Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1160
Regierung Modi hält an ihrem Reformkurs fest

Starke Stütze für die Rupie

Die Reformen von Narendra Modi zeigen Wirkung. Copyright: Pexels
Die Regierung Modi hält an der Liberalisierung der Agrarmärkte auch gegen den Protest der Bauern fest. Sie setzt dabei auch auf den Erfolg der expansiven Finanzpolitik. Die dürfte neuen Schwung für die Wirtschaft und die Rupie bringen.

Die Indische Rupie (INR) erhält von Seiten der Wirtschaftspolitik eine deutliche Stütze. Der aktuelle Kurs zum Euro: 88,2.

Die Regierung Modi gibt ihre fiskalische Zurückhaltung auf und setzt klar auf Wachstum. Das eindeutige Signal setzte Finanzministerin Nirmala Sitharaman mit dem neuen Etat des Landes. Noch im laufenden Quartal sollen die Staatsausgaben auf insgesamt 34,5 Billionen Rupien (rund 470 Mrd. Dollar) ansteigen – ein sattes Plus von rund 30% zum Vorjahr. Die Investitionen steigen um 31% auf umgerechnet rund 60 Mrd. Dollar. Hinzu kommen kräftige Zuschläge bei den Gesundheitsausgaben.

Und es soll auch so weiter gehen. Das kommende Fiskaljahr (ab 1. April) soll eine weitere Steigerung um etwas mehr als ein Viertel bringen – zusammen mit höheren Ausgaben im Gesundheitswesen zur Bekämpfung der Pandemie. Das aktuelle Etatdefizit (2020/21) steigt auf 9,5% vom BIP. Ursprünglich geplant waren 3,5%. Offenbar der Mahnung des IWF entsprechend, die fiskalischen Antriebskräfte der Wirtschaft nicht vorzeitig zu stoppen, soll der fiskalische Schub aufrechterhalten werden. Geplant ist jetzt ein Staatsdefizit 6,8% vom BIP im nächsten Fiskaljahr.

Regierung hält an der Reform der Agrarmärkte fest

Einen wichtigen Grund liefern neben der Corona-Pandemie die nach wie vor gegen die Reformen protestierenden Bauern. Ihre Aktivisten belagern die Hauptstadt Delhi mit Protestcamps auf allen wichtigen Zufahrtsstraßen. Sie wollen die Abschaffung der staatlichen Mindestpreise und die Liberalisierung der Märkte verhindern.

Indes hält die Regierung an ihren Plänen fest. Sie antwortet mit den Sicherheitskräften, die bereits eine Reihe der Protestler festgenommen haben. Mittlerweile setzen sie sogar den Kurznachrichtendienst Twitter unter Druck, den die Bauern zur Organisation ihrer Aktionen und Verbreitung ihrer Botschaft vom „Genozid an den Bauern“ nutzen. Regierungschef Modi wird wohl auch diese Reform genauso durchboxen wie zuvor die Reform der Umsatzsteuern samt Abschaffung der aus der Zeit gefallenen Binnenzölle.

Positive Erwartungen auch für die Konjunktur

Nicht allein diese konsequente Reformorientierung ist wohl für die grundsätzlich positive Stimmung an den indischen Finanzmärkten verantwortlich. Selbst die großen Defizite werden nicht nur hingenommen sondern positiv bewertet. Sie gelten als Teil einer überzeugenden Wachstumsstrategie, die letztlich wohl auch den Widerstand der Bauern überwinden wird.

Dass die indische Wirtschaft trotz der Corona-Probleme auf einem guten Weg ist, sehen nicht nur die Prognosen von ADB und IWF mit ihren optimistische Ausblicken für dieses Jahr. Auch die Daten vom aktuellen Rand und Stimmung der Unternehmen weisen in die gleiche Richtung.

Wirtschaft im Expansionsbereich

So etwa der Einkaufsmanager-Index (composit). Mit dem jüngsten Anstieg auf 55,8 Punkte liegt er nicht nur klar im Expansionsbereich sondern auch über dem langfristigen Mittel (53,9 Punkte). Das deutet unterm Strich auf eine starke Erholung hin. Sie wird sowohl von einer starken Binnennachfrage als auch wachsenden Exporten der verarbeitenden Industrie – der Dienstleistungsexport schwächelt allerdings noch – getragen.

