Hinweis
Bitte beachten Sie, dass es am Samstag, den 07.08.2021 von 9:00 bis voraussichtlich 12:00 Uhr wegen Wartungsarbeiten zu Beeinträchtigungen kommen kann. Wir bitten um Ihr Verständnis!
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1018
ODDO BHF AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Tierschutz ab 3 Mio. Euro möglich

Wie schlägt sich ODDO BHF im Markttest Nachhaltigkeit? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die ODDO BHF AG weist als deutsch-französisches Finanzinstitut gern darauf hin, Experten der beiden größten Volkswirtschaften der EU in ihren eigenen Reihen zu haben. Und tatsächlich bietet das inhabergeführte Haus ein umfangreiches Portfolio an Finanzdienstleistungen an. Dieses umfasst auch mit dem Thema "nachhaltige Vermögensverwaltung" den Bereich, der bei unserer diesjährigen Testreihe im Vordergrund steht. Mal sehen, was die Doppelexpertise aus ODDO und BHF zu bieten hat.

Die ODDO BHF Aktiengesellschaft präsentiert sich auf ihrer Homepage als "1. unabhängige deutsch-französische Finanzgruppe". Und tatsächlich dürfte der vermögende und zugleich frankophil gestimmte Privatkunde seine wahre Freude an der inhabergeführten Bank haben. Wie ein roter Faden zieht sich die deutsch-französische Liaison durch die  Homepage. Wer zudem noch an einer nachhaltigen Vermögensanlage interessiert ist, scheint auf der etwas einfach gestrickten Homepage die richtigen Ansprechpartner zu finden: Viel versprechend verkündet der Vorstandsvorsitzende Philippe Oddo den Kunden und Geschäftspartnern gegenüber, auf eine nachhaltige und solidarische Zukunft hinwirken zu wollen. 

Gesprächsanbahnung verläuft etwas "uncharmant"

"So weit, so gut!" denkt sich der Kunde und muss dann umso enttäuschter feststellen, wie mühselig sich eine Kontaktanbahnung mit der ODDO BHF AG gestaltet. Zumindest vom französischem Charme bekommt er anfangs nichts zu spüren. Im Gegenteil: Ein telefonisches Durchkommen zur Hamburger Niederlassung ist schwerlich möglich. Häufig landet der Kunde ungewollt in Frankfurt und erfährt dort eine eher unfreundliche, um nicht zu sagen: uncharmante Behandlung. Nachdem der ihm in Aussicht gestellte Rückruf aus Hamburg unterbleibt, muss der Kunde erneut die Initiative ergreifen, um "ins Gespräch zu kommen".  

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Licht mieten, Geld und C02 sparen

Beleuchtung clever mieten

Intelligente, energieeffiziente und CO2-sparende Beleuchtungsmodernisierung hat als Mietmodell zahlreiche Vorteile. LED-Beleuchtung senkt messbar die Kosten und verringert den Unterhaltsaufwand. Mieter schonen das Kapital und sind immer auf dem aktuellsten Stand der Lichttechnik.
  • China: Don't shoot the pianist

It’s Socialism, Stupid!

Chinesischer Volkskongress. Copyright: Picture Alliance
Der Reformdruck in China hoch, die internationalen Märkte haben letzte Woche mit Enttäuschung auf die Kehrtwende in der Bildungspolitik und die stärkere Regulierung von Technologie-Unternehmen reagiert. Im Handelskonflikt bauen die Amerikaner zeigen die Reaktionen der Chinesen, dass der Konflikt sich fest fährt. Die USA bauen nun mehr Druck auch beim Verteidigungspartner Deutschland auf, den langfristigen wirtschaftlichen Nutzen der Technologie-Transfers nach China neu zu bewerten.
  • Australien profitiert von China

Bemerkenswerte Erholung in Down Under

Australien profitiert von China. Copyright: Pexels
Australiens Wirtschaft ist bislang auf klarem Erholungskurs. Dennoch bleiben die Währungshüter zurückhaltend in Bezug auf Zinserhöhungen. Die damit entstehende Zinserwartung sollte dem AUD zumindest sehr viel Stabilität verleihen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Wie die neue deutsche Regierung europäische Politik gestalten wird

Vorerst führungslos

Wie die neue deutsche Regierung europäische Politik gestalten wird. Copyright: Pexels
Die Bundestagswahl steht an – und sie ist nicht nur für Deutschland, sondern auch für Europa von Bedeutung. Angela Merkel, die in den vergangenen 16 Jahren maßgeblich die Geschicke Europas mitbestimmt hat, verabschiedet sich in den Ruhestand. Eine neue Regierung wird an die Macht kommen. Wie wird sie die deutsche Europa-Politik weiterentwickeln?
  • Der Fünf-Jahres-Plan soll nicht im Spieltrieb untergehen

Mehr Bildung per Dekret in China

Mehr Bildung per Dekret in China. Copyright: Pexels
Mit welchem Vorlauf wurde in den westlichen Gesellschaften durch Bildung die industrielle Revolution vorbereitet? Xi Jinping jedenfalls wartet nicht mehr darauf, dass sich die alternde, chinesische Gesellschaft aus eigenem Antrieb verbessert. Er braucht dringend gute Ingenieure für das sog. "Hard-Tech", also eigene Chips, Mars-Touren, Marine, Schienennetze, sparsame vernetzte E-Autos, Roboter, Biotech und vieles mehr. Nach monatelangen Vorgesprächen wird dem Volk der Kopf gewaschen.
  • Fuchs plus
  • Kurs des Corona-Impfstoffherstellers kennt derzeit nur eine Richtung

BioNTech hat noch so einiges in der Pipeline

BioNTech hat noch so einiges in der Pipeline. Copyright: BioNTech
Im Zuge der Corona-Pandemie erlebte die Aktie des Impfstoffherstellers BioNTech einen rasanten Aufstieg. Der Börsenwert übersteigt den realen Unternehmenswert mittlerweile bei weitem. Allerdings hat BioNTech noch weitere vielversprechende Projekte in der Pipeline. Wie sollen Anleger damit umgehen?
Zum Seitenanfang