Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
364
Bankhaus Carl F. Plump & Co, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Wenige Informationen, viele offene Fragen

Bankhaus Carl F. Plump bekommt die rote Ampel.
Ganze 12 Mitarbeiter umfasst das einstmals so stolze Bankhaus Plump aus Bremen nach der Integration in die Hamburger Privatbank Warburg. Aber klein muss ja nicht schlecht bedeuten. Ohne Vorurteile gehen wir in die Beratung – und lassen uns eines Besseren belehren.

Das Bankhaus Carl F. Plump & Co gehört seit mehr als 180 Jahren zum Finanzplatz Bremen und zählt nach eigener Aussage auch heute zu einer der ersten Adressen in Bremen und Umgebung für vermögende Privatkunden. Zugleich erfüllt es als Zweigniederlassung der Hamburger Privatbank M.M.Warburg & CO den Kunden vor Ort sämtliche Dienstleistungen einer Universalbank an.
Die Beschreibung des Selbstverständnisses, wie es auf der schlichten, nicht sehr informativen Internetseite zu lesen ist, hört sich interessant an. Die Rede ist hier von Diskretion und Zurückhaltung der Mitarbeiter, Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und Transparenz im Handeln, von innerer Unabhängigkeit, von Agieren mit Bedacht und Zurückhaltung sowie den hanseatischen Werten als Voraussetzung für erfolgreiches Handeln im Sinne der Kunden. Beständigkeit, Ehrlichkeit, Wertschätzung, Professionalität und Verbindlichkeit gehörten gleichermaßen dazu.

Magere Informationen

Die Vermögensverwaltung des Bankhauses Plump steht Kunden je nach Präferenz und Anlagesumme in verschiedenen Ausgestaltungen und jeweils individuell abgestimmt zur Verfügung. Ab einem Betrag von 20.000 Euro kann man die digitale Vermögensverwaltung „Warburg Navigator" nutzen, ab 100.000 Euro steht die individuelle Fondsvermögensverwaltung zur Verfügung. Kunden mit einer Anlagesumme von 250.000 Euro und mehr können zusätzlich die klassische individuelle Vermögensverwaltung nutzen. Um die Besonderheiten der jeweiligen Variante herauszufinden und zu erläutern, werden persönliche Gespräch angeboten.
Das wars dann aber auch schon mit den Informationen, die das Bankhaus preisgibt. Weder auf den Internetseiten, noch im – nicht ausgefüllten – Fragebogen der Redaktion finden sich weitere Hinweise etwa auf die Kundenstruktur, die angelegten Vermögen oder die konkreten Dienstleistungen. Das wirft Fragen auf und kein gutes Licht auf das Management der Bank. Schade!

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • avesco Financial Services AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Von einem Haus das auszog, alles anders zu machen

Avesco Financial Services AG verdient die weiße Ampel.
Was macht man mit einem Vermögensberater, der nicht am Kapitalmarkt investiert? Ganz einfach: Man betrachtet ihn als interessante Alternative zu herkömmlichen Häusern und lernt jede Menge. Und auch wenn wir am Ende keinen üblichen Anlagevorschlag serviert bekommen, hat uns die Beratung in weiten Teilen überzeugt.
  • Fuchs plus
  • Notenstein La Roche Privatbank AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die Essenz des Durchschnittlichen

Die Ampel der Notenstein La Roche Privatbank steht auf Rot.
Die Privatbank Notenstein La Roche aus dem schweizerischen St. Gallen präsentiert sich im Internet über die Maßen selbstbewusst, fast selbstverliebt. Das setzt höchste Maßstäbe an die Beratung, die einzuhalten viel Engagement und Wissen verlangt.
  • Fuchs plus
  • In Kooperation mit der Finanzoo GmbH

Empfehlung: Verbio

Wer auf ein nachhaltiges Investment setzen möchte, der nimmt die Aktie von Verbio in Augenschein. Der Biostromerzeuger kann sich sehen lassen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Notenstein La Roche Privatbank AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die Essenz des Durchschnittlichen

Die Ampel der Notenstein La Roche Privatbank steht auf Rot.
Die Privatbank Notenstein La Roche aus dem schweizerischen St. Gallen präsentiert sich im Internet über die Maßen selbstbewusst, fast selbstverliebt. Das setzt höchste Maßstäbe an die Beratung, die einzuhalten viel Engagement und Wissen verlangt.
  • Fuchs plus
  • Schadensvertrag muss sorgfältig aufgezogen werden

Präzise Vertragspunkte erforderlich

Verträge über Schadenshaftung müssen in einem Kaufvertag sorgfältig definiert sein. Sonst sind sie zu Unrecht abgeschlossen worden. So entschied das Oberlandesgericht Düsseldorf.
  • Fuchs plus
  • Russland setzt auf Wind- und Sonnenstrom

Moskau steigt in großem Stil in den Ausbau Erneuerbarer Energien ein

Russland setzt auf Wind- und Sonnenstrom.
Russland leitet die Energiewende ein. Das rohstoffreiche Land setzt künftig stärker auf Wind- und Sonnenstrom. Moskau gibt den Vorrang der Gas- und Ölindustrie auf und verfolgt ehrgeizige Ausbauziele. Daraus erwachsen langfristig große Chancen für deutsche Unternehmen.
Zum Seitenanfang