Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
597
Merck Finck Privatbankiers AG - Merck Finck & Co, Privatbankiers im Test für TOPs 2018

Merck Finck: Mit Liebe zum Detail

Merck Finck überzeugt!

Die Privatbank Merck Finck gehört zu den ältesten Instituten Deutschlands. Seit 2012 gehört sie dem Emir von Katar. Wir erleben empathische Berater mit Sinn für eigene Ideen und viel Aufmerksamkeit für unsere Wünsche. Aber sie betonen auch einen Kontrapunkt.

Merck Finck gehört zu den Traditionsbanken Deutschlands. Die Privatbank wird im Jahr 1870 gegründet, ist also mittlerweile fast 150 Jahre alt. Teil der wechselvollen Geschichte ist, dass das Unternehmen 2012 zusammen mit der Privatbankengruppe KBL European Private Bankers, zu der es seit 1999 gehört, in den Besitz des Emirs von Katar übergeht. Die Herrscherfamilie Al-Thani zahlt über ihre Investmentgesellschaft Precision Capital rund eine Milliarde Euro für die Übernahme der Privatbanken-Gruppe KBL. Die Übernahme durch einen finanzstarken Investor, äußert damals das Management der Privatbank, bedeute Sicherheit für die Kunden. Ansonsten ändere sich nichts. Man bleibe eine deutsche Bank im Besitz einer luxemburgischen Gesellschaft. Insgesamt sind bei Merck Finck etwa 100 Berater tätig, das verwaltete Vermögen beträgt rund zehn Milliarden Euro. Wir haben es also durchaus mit einem Mittelgewicht zu tun.

Kostbares in guten Händen

Der Internetauftritt ist modern und luftig gestaltet, alle wichtigen Informationen finden wir schnell. Die Slogans „Was kostbar ist, gehört in gute Hände“ und „Beratung aus einer anderen Sicht. Aus Ihrer“ gefallen uns ausgesprochen gut, da sie von Respekt und Hinwendung zum Kunden sprechen. Immer wieder wird betont, dass die Nähe zum Kunden ein Grundsatz der hauseigenen Philosophie ist. „Für uns ist das persönliche Gespräch mit Ihnen durch nichts zu ersetzen. Deshalb sind wir in den bedeutenden Wirtschaftsregionen Deutschlands vor Ort“, lesen wir. Entsprechend ist die Bank außer in ihrem Münchener Stammhaus in Augsburg, Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Grünwald, Hamburg, Ingolstadt, Koblenz, Köln, Lingen, Münster, Rottweil und Stuttgart zu finden. Wir besuchen die Münsteraner Zweigstelle. 

Glückliche Münsteraner Bürger

In Münster ist Merck Finck seit 2002 vor Ort. Zwei Jahre später wird die Westfalenmetropole zur weltweit lebenswertesten Stadt mit bis zu 750.000 Einwohner gewählt. Ob da ein Zusammenhang besteht? „Wir unternehmen alles, um den hohen Lebensstandard der Menschen auch finanziell zu untermauern. Sie finden uns in einem typischen Münsteraner Giebelhaus am Alten Fischmarkt. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick über die Dächer der Altstadt“, wirbt die Website für den Münsteraner Standort. Das ist alles sehr liebevoll und mit Sinn fürs Detail beschrieben und gestaltet. Wir finden auch den Ansprechpartner für den Standort sowie eine Anfahrtsskizze. Einem Besuch steht also nichts im Wege.
Dieser Artikel ist Teil des FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • exklusive Rating-News
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
  • Vermögensmanger, Compliance der DAX 30, Online Broker
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

LGT präsentiert stimmig, aber nicht ganz rund

Mit insgesamt 77,3 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die LGT Bank AG ein Gut und Platz 12 in der Gesamtwertung.
Die LGT Bank zeigt ihre Kompetenz auch im Anlagevorschlag. Der ist zwar nicht ganz rund, aber in sich stimmig. Nur in einem Aspekt setzten wir ein Fragezeichen.
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Vontobel Europe legt zu viel Euro ins Depot

Mit insgesamt 61,5 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Bank Vontobel Europe AG nur einen Platz im weiten Feld in der Gesamtwertung.
Die Bank Vontobel Europe wünscht im Anlagevorschlag "Viel Freude beim Lesen". Doch die will nicht so recht aufkommen. Stellenweise ist uns eher zum Weinen.
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Capitell zeigt, was ein Protokoll wert ist

Mit insgesamt 75,7 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Capitell Vermögens-Management AG ein Gut und Platz 15 in der Gesamtwertung.
Capitell nimmt uns im Beratungsgespräch positiv mit. Doch offensichtlich täuschte der Eindruck, dass der Berater wirklich gut zugehört hat. Und dann reiht sich ein weiterer Fehler gleich daran an.
Neueste Artikel
  • Einkauf auf hoher See

Seefrachtmarkt schlägt hohe Wellen

Insider warnen Risikofaktoren der Schiffahrtsindustrie. Copyright: Picture Alliance
2018 wird in Sachen Seefracht volatil und schwer planbar. Verschuldung der Schifffahrtsindustrie, Pleiten, Fusionen und der Gigantismus auf den Weltmeeren schüren die Unsicherheit. Experten warnen vor Unterbrechungen der Lieferkette.
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Globalance lässt die Geldpersönlichkeit leben

Mit insgesamt 73,7 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Globalance Bank AG ein Gut und Platz 19 in der Gesamtwertung.
Die Globalance Bank versteht, was ein USP ist – ein Aspekt, der ein Haus einzigartig unter vielen macht. Was sie lernen muss, ist, dass das gut ist, aber noch nicht gut genug, um den Gesamtmarkt zu überflügeln.
  • Griechische Staatsanleihen

Anleger stehen im Regen

Staatsanleihen sind schon lange keine sichere Bank mehr. Nach der Umschuldung Griechenlands 2012 stehen nun etliche Privatanleger im Regen
Zum Seitenanfang