Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
820
Bankhaus Bauer, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Das Bankhaus Bauer vereint Gegensätze – Tradition und Moderne

Das Bankhaus Bauer hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Die Bank empfiehlt Stiftern, für zusätzliche Erträge unkonventionelle Wege zu gehen. Kann die Einbindung von Devisen und Hybridinstrumenten den gewünschten Erfolg bringen?

Die Bauer Bank gibt an, dass sich das 1931 gegründete Bankhaus im Besitz namhafter Unternehmerfamilien befindet. Ursprünglich hatte sich das Geldhaus zu einem Spezialinstitut für Kommunaldarlehen entwickelt. Da Kommunen heute andere Wege in der Finanzierung beschreiten, erschloss sich Bauer neue Geschäftszweige. Die Vermögensverwaltung und das Asset Management wurden um die Geschäftsfelder Factoring und Leasing erweitert.
Dazu wurde das Dienstleistungsangebot vor zwei Jahren durch den Kauf der FLC Solutions ergänzt. André Weber – Leiter des Bereichs Private Banking – sieht die Vorzüge der Bank darin, dass Bauer sich nicht denselben Restriktionen in der Beratung unterwerfen müsse wie Großbanken. Ob eine Beratung, die gänzlich ohne festgelegten Rahmen auskommt, die bessere Alternative darstellt, wird das Bankhaus aber noch unter Beweis stellen müssen.

Das Bankhaus Bauer verfügt seit 12 Jahren über Stiftungskompetenz. Eine ganzheitliche Betreuung von Stiftungen findet bei der Anlage von Vermögenswerten und bei der Stiftungs-gründung statt. Hierbei greift die Bank auf ein langjähriges Netzwerk aus Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern zurück. Angeboten wird zudem die Erarbeitung der Anlagerichtlinien in Zusammenarbeit mit den Stiftern. Die Einhaltung der Anlagerichtlinien wird nach Angaben der Bank laufend überwacht.

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Zürcher Kantonalbank Österreich | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Zürcher Kantonalbank Österreich: Ein wenig geschönt

Die Zürcher Kantonalbank Österreich erhält in der Gesamtwertung das rating »Befriedigend«.
Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist eine Bank, die das „Beste aus zwei Welten" verbinden will: der Welt der schweizerischen Universalbank mit der Welt des Private Bankings in Österreich. Doch nach dem Studium des Anlagevorschlags hoffen wir, dass dies nicht schon das Beste gewesen ist, was die Bank zu bieten hat.
  • Fuchs plus
  • Ohne Erlaubnis droht die Kündigung

Werkstatt: nicht im Wohnhaus

Der unerlaubte Betrieb einer Werkstatt in einem Wohngebäude berechtigt den Vermieter zur Kündigung.
  • Fuchs plus
  • Unterschiedliche IPO-Aktivitäten dies- und jenseits des Atlantiks

Der deutsche IPO-Markt kommt nicht in Schwung

Fuchs-IPO Chefredakteur Stefan Ziermann
Während es in den USA interessante IPOs zu finden gibt, herrscht in Deutschland scheinbar Ebbe. Das Marktumfeld schreckt offenbar die deutschen Anleger ab, den US-amerikanischen Investoren scheint das jedoch nicht zu stören. Stefan Ziermann, Fuchs-IPO Chefredakteur, kommentiert den aktuellen IPO-Markt.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • quantagon financial advisors GmbH, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Passabel im Ansatz, Lücken im Detail

Die quantagon financial advisors GmbH hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Insgesamt ist der Auftritt der quantagon financial advisors GmbH wenig aufsehenerregend – weder in positiver noch in negativer Hinsicht. Zwar liefert die Vermögensverwaltung einen Vorschlag mit passablem Ansatz ab. Doch daneben gibt es zu viele Ungereimtheiten und Lücken.
  • Fuchs plus
  • Rothschild & Co. Vermögensverwaltungs GmbH, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Von der Stange ist zu wenig

Die Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Ein großer historischer Name: Rothschild. Da sind die Erwartungen natürlich hoch. Doch was der Kreuzberger Kinderstiftung schließlich als Anlagevorschlag geliefert wird, ist bestenfalls Marktdurchschnitt. Es ist nicht zu erkennen, dass man sich die Mühe eines individuellen Angebots gemacht hat.
  • Fuchs plus
  • ActivTrades

Beinahe Spitze

Bei ActivTrades begegnet uns ein Broker, der in allen Kategorien hohe Punktzahlen erbringt. Nur in einer leider nicht, sonst wäre ein noch höherer Platz greifbar.
Zum Seitenanfang