Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1389
Bank Gutmann verdrängt DZ Privatbank

Wechsel auf Rang 1 der Ewigen Bestenliste Private Banking

In der Ewigen Bestenliste Vermögensmanagement der Private Banking Prüfinstanz hat die Nummer 1 gewechselt. Unter den Top 30 gibt es einige weitere kräftige Verschiebungen.

Der jüngste Markttest der Private Banking Prüfinstanz mit dem Schwerpunkt Währungsexpertise hat einiges in der Ewigen Bestenliste in Bewegung gesetzt. Die Bank Gutmann hat der DZ Privatbank den Spitzenplatz streitig gemacht. Die Österreicher hatten sich in den vergangenen Jahren stets weit oben im Jahresranking platziert und waren Stück für Stück an die Luxemburger herangerückt. In diesem Jahr ist es jetzt soweit: Die Münchner Niederlassung der DZ Privatbank hat nicht das Niveau des Mutterhauses gezeigt und damit deutlich Punkte auf den Zweitplatzierten im aktuellen Test verloren. Die Luxemburger sind nur noch auf Stufe 6 der langjährigen Erfolgsleiter.

Die Ewige Bestenliste betrachtet die Jahresergebnisse über einen Zeitraum von 16 Jahren. Die jüngsten fünf Jahresergebnisse kommen in die Wertung. Die beiden neusten zählen dreifach, die beiden danach doppelt, das älteste einfach. Daraus wird der Durchschnitt gebildet, aus dem sich die Punktzahl für die Wertung ergibt.

High Five

Bis zu Platz 6 des Vorjahres rückten alle Platzierten um einen Rang nach oben: DekaBank Luxembourg, Feri Trust, die Walser Privatbank und die LGT Bank. Eine Riege, die schon seit Jahren das vordere Feld der Ewigen Bestenliste besetzt. Bis Rang 20 ergeben sich nur marginale Veränderungen. Immerhin schafft es die Capital Bank aus Graz, in diesem hart umkämpften Feld sich um drei Plätze von 19 auf 16 zu verbessern.

Einen der größten Sätze nach vorn machte die Liechtensteinische VP Bank. Sie kletterte im Feld der besten 30 in der Ewigen Bestenliste der Private Banking Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe und Dr. Richter | IQF, von Rang 31 auf Rang 21 und nahm somit gleich zehn Sprossen auf einmal. Ausschlaggebend war die herausragende Leistung in diesem Jahr mit der sich die Bank unter den vier Top-Anbietern qualifizierte.

Fazit: Es zeigt sich, wie dünn die Luft auf dem Gipfel ist. Als TOP-Anbieter darf man sich keinen Ausrutscher leisten – sonst rutscht man im Gesamtklassement schnell ein paar Plätze ab. Den Report „TOPS 2018 – Raus aus dem Euro" können Sie bestellen unter https://tinyurl.com/y85vp7m5.

Meist gelesene Artikel
  • Im Fokus: Bidens Konjunkturpaket

Billionen für die US-Wirtschaft

Jetzt wird in den USA der Konjunktur-Turbo angeschmissen. In den nächsten acht Jahren will US-Präsident Joe Biden weitere Billionen in die US-Wirtschaft investieren. Insbesondere Infrastruktur-Ausgaben sind im "American Jobs Act" geplant und es gibt zahlreiche Profiteure.
  • Fuchs plus
  • Von der anziehenden Container-Nachfrage profitieren

Mietrendite auf den Weltmeeren

Per Container-Investment von der anziehenden Container-Nachfrage profitieren. Copyright: Pexels
Die dicken Frachter fahren wieder über die Weltmeere. Anleger können mit einem Container-Investment davon profitieren. Das verspricht gute Renditen. Angesichts der anziehenden Konjunktur, sind Ausfälle unwahrscheinlich.
  • Fuchs plus
  • Währungs-Wochentendenzen vom 9.4. - 16.4.

Rücksetzer für den US-Doller

Die Fed schwächt den Dollar und macht erneut deutlich, dass die Notenbank die Inflation ein gutes Stück laufen lassen möchte. Vor dem Hintergrund wird ein Blick auf die Dollar-Brüder interessant.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • ActivTrades

Neukunden werden allein gelassen

Wie schlägt sich ActivTrades im FUCHS-Broker Test 2021? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
ActivTrades, der Name klingt nach viel Dynamik. Allerdings wird diese Erwartung schwer enttäuscht. Auch wenn das Angebot des Brokers im Grunde gut ist; interessierte Trader werden beim "onboarding" schlicht nicht betreut oder begleitet.
  • Fuchs plus
  • Scheidung mit fiskalischen Tücken

Nur bei Ehe Anspruch auf Steuerbefreiung

Wenn im Zuge einer Scheidung noch ein paar gütliche Regelungen getroffen werden, ist das gewöhnlich im Sinne aller Beteiligten. Die Einigung über ein gemeinsames Haus gehört dazu. Doch auch hier mischt der Fiskus mit und kann Forderungen stellen, wenn es sich um eine Partnerschaft aber keine Ehe handelte.
  • Fuchs plus
  • Zunehmende Spannungen in Südafrika

Wenige Chancen für den Rand

Südafrika hatte zuletzt einige gute Daten geliefert. Die Perspektiven bleiben aber negativ, weil die Chancen auf eine nachhaltige Besserung immer schwächer werden. Die Politik ist zu den dringend benötigten Reformen nicht mehr in der Lage.
Zum Seitenanfang