg zu erhalten und zu vermehren, ist weiter zu erfahren. „Sicherheit, Diskretion und Verlässlichkeit bilden dabei die Grundpfeiler für unseren langfristigen Erfolg im Dienste der Kunden“ klingt nach einer guten Maxime.

Kundengelder erreichen neuen Rekord

Trotz der widrigen internationalen Umstände kann der Jahresgewinn 2016 im Vergleich zum Vorjahr von 7,6 Millionen Schweizer Franken (CHF) um 1,6 Millionen CHF gesteigert werden. Damit erhöht sich der Gewinn deutlich um 20 Prozent auf nunmehr 9,2 Millionen CHF an. Gleichzeitig verzeichnet die Bank 2016 einen Nettoneugeldzufluss von 74,6 Millionen CHF und betreut damit Kundenvermögen in Höhe von 4,73 Milliarden CHF Ende 2016 im Vergleich zu 4,45 Milliarden CHF in Jahr zuvor. Damit, berichtete der Geschäftsbericht der Neuen Bank, wird der höchste Stand seit der Gründung erreicht. Alle Achtung!
Wir kennen die Bank vor unserem ersten Besuch nicht näher. Doch was wir dann erleben, macht einen sehr guten Eindruck auf uns. Sie ist sehr fokussiert auf Liechtenstein, unterhält auch nirgendwo Niederlassungen außerhalb des Fürstentums. Das Gebäude ist ebenso wie die Leute darinnen: klar und strukturiert. Das Ganze macht den Eindruck eines stimmigen Pakets, das uns positiv überrascht.
Dieser Artikel ist Teil des FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Erbschaftsteuergesetz ist offensichtlich verfassungswidrig

Der Staat macht den Erbfall zum Risiko

Erblasser werden vom Staat im Stich gelassen. Das deutsche Erbschaftsteuerrecht ist nach Meinung des ehemaligen Verfassungsrichter Prof. Paul Kirchhof nicht verfassungskonform – Gestaltungen geschehen unter Vorbehalt. © PictureAlliance
Erst vor Kurzem hat die (alte) Bundesregierung das Erbschaftsteuerrecht geändert. Doch auch die Neuregelung ist klar verfassungswidrig. Das sagt der ehemalige Richter am Bundesverfassungsgericht, Prof. Paul Kirchhof. Das bringt erhebliche Unsicherheit für Steuergestaltungen mit sich.
  • Verbraucherschutz als Wiedergutmachungsprogramm

Das Märchen vom Bürokratieabbau

Chefredakteur Ralf Vielhaber
Vor dreizehn Jahren schaffte es die Entbürokratisierung als Ziel in den Koalitionsvertrag der ersten großen Koalition. Kanzlerin Angela Merkel erklärte ihn zur Chefinnensache. Inzwischen wurde er längst ins Reich der Märchen verbannt wurde, erzählt Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • Die Majors im Überblick

Der Euro hinkt hinterher

Dollar und Yen zeigen im Vergleich zum Euro eine bessere Performance. Copyright: Picture Alliance
Während in der Eurozone die Euphorie über Konjunktur und Zinsentwicklung langsam schwindet, wird die Dollar-Stärke momentan lediglich vom eigenen Präsidenten ausgebremst. Die Geldpolitik Japans kurbelt indes kräftig die Binnennachfrage an.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Viel zu billig gegenüber Gold

Der Silberpreis mit Aufholpotenzial

Der Silberpreis folgt gewöhnlich dem Goldpreis. Doch diesmal ist alles anders – bisher jedenfalls. Doch eine Beobachtung spricht dafür, dass sich das in nächster Zeit wieder ändert.
  • Fuchs plus
  • Sanktionen zeigen deutliche Wirkung

Der Aluminiumpreis läuft davon

Der Preis für Aluminium wird durch die Sanktionen weiter steigen. Das Industriemetall ist für viele Branchen relevant. Copyright: Picture Alliance
Die Sanktionen der US-Regierung gegen russische Oligarchen zeigen Wirkung bei den Industrierohstoffen. Der Aluminiumpreis steigt kräftig an. Doch es gibt noch weitere Gründe für einen anhaltenden Preisanstieg.
  • Fuchs plus
  • Südafrika schafft die wirtschaftliche Wende

Langfristige Investitionen lohnen sich wieder

Mit dem neuem Präsidenten Cyril Ramaphosa macht Südafrika eine beeindruckende Entwicklung. Copyright: Picture Alliance
Die jüngsten Daten aus Südafrika spiegeln die positive Entwicklung des Landes wider. Die Produktionszuwächse und der Anstieg der Reallöhne zeigen Wirkung. Die Arbeitslosenquote ist jedoch nach wie vor hoch. Was das nun für Anleger und Investoren bedeutet.
Zum Seitenanfang