Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
1311
Berliner Sparkasse, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Berliner Sparkasse - Die Bodenständige stellt sich vor

Die Berliner Sparkasse erhält die grüne Ampel - Qualifikation geschafft.
Die Berliner Sparkasse überzeugt mit einem grundsoliden Beratungsgespräch. Nur an wenigen Stellen fällt die Vorstellung ab.

Die Berliner Sparkasse sieht ihre Kompetenzen in der Verquickung von Professionalität, Sicherheit und Bodenständigkeit. Das ist wohl das, was man von einer Sparkasse erwartet. Das Geldhaus befindet sich in alleiniger Hand der Sparkassenfinanzgruppe. Beinahe die Hälfte der Private Banking-Kunden legt dort ein Vermögen zwischen einer halben bis 1 Million Euro an.

Nachdem die Sparkasse – die damals noch als Bankgesellschaft Berlin firmierte – 2001 ins Straucheln geraten war, wurde sie umfassend saniert. Offenbar mit Erfolg. Die Ratingagentur Moody's vergibt für die Berliner Sparkasse eine sehr solide Wertung von A1.

Rund 2,4 Milliarden Euro haben Kunden im Jahr 2017 den Private Banking Experten der Berliner Sparkasse anvertraut. Ein Anstieg dieser Kennzahl um eine Milliarde innerhalb der letzten drei Jahre deutet auf eine gesunde Entwicklung hin.

Als Einstiegsgrenze für Private Banking und Wealth Management gelten 500.000 Euro. Oberhalb dieser Grenze betreut die Berliner Sparkasse 2.400 Kunden. Wobei man sich beim Einhalten der Einstiegsgrenze kulant gibt und bei vorhandenem Potenzial schon mal ein Auge zudrückt.

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Börseneinschätzung vom 06. Juni 2019

Fed verhindert Absturz

Die Bullen haben nochmal einen Anstoß bekommen. Die Bären werden hartnäckiger. Copyright: Pixabay
Die Märkte feiern das billige Geld. Doch der Schein trügt; die Bullen und Bären kämpfen miteinander. Jüngst verhinderte die Fed erst einen Kursrutsch. Anleger sollten sich nicht in die Irre leiten lassen und ihr Portfolio mit Sicherheit diversifizieren. Eine Assetklasse rückt wieder verstärkt in den Fokus.
  • Fuchs plus
  • Beyond Meat

Kursexplosion bei Veggie-Fleischhersteller

Das vegane Burger-Patty ist das Flagschiff von Beyond Meat. Copyright: Pixabay
Die veganen Ersatzprodukte von Beyond Meat katapultieren den Aktienkurs dynamisch nach oben. Nicht nur die Produkte, allen voran der vegane Burger, scheinen zu schmecken, sondern auch die Aktie selbst. Anleger, die frühzeitig eingestiegen sind, können sich momentan über ein Plus von 220% freuen.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Vegane Ernährung

Hohe Zuwächse bei Veggie-Unternehmen

Veganismus ist ein Megatrend. Copyright: Pixabay
Veganismus ist ein Megatrend. Egal ob Lebensmittel im Supermarkt, extra Sparten in Restaurant-Menüs oder nachhaltige Produkte in den Drogerien. Die Wachstumsrate in der Branche ist hoch. Anleger können so nachhaltig und renditeorientiert investieren.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bankhaus Lampe 2019: Qualifikation

Noch Luft nach oben

Das Bankhaus Lampe hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Licht und Schatten wechseln sich ab beim Bankhaus Lampe. Einerseits verfügt die Privatbank über eine hohe Kompetenz bei der professionellen Verwaltung von Stiftungsgeldern. Auf der anderen Seite lässt der Anlagevorschlag einige wichtige Fragen offen.
  • Fuchs plus
  • PEH Wertpapier AG, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Die sichere Mitte reicht nicht

Die PEH Wertpapier AG hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
„In der Mitte wirst du am sichersten gehen." Dieses Zitat des römischen Dichters Ovid mag in vielen Situationen den Nagel auf den Kopf treffen. Doch wenn es um Besonderes geht, steht Mitte für Mittelmäßigkeit. Und genau dieser Eindruck drängt sich auf, wenn man sich den Vorschlag der PEH Wertpapier AG anschaut.
Zum Seitenanfang