Fazit: Die Währungshüter haben beim Zins den Boden erreicht. Der durch verteuerte Inputs wachsende Margendruck auf die Unternehmen kann als Vorbote anziehender Preise gesehen werden. Das wird eine geldpolitische Straffung und in der Folge eine Stärkung des Außenwerts der Rupie nach sich ziehen.

Empfehlung: Die nur noch sechs Monate laufende Rupien-Anleihe der ADB (XS1464940565) bietet eine Rendite von 5,3% und könnte sich damit als interessant erweisen.

Hier FUCHS-DEVISEN abonnieren

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • HypoVereinsbank, TOPS 2022, Beratungsgespräch und Vorauswahl

HypoVereinsbank: Viele Fragen, doch wenige Antworten

Wie schlägt sich die HypoVereinsbank im Markttest TOPS 2022? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Lange Tradition, schon viele Umbruchsituationen mitgemacht, den Kunden sauber abgeklopft – und doch reicht es nicht zur Qualifikation für die Endrunde bei der HVB. Das Haus ist einfach nicht bereit, die "letzte Meile" für den Kunden zu gehen.
  • Fuchs plus
  • Gericht erweitert Pflichtinformationen

Massenentlassungen: Aus Soll wird Muss

Eine Büroangestellte packt ihre Sachen in eine Kiste. Symbol für Kündigung. Copyright: Pexels
Die Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung kann von der Vollständigkeit der Massenentlassungsanzeige (notwendig bei fünf Entlassungen in einem Monat) gegenüber dem Arbeitsamt abhängen. Ein Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts (LAG) sorgt jetzt für Irritationen bei dem eingespielten Verfahren.
  • Fuchs plus
  • „Ich habe keine Ahnung und mich hat auch niemand gefragt“

Probleme bei der Umsetzung nachhaltiger Anlagestrategien

Pflanzen formen ein Fragezeichen auf einer einsamen Insel. Copyright: Pixabay
Nachhaltigkeit in der Geldanlage ist ein großer Trend. Viele Anleger wollen auf den Zug aufspringen, stoßen dabei aber auf hohe Hürden. Das sind zum Teil ganz banale Gründe. Vor allem in der Finanzberatung ist noch erheblich Luft nach oben.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • ODDO BHF Aktiengesellschaft, TOPS 2022, Beratungsgespräch und Vorauswahl

ODDO BHF: Professionell aber nicht individuell

Wie schlägt sich ODDO BHF im aktuellen Markttest der Prüfinstanz? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die ODDO BHF Aktiengesellschaft ist einer der großen europäischen Player in der Finanzwelt. Durch taktische Übernahmen wächst die ODDO Gruppe stetig weiter. Kann ein so großes und starkes Institut einem beunruhigten Kunden die Sicherheit geben, die er sich wünscht?
  • Fuchs plus
  • Pan American Silver Corp.

Ertragreiche Mine vor Wieder-Eröffnung

Eine Mine aus der Vogelperspektive. Copyright: Pexels
Pan American ist einer der größten Silber-Explorer der Welt. Nun deutet sich an, dass eine ihrer größten und effizientesten Minen bald wieder eröffnet werden könnte. Das dürfte das Ergebnis und die Aktie noch beflügeln.
  • Fuchs plus
  • HypoVereinsbank, TOPS 2022, Beratungsgespräch und Vorauswahl

HypoVereinsbank: Viele Fragen, doch wenige Antworten

Wie schlägt sich die HypoVereinsbank im Markttest TOPS 2022? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Lange Tradition, schon viele Umbruchsituationen mitgemacht, den Kunden sauber abgeklopft – und doch reicht es nicht zur Qualifikation für die Endrunde bei der HVB. Das Haus ist einfach nicht bereit, die "letzte Meile" für den Kunden zu gehen.
Zum Seitenanfang