Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1428
Nachhaltige Geldanlage im Private Banking - Leitartikel TOPS 2021

Nachhaltigkeit wird alternativlos

Fridays for Future. Copyright: Pexels
War nachhaltiges Investieren lange Zeit den institutionellen Anlegern vorbehalten, so hat dieses Thema inzwischen auch den Privatanleger erreicht. Dieser jedoch fühlt sich in Anbetracht eines immer größer werdenden Angebots an nachhaltigen Produkten und Strategien vielfach überfordert und benötigt dringend eine Orientierungshilfe. Die Frage lautet immer weniger, „ob“, sondern vielmehr „auf welche Weise“ und „ in welchem Maße“ bei der Geldanlage nachhaltig verfahren wird.

Nachhaltigkeit ist in aller Munde und im Zusammenhang mit Fridays for Future eng mit der Klimaschutzbewegung liiert. Greta Thunberg hat es als Ikone dieser Jugendbewegung in kurzer Zeit auf die große Bühne der Weltpolitik geschafft: Im September vergangenen Jahres hält sie auf dem Klimagipfel in New York eine hoch emotionale Rede, fordert darin die anwesenden Regierungschefs aus aller Welt auf, sich endlich für den Klimaschutz zu engagieren, trifft u.a. Kanzlerin Merkel und erhält im selben Monat noch den Alternativen Nobelpreis. Und was ist seitdem passiert?

Nachhaltigkeit ist von der Straße ins Homeoffice gewandert

So sehr es Greta Thunberg gelungen ist, sich Gehör bei den Politikern zu verschaffen und mit ihrer internationalen Jugendbewegung politischen Druck auszuüben, so still ist es doch seit Corona um die Schwedin geworden. Es scheint fast so, als wäre das Thema „Nachhaltigkeit“ seit dem Beginn der Pandemie von der Straße ins Homeoffice gewandert. Zwar bedeutet Corona vorerst das Ende kollektiver Klimaschutzbekundungen in Form von Massendemonstrationen. Doch nolens volens verhalten wir uns klimaschonender: Heimarbeit und Videokonferenzen ersetzen die täglichen Fahrwege zur Arbeit und die vielen Geschäftsreisen aus der Vergangenheit. 

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Hersteller von Micro-Chips expandiert

Süss MicroTec sucht zusätzliches Glück in Taiwan

Süss MicroTec sucht zusätzliches Glück in Taiwan. Copyright: SÜSS MicroTec
Die Digitalisierung hat zur Folge, dass die Nachfrage nach Micro-Chips steil steigt. Davon profitiert Süss MicroTec, das auf die Halbleitertechnik spezialisiert ist. Nun expandiert das Unternehmen nach Taiwan.
  • Und täglich grüßt das italienische Murmeltier

Mario Draghi: Letzte Hoffnung für den Euro?

Krise in Rom. Copyright: Pexels
Mitgefangen, mitgehangen – das gilt in der EU. Daher ist jede Krise in einem größeren EU-Land – noch dazu in einem extrem hoch verschuldeten wie Italien – immer auch eine Krise des Euroraums und des Euro. Bekommt Italien nun seine letzte Chance?
  • Fuchs plus
  • Kaffee wird teurer

Angebot dünnt aus und Container fehlen

Jetzt wird der Kaffee-Preis heiß. Einerseits mangelt es an Containern zum Transport der braunen Bohne. Andererseits gehen auf der Angebotsseite gut 30 Millionen Sack Kaffee verloren. Der Trinkgenuss dürfte somit bald wieder teurer werden.
Neueste Artikel
  • Auswertung Performance-Projekt IV im Video

Lohnt es sich einen Vermögensverwalter zu engagieren?

Auswertung Performance-Projekt IV. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Nach fünf Jahren Laufzeit ist das Performance-Projekt IV in den Hafen eingelaufen. 73 Banken und Vermögensverwalter wollten zeigen wer unter ihnen der Beste ist und wer es schafft, eine ETF-Benchmark zu übertrumpfen, wie sie sich jeder Privatanleger selbst bauen könnte. Nicht viele Finanzkapitäne können ihren Mehrwert unter Beweis stellen.
  • Fuchs plus
  • Korrektur im Aufwärtstrend

Wer ist dem Gold noch hold?

Gold im Korrekturmodus. Copyright: Pixabay
Am Gold scheiden sich seit jeher die Geister. Wie sinnvoll ist ein Investment in das ertraglose Metall? Vor allem, wenn die Zinsen anziehen. So wie jetzt …
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisenprognose

Der Dollar ist die Währung der Stunde

Der Dollar ist die Währung der Stunde. Copyright: Pexels
Der Dollar zieht stark an. Der Renditeanstieg zieht Kapital über den "Großen Teich" und drängt den Euro und andere Währungen in die Defensive. Eine interessante Anlagechance finden wir am anderen Ende der Welt.
Zum Seitenanfang