Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1093
Bank Gutmann AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Ein langes Beratungsgespräch und mehrfache Anläufe

Wie schlägt sich die Bank Gutmann im aktuellen TOPS? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Nachhaltigkeit steht zwar nicht explizit im Fokus der knapp 100 Jahre alten Bank Gutmann aus Österreich. Doch insgesamt klingen die auf der Homepage nachlesbaren Werte vielversprechend. Als Kunde profitiere man "zu jeder Zeit von den besten und innovativsten Vermögenslösungen." Dabei handle die Bank unternehmerisch und gehe "kalkuliert Risiken ein". Und gleichzeitig unterstütze man soziale Projekte im In- und Ausland. Das stimmt den nachhaltig interessierten Kunden neugierig.

Es dauert ein wenig und ist mit mehrfachen Weiterleitungen verbunden bis der Kunde schließlich bei der Bank Gutmann mit einem geeigneten Ansprechpartner verbunden wird. Etwas "langatmig" und "wenig konkret" möchte der Berater dann bereits im telefonischen Vorgespräch wissen, warum der Kunde sein Geld bei den Gutmännern anlegen und warum er es nachhaltig investiert wissen möchte. Der Grund dafür, so der Kunde, sei einfach: Da man selber nachhaltige Textilien vertreibe, sei man daran interessiert, dass die eigene Vermögensanlage dazu nicht im Widerspruch stehe. 

Von außen kaum sichtbar, von innen verlassen

Nachdem ein Termin für ein Beratungsgespräch vereinbart ist, erhält der Kunde eine Mail, die eine Terminbestätigung, eine Gesprächszusammenfassung, eine Kurzvorstellung der Bank sowie eine Anfahrtsskizze  enthält. Von der Diskretion her stimmt es – so der erste erste Eindruck des Kunden. Dies zeigt sich schon darin, dass die in einem "typischen Wiener Altbaugebäude" gelegene Bank "öffentlich kaum sichtbar" bzw. von außen erkennbar ist. Sodann erscheint es ihm,  eine wenig frequentierte, um nicht zu sagen "verlassene" Bank" zu betreten. Mal sehen wie sehr man sich um ihn kümmern und bemühen wird!

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • BNP Paribas Wealth Management, Stiftungsmanagement 2021, Qualifikation

Ignoranz pur

Wie schlägt sich die BNP Paribas im Markttest Stiftung? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Es gibt Anlagevorschläge bzw. -ideen, die sich ganz auf die Wünsche der Deutschen Kinderhospiz Stiftung einstellen, es gibt solche, die dies teilweise tun - und es gibt den Vorschlag des PNB Paribas Wealth Managements.
  • Fuchs plus
  • ActivTrades

Neukunden werden allein gelassen

Wie schlägt sich ActivTrades im FUCHS-Broker Test 2021? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
ActivTrades, der Name klingt nach viel Dynamik. Allerdings wird diese Erwartung schwer enttäuscht. Auch wenn das Angebot des Brokers im Grunde gut ist; interessierte Trader werden beim "onboarding" schlicht nicht betreut oder begleitet.
  • Fuchs plus
  • Scheidung mit fiskalischen Tücken

Nur bei Ehe Anspruch auf Steuerbefreiung

Wenn im Zuge einer Scheidung noch ein paar gütliche Regelungen getroffen werden, ist das gewöhnlich im Sinne aller Beteiligten. Die Einigung über ein gemeinsames Haus gehört dazu. Doch auch hier mischt der Fiskus mit und kann Forderungen stellen, wenn es sich um eine Partnerschaft aber keine Ehe handelte.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Entgeltumwandlung im Ehegatten-Arbeitsverhältnis

Bei der Versorgung nicht überziehen

Die Versorgung des Ehegatten in einem internen Arbeitsverhältnis ist legitim. Doch wie hoch dürfen die Versorgungsansprüche sein? Hier gibt der Bundesfinanzhof wichtige Hinweise.
  • Fuchs plus
  • Sichere Bank für Dividenden

Bank of Nova Scotia ist vermutlich der längste Dividendenzahler der Welt

Der vermutlich längste Dividendenzahler der Welt ist die Bank of Nova Scotia. Das kanadische Finanzinstitut zahlte seit seiner Gründung im Jahr 1832, also seit fast 190 Jahren, in jedem Jahr eine Dividende - ohne Ausnahme. Darüber hinaus wurden die Gewinnausschüttungen an die Aktionäre in den meisten Jahren erhöht. In 46 der vergangenen 50 Jahre wurden die Ausschüttungen angehoben.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 15.04.21

Die Puma SE setzt zum Sprung an

Für Charttechniker ist ein Blick auf die Puma-Aktie spannend. Copyright: Puma
Für Charttechniker ist ein Blick auf die Puma-Aktie spannend. Denn das Papier setzt zu einem Sprung an. Daraus könnte ein Anlauf ein einen neuen Höchstkurs werden.
Zum Seitenanfang