Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
3705
UBS Deutschland | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

UBS Deutschland : Qualität nicht durchgehalten

Die UBS Deutschland erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
„Unser Geschäftsmodell stellt Sie als Kunden in den Mittelpunkt und die gesamte Firma in Ihren Dienst, um Ihre Erwartungen zu erfüllen oder gar zu übertreffen." Über diesen Satz kann man eine Weile nachdenken, wenn man den Besuch bei der UBS Revue passieren lässt. Ergebnis: Stimmt. Hier und da.

Die UBS Deutschland AG hat im Beratungsgespräch passabel agiert und sich für die Auswertung von Anlagevorschlag und Portfolioqualität qualifiziert. Als Fazit hielt die FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ fest:

„Die UBS Europe SE bietet uns eine gute Beratung. Das Gespräch ist zwar immer sachlich, aber gerade deshalb angenehm. Zu keiner Zeit fühlen wir uns mit bestimmten Fragen oder Aussagen bedrängt, die Atmosphäre ist immer freundlich. Auch inhaltlich machen die Berater eine gute Arbeit. Alle wichtigen Themen zur Vermögensanlage werden angesprochen. Das Währungsrisiko des Umtauschs in GBP wird uns recht ausführlich erklärt."

Bewertung von Vermögensstrategie und Portfolioqualität

Die Gesprächszusammenfassung nach dem Erstbesuch ist sehr ausführlich und individuell gehalten. Die Daten und Ziele sind korrekt erfasst. Nebenthemen werden kurz behandelt und dem Kunden wird empfohlen, einen kompetenten Steuerberater aufzusuchen, der ihn zu steuerlichen- und sozialversicherungstechnischen Themen berät.
Positiv fällt auf, dass der Kunde zu einer Veranstaltung rund um das Thema Nachhaltigkeit eingeladen wird; auch hier wird ersichtlich, dass auf dessen Wünsche und Interessen eingegangen wird.

UBS mit Qualitätsgefälle nach gutem Start

Danach wird´s allerdings enttäuschend. Der Anlagevorschlag umfasst 14 Seiten und gibt nicht viel her. Wir sehen eine Liste an Wertpapieren. Zum Glück werden im Anschreiben die wesentlichen Überlegungen erläutert. Aus handwerklichen Gründen greift die UBS auf keine Einzeltitel, sondern auf Fondsprodukte zurück. Hierbei handelt es sich um Produkte, die mit einer guten Hausmeinung versehen sind. Weiter erläutert wird das nicht.
Positiv: Das Thema Nachhaltigkeit steht im Fokus, so die UBS. Grüne Anleihen sind enthalten, ebenso Aktien, die das Thema berücksichtigen. Doch wie genau, lesen wir nicht.
Themen wie „Langfristige Herausforderungen in der Welt" sind auch im Vorschlag enthalten. Doch auch hier fehlen die Details. Allerdings gibt es eine eigene Präsentation zum Thema Nachhaltigkeit. Dennoch wäre ein Vorschlag aus einem Guss deutlich überzeugender.

UBS legt Geld zurück

Gut: Im Anlagevorschlag ist eine Rücklage von 40.000 Euro in Britischen Pfund eingebaut. So will die Bank über einen geldmarktnahen Fonds jederzeit über Kasse verfügen und die laufenden Kosten in England ohne Währungsschwankungen decken.
Die rund 40%-ige Aktienquote soll gemäß der Bank den Maximalverlust von -20% einhalten. Belegt wird dies anhand von Stresstests nicht. Doch die Faustformel Aktienquote durch 2 hat sich bewährt, wenn man das Portfoliorisiko schnell berechnen will.
Wir sehen die künftige Vermögenstruktur des Kunden: 4% Liquidität, 55% Anleihen, 41% Aktien. Warum das so richtig ist, bleibt am Ende offen.

Wie unabhängig agiert die UBS?

Als Rendite soll der Kunde mit 2% p.a. vor Kosten, Steuern und Inflation rechnen. Das Honorar: 1,01% inkl. MwSt. Hinzu kommen die Kosten für die Fonds, z. B. den eingesetzten Anleihefonds. Doch diese Informationen werden im Dokument nicht übersichtlich aufbereitet. Zudem sehen wir viele UBS-Fonds, auch bei den ETFs. Das ist per se nicht kritisch, dennoch bleiben Fragen offen, wie unabhängig die Bank agiert.

Fazit Vermögensstrategie und Portfolioqualität

Die UBS startet individuell, bemüht sich im Anschreiben um Kundenorientierung, doch der eigentliche Anlagevorschlag ist wenig überzeugend. Der Laie wird mit einer puren Auflistung der Positionen wenig anfangen können. Die UBS reiht sich damit trotz guter Ansätze im Vergleich hinten ein. Wettbewerber zeigen hier deutlich mehr Kundenorientierung in ihren schriftlichen Ausarbeitungen.

