Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Bau
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • PVC-Knappheit in Europa

Kabelpreise steigen kräftig

Stromkabel ragen aus einer Wand heraus
Kabelknappheit heizt Preise an. Copyright: Pixabay
Die derzeit in Europa grassierende Kabel-Knappheit wird sich noch geraume Zeit fortsetzen. Im Verbund mit steigenden Preisen für Industrie-Metalle, entsteht bei Kabeln ein kräftiger und anhaltender Preisauftrieb. Der stellt einige Kalkulationen der Bauindustrie "auf den Kopf".
  • FUCHS-Briefe
  • Stimmungsaufheller für Unternehmer

Daten, die Freude machen

Trotz Lockdown hält sich Deutschlands Wirtschaft – voran die Industrie – wacker. Unter Blinden ist eben der Einäugige König.
  • FUCHS-Briefe
  • Zement wird teurer

Dekarbonisierung wird das Bauen verändern

Zement wird in den kommenden Jahren um Einiges teurer werden. Denn die Senkung der CO2-Emissionen ist aufwendig. Eine Senkung der Emissionen bei der Produktion auf null ist nicht möglich. Für die Bauindustrie wird die Einsparung von Zement in den kommenden Jahren immer attraktiver.
  • FUCHS-Briefe
  • Mit Optimismus in die Woche

Die Konjunktur lässt sich von Covid-19 nicht unterkriegen

Die Politik hat die Industrie bisher mit ihren weitgehend unwirksamen Lockdown-Maßnahmen verschont. Die Daten zeigen, wie wichtig das ist. Sie sind der Hoffnungsschimmer in einer dunklen Phase der Wirtschaft.
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnbau-Boom in Großbritannien

Der Wohnungsbau belebt die britische Konjunktur

Bauarbeiter
Der Wohnungsbau in UK boomt. Copyright: Pexels
Ungeachtet aller Covid- und Brexit-Probleme läuft die Wohnbau-Industrie in Großbritannien wie im Boom. Das gilt der Bauleistung wie auch der Umsatzsteigerungen nach. Vieles spricht dafür, dass auf ein ausgezeichnetes Jahr 2020 ein gutes 2021 folgen wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesfinanzhof beglückt Bauunternehmen

Gewerbesteuer auf Leihgeräte kann entfallen

Steuerdeutsch ist etwas für Masochisten. Bauunternehmer oder deren Steuerberater sollten sich bei einem neuen BFH-Urteil aber unbedingt die Mühe machen, es zu verstehen. Denn es hilft Baufirmen, die häufig mit Leihgerät arbeiten.
  • FUCHS-Briefe
  • Bauherr aus dem Schneider

Baumängel müssen nur konkret angezeigt werden

Rund um Bauverträge kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen. Meistens geht es um Mängel bei der Qualität der geleisteten Arbeit. Aber welche Angaben muss der Bauherr eigentlich machen, wenn er gegen den berühmten ‚Pfusch am Bau’ vorgehen will?
  • FUCHS-Briefe
  • Die Konjunktur brummt nicht – aber sie läuft noch

Die Wirtschaft hält sich tapfer

Wie tief werden die Bremsspuren des 2. Lockdowns? Stand heute ist die Lage noch ganz passabel. Die Gute-Laune-Nachrichten für die Woche vom 16. bis 22. November.
  • FUCHS-Kapital
  • Nachwachsende Rohstoffe und Energie sparen

Steico ist Weltmarktführer in einer lukrativen Nische

Energie sparen - und am besten noch mit nachwachsenden Rohstoffen: Dieses Kunststück gelingt dem Bauzulieferer Steico. Damit trifft das Unternehmen den Nerv einer wachsenden Kundschaft. Die Aktionäre freuts.
  • FUCHS-Briefe
  • Etliche Daten deuten auf widerstandsfähige Wirtschaft

