Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1935
Anzahl der Kapitalgeber rückläufig

Shanghai lockt Auslandinvestoren mit Bargeldprämien

Blick aus der Vogelperspektive auf Shanghai bei Nacht. © ASKA / Getty Images / iStock
Die chinesische Metropole Shanghai sorgt sich um seine Auslandsinvestoren. Die sind für das Wachstum der Stadt von immenser Bedeutung, halten sich aber immer stärker zurück. Neue Maßnahmen, darunter Bargeld-Geschenke, sollen den Trend wieder umkehren.
Die chinesische Stadt Shanghai will mit einem neuen Maßnahmen-Mix neue Auslandsinvestoren anlocken. Im Januar und Februar wurden lediglich 641 Projekte ausländischer Investoren genehmigt (-22,4% ggü. Vorjahr). Die Projekte hatten ein Volumen von 4,9 Mrd. US-Dollar (+18,0%). 

Ausländische Investoren erwirtschaften 33% des Steueraufkommens in Shanghai

Die ausländischen Investoren sind für Shanghai besonders wichtig. Deren Unternehmen stehen für 25% der Shanghaier Wirtschaftsleistung und sie erwirtschaften ein Drittel des Steueraufkommens der Stadt. Insgesamt hat Shanghai hat das Ziel, ein BIP-Wachstum von 5,5% in diesem Jahr zu erreichen. Angesichts der Zurückhaltung der ausländischen Investoren ist dieses Ziel für dieses Jahr gefährdet.

Die Behörden wurden nun angewiesen, einmalige Geldprämien für ausländische Investoren anzubieten. Über deren genaue Höhen gibt es noch keine Angaben. Zusätzlich soll es Zuschüsse zu Büromieten und Steueranreize geben. Die Verfahren für Visa- und Aufenthaltsgenehmigungen werden vereinfacht.

Shanghai ist das Tor nach Festlandchina

Die Zurückhaltung der Auslandsinvestoren wird vor allem auf die zunehmenden politischen Spannungen zwischen China und den USA zurückgeführt. Die Perspektiven in Shanghai werden von der Handelskammer der EU aber als "gut vorhersehbar" bezeichnet. Als Tor nach Festlandchina hat die Metropole eine hohe Bedeutung. Wichtigste Branchen für Auslandinvestoren sind der IT-Sektor, das Leasing-Geschäft sowie Forschung und Entwicklung.

Fazit: Der schwelende geopolitische Konflikt insbesondere mit den USA erhöht die Unsicherheit der Investoren und führt zu Zurückhaltung gegenüber China. Darum wird es für das Reich der Mitte teurer, ausländische Investoren anzuziehen. Wer allerdings ohnehin nach China expandieren will, sollte den Standort Shanghai jetzt in den Blick nehmen.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Nachhaltigkeit beim Stiftungsvermögen: Tiefe Einblicke und Diversität in Kooperationen

Von Datenlieferanten bis Beratungsnetzwerke: Wie Vermögensmanager ihre Nachhaltigkeitsstrategien stärken

Kollage Verlag Fuchsbriefe © Bild: envato elements
Um die nachhaltige Kapitalanlage zu stärken, setzen Vermögensmanager auf die Zusammenarbeit mit externen Instituten. Eine Analyse der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz von 25 Organisationen enthüllt nicht nur eine reiche Vielfalt an Kooperationen, sondern auch signifikante Unterschiede in der Integration dieser Partnerschaften in ihre Nachhaltigkeitsstrategien.
  • Fuchs plus
  • Logistik und Nachhaltigkeit

Elektro-LKW bei Österreichischer Post

Die Österreichische Post hat erstmals zwei Elektro-Lkw im Einsatz. Transportiert werden internationale Sendungen. Damit lassen sich rund 117 Tonnen direkte CO2-Emissionen pro Jahr einsparen.
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geldtipp-Podcast, Teil 42

Geldtipp – Pferdchen trifft Fuchs: Wie Anleger Steuern vermeiden können

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Der Fiskus möchte an den Kapitaleinkünften mitverdienen. Pferdchen und Fuchs analysieren in der 42. Folge des Geldtipp-Podcasts, welche Steuern auf Kapitalerträge anfallen können und was beim Umgang mit den Finanzamt beachtet werden muss.
Neueste Artikel
  • Ranglisten-Update im Performance-Projekt 6: Die besten Vermögensverwalter im Vergleich zur Benchmark

Performance-Analyse: Diese Vermögensverwalter stiegen auf

Thumb Performance-Projekt 6. Bild erstellt mit DALL*E
Welche Vermögensverwalter verbesserten im Performance-Projekt 6 – Depot Stiftungsvermögen – ihre Position im Vergleich zur Benchmark und welche blieben konstant? Unsere Analyse zeigt, wer die Rangliste anführt und wer zurückfiel.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen: Donner & Reuschel in der Gesamtbeurteilung 2024

Ohne Fleiß, kein Preis – doch ist Fleiß nicht alles

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Donner & Reuschel zeigt sich bereits bei der Kommunikation im Vorfeld des Anlagekonzepts für die Stiftung Fliege sehr empathisch und interessiert. Diese Hinwendung zum möglichen Kunden erlebt man nicht allzu oft und es steigert die Erwartungen der Stiftung, die ihre 3 Millionen Euro einem neuen Vermögensverwalter anvertrauen will. Die Privatbank Donner & Reuschel konzentriert sich seit 2017 ganz auf vermögende Kunden und eröffnete in der Folge Niederlassungen in Bremen, Düsseldorf und Stuttgart.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen: DGK & Co. in der Gesamtbeurteilung 2024

DGK: Wo Empathie manche Lücke füllt

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
In der Kürze liegt die Würze – Das Sprichwort bekommt durch den Vorschlag von DGK eine neue, erfrischende Bedeutung: Wo andere Anbieter – in allen Ehren – den doppelten bis dreifachen Platz benötigen, kommt der Hamburger Vermögensverwalter mit einem äußerst informativen Anschreiben, zwei intelligenten Rückfragen und einem siebenseitigen Vorschlag aus. Vor allem die Rückfragen zeigen, dass man sich intensiv mit der Stiftung befasst. Man verspricht Maßarbeit. Das macht Lust auf mehr.
Zum Seitenanfang