Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Öffentlicher Dienst
  • FUCHS-Briefe
  • Öffentlicher Dienst als „Hauptsünder“

Befristete Arbeitsverträge werden Wahlkampfthema

Befristete Arbeitsverträge werden in der Endphase des Wahlkampfs zum Streitthema. Es werfen ausgerechnet die mit Steinen, die selbst im Glashaus sitzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Tarifpolitik

Abschwung eingepreist

Die Tariferhöhungen 2016 sind etwas niedriger als erwartet. Die zweite Erhöhung 2017 fällt sogar noch geringer aus.
  • FUCHS-Briefe
  • Tarifrunde im Öffentlichen Dienst

Verdi testet neue Streikformen

Partizipationsstreiks könnten eine neue Waffe der Gewerkschaften im Arbeitskampf werden. Erprobt wird sie im öffentlichen Dienst.
  • FUCHS-Briefe
  • Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst

Teures Kleingedrucktes

Die Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst werden bis Ende April dauern. Dabei wird es immer wieder Warnstreiks geben.
  • FUCHS-Briefe
  • Lohnrunde zieht sich hin

Metall gibt 2016 den Takt vor

Tarifverhandlungen: Bald geht's los | © Getty
Die Tarifrunde 2016 könnte länger dauern. Am Ende wird aber eine 3 vor dem Komma stehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Öffentliche Verwaltung

Rechnung nur noch elektronisch

Europas Verwaltungen setzen ab 2017 auf die elektronische Rechnung. Das soll den Durchbruch für die papierlose Rechnung bringen.
  • FUCHS-Briefe
  • Tarifpolitik

Raue Zeiten nahen

Auch 2015 liegt Arbeitskampf in der Luft. | © Getty
Die Tarifrunde 2015 wird härter als die vergangene. Schwächere Wirtschaftsaussichten als erwartet sorgen für mehr Druck im Kessel.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Zurück ins Büro

In Deutschland sinkt die Zahl der Heimarbeiter.
Zum Seitenanfang