Kein Grund zu Corona-Panik

Zweiter Lockdown, "Corona-Chaos", erneute Rezession: Die Warnmeldungen in den Medien bezogen auf die wirtschaftlichen Folgen der Infektionszahlen reißen nicht ab. Doch die Unternehmen lassen sich bis dato nicht allzu sehr davon beeindrucken. Die Daten vom aktuellen Rand deuten auf ein solides Wachstumsgeschehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft für die 35. Kalenderwoche

Sommerloch bei neuen Daten

Die Statistiker haben Sommerpause. Daher ist es mühsam, auf neue und vor allem positive Daten aus dem Wirtschaftsgeschehen in den Industrieländern zu stoßen. Doch wer, wie FUCHS, suchet, der findet dennoch.
  • FUCHS-Briefe
  • Handelsportal für Baustoff- und Abrissreste

Günstig an Baustoffe kommen

Ein neues Handelsportal für Restbaustoffe ermöglicht den Verkauf von Restmengen an Baustoffen. Außerdem können dort aufbereitete Abrissreste gehandelt werden. Verkäufer können so aus Überbestellungen noch Geld herausholen. Käufer profitieren von den günstigen Angeboten an Restmengen und Recyclingbaustoffen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Auch bei Freiland-Photovoltaik fällig

Bauabzugssteuer weit ausgelegt

Der Bundesfinanzhof legt den Begriff der Bauabzugssteuer weit aus. In den Mittelpunkt seines Urteils stellte er den Gesetzeszweck, die illegale Beschäftigung einzudämmen und Steueransprüche zu sichern. Und noch ein weiterer Punkt des Urteils lässt aufmerken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BFH pflichtet Finanzgericht bei

Keine Rückstellung für Auflösung von Baustelle

Eine Firma für Spezialgerüstbau geht mit ihren Kunden mehrjährige Rahmenverträge ein. Sie errichtet bei mehreren Kunden vor Ort ein Materiallager. Das muss sie aber zum Vertragsende vollständig räumen. Für den beim Abtransport des Materials anfallenden Aufwand bildete die Klägerin eine Rückstellung. Zu recht?
  • FUCHS-Briefe
  • Positive Konjunkturdaten

Stimmungsaufheller aus der Wirtschaft

FUCHSBRIEFE haben sich zur Aufgabe gemacht, zum Wochenstart einen Kontrapunkt zu den vielfältigen schlechten Nachrichten zu setzen. Dazu haben wir Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft recherchiert. Tatsächlich gibt es etliche Stimmungsaufheller.
  • FUCHS-Briefe
  • Die positiven Nachrichten aus Europa

Höhere Umsätze, mehr Beschäftigte

Viele Meldungen dringen nicht mehr durch den Corona-Dschungel der negativen Nachrichten. Dabei gibt es eine Reihe Infos, die es wert sind, wahrgenommen zu werden. Sie deuten auf darauf hin, dass Europa Unternehmen etwas zuzusetzen haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnungsbau

Immobilienkonjunktur läuft 2020 weiter

Auch 2020 wird die Baukonjunktur der letzten Jahre nochmals weiter laufen. Nach den Erwartungen der Bauwirtschaft steigt das Volumen im Wohnungsbau weiter an. Doch Renditen sind, zumindest für kleine Investoren, kaum noch zu erzielen.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft vom 26. September 2019

Im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse häufiger anerkannt

Wer derzeit auf Basis von Wirtschaftsmeldungen „gute Laune" bekommen will, kann nur ein Clown sein. Tatsächlich ist die Ausbeute so dünn wie selten. Die Redaktion hat die wenigen Rosinen zusammengesammelt.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft vom 15. Juli 2019

Lichtzeichen aus der Industrie

Das konjunkturelle Gesamtbild ist derzeit wolkenverhangen. Und es sind viele dunkle Wolken am Himmel. Aber weiterhin kommen Lichtstrahlen durch. Diesmal sogar aus der Industrie.
Zum Seitenanfang