Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Stiftungsvermögen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Capitell Vermögens-Management AG, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Capitell Vermögens-Management AG

Rote Ampel Bankentest
Die Capitell Vermögens-Management AG hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Die Capitell Vermögens-Management AG legt größten Wert auf die eigene Unabhängigkeit, motivierte Mitarbeiter, transparente Anlagen und Kosteneffizienz. Das sind in der Tat wichtige Voraussetzungen für ein gutes Vermögensmanagement. Doch im konkreten Fall für den ganz großen Wurf reicht?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Fürstlich Castell'sche Bank, Credit-Casse AG, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Transparenz sieht anders aus

Rote Ampel Bankentest
Die Fürstlich Castell'sche Bank hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Mehr als 240 Jahre alt ist das Imperium derer von Castell. Es umfasst nicht nur Bankdienstleistungen, sondern auch Weingüter und Wälder und befindet sich im Besitz von Fürsten und Grafen. Doch ist lange Tradition ein Garant für hervorragende Leistungen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Deutsche Oppenheim Family Office AG, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Ein langer Atem, der sich weitgehend lohnt

Grüne Ampel Bankentest
Die Deutsche Oppenheim Family Office AG hat es in die Endauswahl geschafft.
Die Deutsche Oppenheim verkauft sich als großer Player unter den deutschen Family Offices und verweist auf jahrzehntelange Erfahrung und die Mutter Deutsche Bank. Ihr Angebot ragt heraus, trotz kleinerer Schwächen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Semper Constantia, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Bei der Semper Constantia ist noch Luft nach oben

Rote Ampel Bankentest
Die Semper Constantia Privatbank AG hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Die Semper Constantia schlüpft unter das Dach der Liechtensteinischen Landesbank. Und die hat im Stiftungsbereich einige Ansatzpunkte, ihren Neuerwerb auf Vordermann zu bringen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Globalance Bank AG, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Anlage im Auftrag der Zukunft

Grüne Ampel Bankentest
Die Globalance Bank AG hat es in die Endauswahl geschafft.
Schon allein die nachhaltige und durchdachte Anlagepolitik, die im Globalance-Footprint zum Ausdruck kommt, bringt der Bank einen Pluspunkt ein. Darüber hinaus präsentiert sie einen fundierten Anlagevorschlag – genauer gesagt zwei –, der die Stiftungsziele ernst nimmt, von viel Offenheit geprägt ist – und Überraschungen bereithält.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • HypoVereinsbank, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

HVB verlangt viel und bietet zu wenig

Rote Ampel Bankentest
Die HypoVereinsbank hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Die HypoVereinsbank hat seit 20 Jahren Erfahrung in der Stiftungsbetreuung und ist in Deutschland auf diesem Feld eine „große Nummer". Sie setzt sich erkennbar mit den Ausschreibungsunterlagen auseinander. Doch an einigen Stellen bleiben Lücken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Sal. Oppenheim im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

Sal. Oppenheim geht beim Stiftungsvermögen einen etwas anderen Weg

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Sal. Oppenheim geht bei der Anlage einen etwas anderen Weg als viele Wettbewerber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Oddo BHF AG im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

Oddo BHF: Sportlich für Stiftung unterwegs

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Oddo BHF ragt dabei heraus. Und verlangt doch etwas Wesentliches vom Kunden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Merck Finck im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

Merck Finck stolpert bei Stiftungsvorschlag über Fondsanlagen

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Besonders eine Fragestellung ließ die Vertreter des Bankhauses Merck Finck Privatbankiers ins Stolpern geraten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

FBG (Deutschland): Stiftungsfachlich auf sicherem Grund

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Die Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) hatte eine Spezialität im Angebot, die sie erläutern musste.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • DZ Privatbank im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

Stiftungspräsentation: DZ Privatbank mit straffem Zeitmanagement

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Donner & Reuschel im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

Stiftungspräsentation Donner & Reuschel: Einleuchtendes Regelwerk

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Lampe im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

Stiftungspräsentation Bankhaus Lampe: Betont flexibel

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Das Bankhaus Lampe begründet, warum es wenig von starren Wertuntergrenzen hält. Dabei kommt der Knackpunkt zutage.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bank J. Safra Sarasin (Deutschland)im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

Stiftungspräsentation Safra Sarasin: Spannende Debatte entfacht

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Die Vertreter der Bank J. Sara Sarasin (Deutschland) entfachen dabei eine spannende Debatte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bank für Kirche und Caritas im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2017

Stiftungspräsentation BKC: Pessimistisch und dennoch überzeugend

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Die BKC tat das mit einiger Überzeugungskraft. Dennoch hatten ihre Ausführungen einen pessimistischen Grundton.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • BW Bank im Beauty Contest Stiftungen 2017

BW Bank: Zweifel aufgegriffen

Zehn Anbieter hatten sich mit ihren Anlagevorschlägen für die Endauswahl qualifiziert. Vor Vertretern des Stiftungsvorstands- und Kuratoriums, der Private Banking Prüfinstanz und PSP sollten sie ihre Angebote erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Die BW Bank ging auch auf kritische Aspekte ein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA| Stiftungsvermögen 2017 | Qualifikationsrunde Angebotsabgabe

Stiftungsangebot Hauck & Aufhäuser: Ein Hauch zu viel

Grüne Ampel Bankentest
Nicht Qualifiziert: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser stellt einen Vorschlag zur Verfügung, der eigentlich das Zeug für einen Platz ganz vorn hat. Doch eine übergroße Vielzahl von Informationen verwässert den guten Ansatz unnötig.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Credit Suisse Private Banking | Dr. Bauer & Co. | Hansen & Heinrich | HypoVereinsbank

Stiftungsangebot: Ohne Überzeugungskraft

Drei Millionen Euro sind durchaus ein Wort. Wenn es für eine Bank oder einen Vermögensverwalter darum geht, diesen Betrag unter die Fittiche zu bekommen, tut man dafür schon etwas.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • VZ VermögensZentrum GmbH| Stiftungsvermögen 2017 | Qualifikationsrunde Angebotsabgabe

VZ VermögensZentrum GmbH: Im Angebot für die Stiftung dominiert das Grau

Rote Ampel Bankentest
Nicht qualifiziert: VZ VermögensZentrum GmbH
Der Finanzberater und Vermögensverwalter mit Sitz in München bleibt mit seinem Anlagevorschlag für die Thussi-Drexler-Stiftung Antworten auf zu viele Fragen schuldig. Auch hohe Ansprüche nützen nichts, wenn das Produkt am Ende Grau bleibt.
Zum Seitenanfang