Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
2415
Commerzbank, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Viel Information, wenig Individualität

Kann die Commerzbank als Big Player im Markttest überzeugen? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Commerzbank zeigt Portfolio-Varianten und spricht eine Empfehlung aus. Damit könnte sie durchaus überzeugen, versäumt es aber an wichtigen Stellen mehrfach, Informationen zu liefern und die Vorgaben der Stiftung aufzugreifen. Ob ihre Idee die Vorgaben erfüllen kann, wird für die Weiss-Jänicke-Stiftung letztlich nicht ganz klar.

Die Kontaktaufnahme mit der Commerzbank verläuft etwas holperig. Ein Berater bittet um Rückruf oder um eine Telefonnummer, unter der er sich melden kann. Nachdem die Stiftung auf ihren Prozess der Vorauswahl auf schriftlichem Weg verwiesen hat, übersendet der Berater einiges an Material: “Anbei ein Auszug aus den Anlagemöglichkeiten die unser Haus für Stiftungen bereit hält.” Um einen individuellen Vorschlag handelt es sich dabei nicht.

Danach nimmt ein anderer Berater Kontakt auf und entschuldigt sich für die späte Rückmeldung – seit der ersten Anfrage sind drei Wochen vergangen. Urlaubszeiten und Personalengpässe hätten die Verzögerung bedingt. Die Mail ist detaillierter als die vorehrgehenden, doch auch dieser Berater bittet um ein Telefongespräch, da man im ersten und zweiten Schritt die Situation der Stiftung kennenlernen und deren Risikoneigung ermitteln möchte, um dann – im dritten Schritt – ein Angebot zu erstellen. Letzten Endes akzeptiert er unsere Vorgabe aber und übermittelt einen individuellen Anlagevorschlag für die Weiss-Jänicke-Stiftung.

Unspezifische Gliederung

Auf 47 Seiten möchte die Bank laut Agenda ihre StiftungsVermögensverwaltung, ihre Musterallokationen und ihr Stiftungsmanagement vorstellen. Das klingt zunächst wenig strukturiert – und wenig individuell. Von einem Überblick über die Ausgangssituation und die Anlageziele der Stiftung ist weit und breit nichts zu sehen. Schnell bestätigen sich die Befürchtungen des Lesers.

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

Test für die neue AfD-Spitze

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Copyright: Pixabay
Seit Kurzem hat die Alternative für Deutschland (AfD) mit Tino Chrupalla und Alice Weidel ein neues Spitzenduo für die Bundestagswahl. Am kommenden Sonntag wird sich in Sachsen-Anhalt zeigen, ob sich die Partei mit dem Duo einen Gefallen getan hat. Ob "Erfolg" oder Misserfolg" für die rechte Partei, darüber entscheidet eine Prozentlinie.
  • Fuchs plus
  • Starkes Entrée und bereitwillige Auskünfte

Donner & Reuschel: Vorbereitung ist alles

Donner & Reuschel: Vorbereitung ist alles. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Bei Donner & Reuschel erlebt der Stiftungskunde viel Licht – und leider auch Schatten. Während der Anlagevorschlag weitestgehend ein Genuss ist, werden an anderer Stelle wertvolle Punkte durch schlechte Vorbereitung liegen gelassen.
  • Fuchs plus
  • Wiederverwertung von Rohstoffen

Startup löst Recycling-Problem bei Altreifen

Startup löst Recycling-Problem bei Altreifen. Copyright: Pexels
Das Recycling von Altreifen wird immer mehr zum Problem. Denn die Nachfrage nach den Resten geht stetig zurück. Ein Jungunternehmen aus dem Saarland hat die Lösung: Es zerlegt Gummi in seine Bestandteile. Dabei entstehen leicht verwertbare Rohstoffe. Bis Ende kommenden Jahres soll eine erste kommerzielle Anlage aufgebaut werden.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • US-Präsident Joe Biden mit vermehrten Anzeichen von Senilität

Harris für Biden nach den Midterms im Gespräch

Der in Europa gefeierte US-Präsident Joe Biden gilt in Washington zunehmend als persönlich handlungsunfähig. Anzeichen zunehemnder Senilität lassen Spekualtionen zu, dass seine Stellvertreterin Kamala Harris nach den Midterms die Amtsgeschäfte übernimmt. Inzwischen bekommen die Republikaner langsam wieder Oberwasser.
  • Fuchs plus
  • Investitionen in Kommunikationsnetze stark gestiegen

Breitband für alle

Der Breitbandausbau in Deutschland gewinnt stetig an Fahrt. Seit 2017 sind die Investitionen in neue Netze stark gestiegen. Ursache sind nicht die Investitionen der Deutschen Telekom, sondern der Konkurrenten. Sie haben - zusammengerechnet - die Investitionen des Branchenführers inzwischen weit überflügelt. Damit ist bis 2030 ein wesentliches Ziel des Breitbandausbaus erreichbar.
  • Fuchs plus
  • Relative Steigerung bei rückläufiger Fallzahl

Angstmache mit der Delta-Variante

Der Umgang mit der als gefährlich eingestuften Delta-Variante des Corona-Virus bewegt sich hart am Rande der Seriosität. Relative Steigerungszahlen verschleiern das wahre - äußerst geringe – Ausmaß.
Zum Seitenanfang