Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
876
Neue Bank AG im Test für TOPs 2018

Kühles Ambiente, heiße Diskussionen

Die Neue Bank AG: gründlich, zuverlässig, eloquent.
Fitte Berater, freundlich und zuverlässig, eine reibungslos funktionierende Kommunikation. Falls das überhaupt möglich ist, haben wir an diesem Anlage-Beratungsgespräch tatsächlich Spaß.
Süße 25 Jahre wird die Neue Bank Vaduz in diesem Jahr und verdient somit (gerade) noch ihren Namen. Seit der Gründung 1992 gehört die Betreuung regionaler und internationaler Privatkunden zu ihren Kernkompetenzen, erfahren wir auf der sehr modernen Website, die gestalterisch und inhaltlich auf der Höhe der Zeit ist und uns sehr gut gefällt. Durch langjährige Erfahrung und Spezialisierung, ist dort weiter zu lesen, hat sich die Bank im Bereich der Anlageberatung und Vermögensverwaltung etabliert. Dabei verzichten sie auf eigene Produkte und handeln interessenkonfliktfrei nach dem „Best-in-Class“-Ansatz. Erfreulich. Zudem bekennt sich die Bank ganz klar zu einem langfristigen Betreuungsansatz, der nicht als rein geschäftliche Beziehung gesehen werden will.  Als modern ausgerichtete Liechtensteiner Privatbank ist sie sich der Verantwortung und Aufgabe bewusst, das Vermögen ihrer Kunden über Generationen hinweg zu erhalten und zu vermehren, ist weiter zu erfahren. „Sicherheit, Diskretion und Verlässlichkeit bilden dabei die Grundpfeiler für unseren langfristigen Erfolg im Dienste der Kunden“ klingt nach einer guten Maxime.

Kundengelder erreichen neuen Rekord

Trotz der widrigen internationalen Umstände kann der Jahresgewinn 2016 im Vergleich zum Vorjahr von 7,6 Millionen Schweizer Franken (CHF) um 1,6 Millionen CHF gesteigert werden. Damit erhöht sich der Gewinn deutlich um 20 Prozent auf nunmehr 9,2 Millionen CHF an. Gleichzeitig verzeichnet die Bank 2016 einen Nettoneugeldzufluss von 74,6 Millionen CHF und betreut damit Kundenvermögen in Höhe von 4,73 Milliarden CHF Ende 2016 im Vergleich zu 4,45 Milliarden CHF in Jahr zuvor. Damit, berichtete der Geschäftsbericht der Neuen Bank, wird der höchste Stand seit der Gründung erreicht. Alle Achtung!
Wir kennen die Bank vor unserem ersten Besuch nicht näher. Doch was wir dann erleben, macht einen sehr guten Eindruck auf uns. Sie ist sehr fokussiert auf Liechtenstein, unterhält auch nirgendwo Niederlassungen außerhalb des Fürstentums. Das Gebäude ist ebenso wie die Leute darinnen: klar und strukturiert. Das Ganze macht den Eindruck eines stimmigen Pakets, das uns positiv überrascht.
Dieser Artikel ist Teil des FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Zürcher Kantonalbank Österreich AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Der „Fachhandel“ für Private Banking

Die Zürcher Kantonalbank hat die grüne Ampel verdient.
Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG hat sich auf den Bereich Private Banking spezialisiert und betreut Unternehmer, vermögende Privatkunden und Stiftungen. Die Tochterfirma der Zürcher Kantonalbank in Zürich ist für den Konzern das „Tor zu Europa". 94 Mitarbeiter kümmern sich in Salzburg und Wien um Anlagelösungen für die Kunden. Wir sind gespannt auf den Termin bei einer „echten" Privatbank und hoffen angesichts der hohen Spezialisierung auf Exzellenz im Vermögensmanagement.
  • Fuchs plus
  • Wiesbadener Volksbank eG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die Katze im Sack oder: Kaufen auf gut Glück

Die Ampel der Wiesbadener Volksbank steht auf Rot.
Die Selbstdarstellung der Bank als „Qualitätsbank" steht in krassem Gegensatz zu unseren Erfahrungen mit der Beratung. Wir kommen im Verlauf eines ermüdenden Gesprächs aus dem Staunen und Wundern nicht heraus, was zugleich die einzige Auflockerung darstellt. Am schärfsten ist, dass man sein Geld ohne Anlagevorschlag – praktisch auf gut Glück – investieren soll. Au weia!
  • Fuchs plus
  • Bankhaus Neelmeyer AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Kölle trifft Hanse

Die Ampel des Bankhaus Neelmeyer steht auf Rot.
Dass wir als Kölner die Dienste einer Bremer Bank in Anspruch nehmen wollen, rührt die langjährigen Berater des Bankhauses Neelmeyer sichtlich. Auch sonst geben sie eine gute Figur ab. Wenn da nicht ein paar vermeidbare Schnitzer gewesen wären, hätten die Bremer deutlich weiter oben landen und die Qualifikationshürde nehmen können.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Fuchs Depot

... und Action

Jetzt hat uns der DAX nach unten überholt. Weite Strecken des Jahres lagen wir aufgrund unserer Strategie, gefallene Engel und Value-Titel mit Risikopuffer zu kaufen, schlechter als der Index. Nun notiert er mit Minus 10% hinter uns, wobei unsere Performance nicht zufriedenstellend ist.
  • Schub durch Elektromobilität

Der Nickelpreis wird weiter steigen

Der Nickelpreis steigt seit Jahren im Trend. Diese Bewegung erhält jetzt noch mal einen neuen Schub. Politische Entscheidungen begünstigen die Nachfrage.
  • Fuchs plus
  • Rohstoffe

Kakaopreis profitiert von indonesischer Katastrophe

Des einen Leid, des andern Freud – in Indonesien wird das geflügelte Wort schrecklich wahr. Denn die Naturkatatstrophe eines Erdbebens mit einer Monsterwelle (Tsunami) vernichtet die Kakaoernte – und wird den Preis zur Freude der Spekulanten in die Höhe treiben.
Zum Seitenanfang