2018 (TOPS 2019) Vermögensstrategie UBS Deutschland : Qualität nicht durchgehalten im Shop
2018 (TOPS 2019) Qualifikation Die UBS enttäuscht (erst) am Ende im Shop
2017 (TOPs 2018) Qualifikation UBS: Uns Berät (man) Super im Shop
2017 (TOPs 2018) Vermögensstrategie Beim Anlagevorschlag der UBS überzeugt nur das Protokoll im Shop
2016 (TOPs 2017) Vermögensstrategie UBS Deutschland AG: Ein kleines bisschen Exzellenz im Shop
2016 (TOPs 2017) Beratungsgespräch UBS Köln: Mehr als Zuhören im Shop
2015 (TOPs 2016) Beratungsgespräch Hier besticht vor allem das Ambiente im Shop

WISSENSWERTES

UBS Europe SE
Lautenschlagerstraße 23
70173 Stuttgart
Deutschland
https://www.ubs.com/de/de


Mehr aus Rating

Sie haben Anmerkungen zu diesem Thema? Kontaktieren Sie unsere Redaktion jetzt über redaktion@fuchsbriefe.de – wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Mehr erfahren zum Rating TOPs 2019

GESAMTWERTUNG

Die UBS lässt immer wieder Qualität und gute Ansätze in der Beratung erkennen, hält sie aber nicht durch.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Nachhaltigkeit beim Stiftungsvermögen: Tiefe Einblicke und Diversität in Kooperationen

Von Datenlieferanten bis Beratungsnetzwerke: Wie Vermögensmanager ihre Nachhaltigkeitsstrategien stärken

Kollage Verlag Fuchsbriefe © Bild: envato elements
Um die nachhaltige Kapitalanlage zu stärken, setzen Vermögensmanager auf die Zusammenarbeit mit externen Instituten. Eine Analyse der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz von 25 Organisationen enthüllt nicht nur eine reiche Vielfalt an Kooperationen, sondern auch signifikante Unterschiede in der Integration dieser Partnerschaften in ihre Nachhaltigkeitsstrategien.
  • Fuchs plus
  • Preisdruck auf natürliche Diamanten verschärft sich

Kaufzeit für Diamanten!

Der Kunde verlangt vermehrt synthetische Diamanten. © Foto: Pixabay
Die Preise für natürliche Diamanten sinken weiter mit einem Wertverlust von etwa 12 Prozent bei Einkarätern in bester Qualität. De Beers und Händler reagieren mit Preissenkungen und Produktionsanpassungen, während kleinere Juweliergeschäfte stark betroffen sind.
  • Fuchs plus
  • Logistik und Nachhaltigkeit

Elektro-LKW bei Österreichischer Post

Die Österreichische Post hat erstmals zwei Elektro-Lkw im Einsatz. Transportiert werden internationale Sendungen. Damit lassen sich rund 117 Tonnen direkte CO2-Emissionen pro Jahr einsparen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Performance-Projekt 8: Erfolgreiche Strategien und Schwankungen im 2. Quartal

Benchmark-Analyse zeigt signifikante Entwicklungen im zurückliegenden Jahr

Thumb Performance-Projekt 8, 2. Quartal 2024, erstellt mit DALL*E
Die neueste Benchmark-Analyse im Performance-Projekt 8 für das zweite Quartal 2024 offenbart Verbesserungen und Rückschläge unter den führenden Finanzinstituten. Besonders die PI Privatinvestor Kapitalanlage GmbH sticht durch eine erhebliche Renditeverbesserung hervor, während einige Banken hinter den Erwartungen zurückbleiben.
  • Fuchs plus
  • Wie Banken mit Nachhaltigkeit umgehen und welche Herausforderungen sie bewältigen müssen

Nachhaltigkeit in der Finanzwelt: Von Greenwashing bis Werte-Diskrepanz

Thumb Nachhaltigkeit im Private Banking 2024/25. © Verlag FUCHSBRIEFE
Banken und Finanzinstitute stehen vor der Herausforderung, ökologische und soziale Standards einzuhalten, ohne in die Falle des Greenwashings zu tappen. Doch was bedeutet das für die Kunden? Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie komplex die Umsetzung von nachhaltigen Maßnahmen ist.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen: ODDO BHF in der Gesamtbeurteilung 2024

ODDO, go for Gold

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
ODDO BHF – ehemals BHF Bank – ist eine Bank in Familienhand und eine französisch-deutsche Erfolgsgeschichte. Die Bank verfügt nach eigener Aussage über langjährige und umfassende Kompetenzen bei der Verwaltung von Stiftungsvermögen und beeindruckt insbesondere mit ihrer Investmentkompetenz. Die Stiftungen werden gemeinsam von den Spezialisten aus den Bereichen Stiftung Office, Family Office und Vermögensverwaltung sowie den jeweiligen Beratern aus den Niederlassungen betreut.
Zum Seitenanfang