Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Bundesanleihen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Zinsausweitung im Euroland nimmt beständig Fahrt auf

Alarmstufe gelb in der Währungsunion

Nahaufnahme gelber Stern auf einer EU-Flagge
Karte Europäische Union. © Alterfalter / Fotolia
Sich ausweitende Abstände zwischen den Zinsen im Euroland deuten regelmäßig auf Krisensituationen hin. Daher gilt in der Währungsunion wieder Alarmstufe gelb.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • US-Treasuries durchbrechen 2%-Marke

Die Zinsen werden weiter steigen

USA: Fearless Girl Statue vor New York Stock Exchange (NYSE) auf der Wall Street in Lower Manhattan.
USA: Fearless Girl Statue vor New York Stock Exchange (NYSE) auf der Wall Street in Lower Manhattan. Copyright: picture alliance / Daniel Kalker | Daniel Kalker
Die US-Langfrist-Zinsen liegen seit dieser Woche wieder über 2%. Für Anleger in nominalen Wertpapieren ist das ein (Warn-)Signal. Denn es dürfte in den kommenden zwei Jahren noch ganz schön rappeln im Karton.
  • FUCHS-Kapital
  • Non Profit im Plus: Zu steigenden Zinsen passende Finanztitel kaufen

Investments in Banken, Regionen und Rating-Kletterer

Wenn die Zinsen der 10-jährigen Bundesanleihen dieses Jahr die -0.3% (minus-null-komma-drei) überschreiten wird ein wichtiges Chart-technisches Signal, ein Abwärtstrend seit 2018 gebrochen. Zahn Basispunkte höher, bei -0.2% wartet dann die letzte Barriere vor der Null. Allerdings hat der Aktienmarkt den Stresstest durch den Anstieg der USD 10 Year Treasury Rates am Dienstag überstanden.
  • FUCHS-Devisen
  • Italien bringt den Euro unter Druck

Rückwärtsgang eingelegt

Römisches Mosaik
Römische Tragödie? Copyright: Picture Alliance
Italien bringt den Euro akut unter Druck. Auslöser ist die eskalierende Regierungskrise in Rom. Dort streiten sich die Regierungsparteien über die Finanzierungswege für das 209 Mrd. Euro schwere Corona-Hilfspaket der EU. Im schlimmsten Fall drohen dem Land Neuwahlen mit ungewissem Ausgang. Innerhalb Europas hat das größere Umschichtungen ausgelöst.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesanleihen ohne Zweckbindung

Grüne Fake-Anleihen

Der Bund wird in diesem Jahr erstmals grüne Anleihen ausgeben. Diese sollen für Ausgaben des Bundes für grüne Förderungen, etwa Elektromobilität, Energieeffizienz und ähnliches aus den verschiedenen Bundesministerien verwendet werden. Richtige grüne Anleihen sind es aber nicht. Das ist nach Haushaltsrecht auch gar nicht möglich.
  • FUCHS-Briefe
  • Ratingagentur stuft Bonität herunter

Italiens Bonität ist knapp vor Ramsch

Italiens Ruf nach Gemeinschaftsanleihen wird noch lauter. Die Bonität des Landes wurde heruntergestuft. Es fehlt noch ein Schritt bis zum Abgrund.
  • FUCHS-Kapital
  • Empfehlung

Bund Future Short ETF

Die Bundesanleihe könnte gegenüber südeuropäischen Anleihen ins Hintertreffen geraten. Der Bund Future Short ETF hebelt deren Kursentwicklung.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundeshaushalt

Renditen unter Druck

Renditen: Auf und ab | © Getty
Die Renditen für Bundesanleihen sinken seit Monaten. Ein Ende ist nicht in Sicht.
  • FUCHS-Briefe
  • Geschickte Haushaltsplanung

Schäuble will 30-Jährige

Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank führt zu einer Neujustierung der Bundesschulden. Dabei rücken längere Laufzeiten, insbesondere 30-jährige Bundesanleihen, stärker in den Fokus.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesanleihen

Weitere Kursverluste voraus

Ein Neueinstieg in deutsche Staatsanleihen lohnt auch 2014 nicht. Sie können gleich an drei Stellen Geld verlieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Vorsorgen bevor es knallt

Blase bei Bundesanleihen

Wenn sich die Märkte aufblähen entstehen Blasen die irgendwann platzen und das mit allen negativen Folgen für die Anleger. Auch Bundesanleihen sind davon bedroht.
Zum Seitenanfang