Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
975
Schoellerbank AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Formalitäten im Fokus

Wie schlägt sich die Schoellerbank im Markttest Nachhaltigkeit? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Auf "mehr als 180 bewegte Jahre" blickt die Schoellerbank als "österreichische Traditionsbank mit Pioniergeist" zurück. Bewegend waren besonders die letzten 30 Jahre, in denen das österreichische Haus zunächst in deutsche (Bayerische Vereinsbank) und dann 2005 mit der UniCredit in italienische Hände geriet. Egal! "Investieren statt Spekulieren" lautet die Anlagephilosophie der Bank. Und diese sollte doch ganz im Sinne eines nachhaltig interessierten Kunden sein.
Die Website der Schnellerbank macht aus Kundensicht zwar nicht gerade einen übersichtlichen Eindruck. Aber immerhin erfährt der Kunde unter dem Menüpunkt "Beratungsansatz" gleich als ersten Anlagegrundsatz: "Wir stellen die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt." Das klingt nicht gerade innovativ, doch wenn es die Bank auch praktiziert, sollte dieses – eigentlich selbstverständliche – Versprechen (das Gegenteil davon wäre: "Wir stellen unsere unternehmerischen Bedürfnisse in den Mittelpunkt") zur Kundenzufriedenheit erheblich beitragen. 

Ein reibungsloser und rasanter Erstkontakt

Die telefonische Kontaktaufnahme läuft glatt – wenn auch ein wenig rasant. Als der Kunde zu verstehen gibt, dass er bei seiner Geldanlage auf Nachhaltigkeitskriterien Wert legt, zeigt sich der Berater interessiert und vereinbart sogleich einen Termin. Mit einem Gesprächsprotokoll hält man sich anschließend nicht auf und mailt dem Kunden in spe stattdessen ausschließlich eine Terminbestätigung sowie eine Anfahrtsskizze zu.  


Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Gemeinnützigkeit politischer Vereine

Attac ist nicht gemeinnützig

Nicht nur der DIHK hat von den Gerichten einen politischen Maulkorb verpasst bekommen. Jetzt reiten die Richter auch ihre Attacke gegen Attac ins Ziel. Organisation vertritt Ziele, die nicht in den gemeinnützigen Zweck der politischen Bildung eingebettet sind.
  • Fuchs plus
  • Breite Palette pflanzlicher Ersatzprodukte

AAK läuft wie geschmiert

Auch Vegetarier und Veganer nutzen zum Braten Öle und Fette - aber nur auf pflanzlicher Basis. Lieferant solcher Gourmet- und Semigourmet-Öle und -Fette ist das schwedisch-dänische Unternehmen AAK. Es ist ein weltweit führender Hersteller solcher pflanzlicher Öle.
  • Fuchs plus
  • Hinweise zum Verwendungszweck gehören auf die Verpackung

Produktinformationen gehören auf die Verpackung

Es geht um die Gesundheit. Deshalb dürfen kosmetische Mittel diese auf keinen Fall gefährden. Das ist das Hauptziel der EU-Kosmetikverordnung. Es geht dabei auch um die richtige Anwendung. Deshalb sind eindeutige und lesbare Deklarationen wichtig. Aber dürfen die Informationen nur in einem Firmenkatalog des Herstellers und nicht auf der Verpackung des Produkts stehen? Der Europäische Gerichtshof (EuGH) macht dazu eine klare Ansage.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Gemeinnützigkeit politischer Vereine

Attac ist nicht gemeinnützig

Nicht nur der DIHK hat von den Gerichten einen politischen Maulkorb verpasst bekommen. Jetzt reiten die Richter auch ihre Attacke gegen Attac ins Ziel. Organisation vertritt Ziele, die nicht in den gemeinnützigen Zweck der politischen Bildung eingebettet sind.
  • Fuchs plus
  • Es geht um politische Opportunitäten, nicht die DNA der CDU

Schattenboxen um die Schuldenbremse

Welch ein Aufschrei! Der Kanzleramtsminister redet davon, die im Grundgesetz verankerte Schudenbremse wieder abzuschaffen. Das war ebenso ehrlich wie unnötig. Denn sie ist längst dauerhaft gelockert und wird auf lange Zeit auch nicht mehr angezogen.
  • Fuchs plus
  • Hollands Notenbankgouverneuer wird deutlich

Die EZB erklärt der Fed den Währungskrieg

Wenn der Eurokurs steigt, werden waren aus dem Ausland billiger. Das Preisniveau der Einfuhren sinkt. Eigentlich eine schöne Sache. Aber nicht für die EZB. Für sie ist es Grund für eine Kriegserklärung Richtung USA.
Zum Seitenanfang