Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Corona-Virus
  • FUCHS-Briefe
  • Standpunkt

Die privatisierte Pandemie

Ein Porträt vom stellv. Chefredakteur Stefan Ziermann
Stellvertretender FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Stefan Ziermann. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Ich fühle mich in Deutschland gerade wie im Film, genauer gesagt in dem Hollywood-Streifen "Und täglich grüßt das Murmeltier." In dem Streifen aus dem Jahr 1993 spielt Bill Murray einen arroganten, egozentrischen Wetteransager, der in einer Zeitschleife festsitzt und ein und denselben Tag immer wieder erlebt.
  • FUCHS-Briefe
  • Zwangsurlaub in Russland

Putin schickt Russen in den Urlaub und zur Impfung

Spasskaja Turm und Basilius Kathedrale in Moskau
Roter Platz in Moskau. Copyright: Pixabay
Die Corona-Lage in Russland verschärft sich wieder – wie saisonal zu erwarten – und Putin greift ein. Der Kreml-Chef ordnet Zwangsurlaub an und versucht, die Russen zur Impfung zu motivieren.
  • FUCHS-Briefe
  • 2G-Regel auch im Handel?

Das Verwaltungsgericht hat entschieden

Klamotten shoppen
Eine Person schaut sich Artikel auf einer Kleiderstange an. Copyright: Pexels
Gastronomen und Kulturveranstaltern ist erlaubt, ihre Betriebe unter 2G-Bedingungen (vollständig Geimpft oder Genesen) wieder aufzumachen. Nun möchte auch der Einzelhandel diese Option nutzen. Ein hessischer Geschäftsinhaber klagte gegen die Corona-Schutzverordnung, die den Handel ausdrücklich ausnimmt.
  • FUCHS-Briefe
  • Krankheit nach Grippeimpfung ist kein Arbeitsunfall

Impfrisiko trägt nicht der Betrieb

Zwei Fläschchen mit Corona-Impfstoff
Zwei Glasvials mit Corona-Impfstoff. Copyright: Pexels
Rund fünf Millionen Corona-Impfungen haben die Betriebsärzte gesetzt. Egal ob bei Corona oder Grippeschutzimpfung, Betriebe sind eine Säule bei den Impfkampagnen. Deshalb ist die Haftungsfrage, die sich bei gesundheitlichen Komplikationen stellt, von großer Bedeutung. Das Landessozialgericht (LSG) Mainz hat jetzt diesen Punkt geklärt.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona News: Fakten, die man selten liest

Die vierte Welle ist gebrochen

Coronavirus
Corona News: Fakten, die man selten liest. Copyright: Pixabay
In Israel ist die dritte Booster-Impfung vielfach wirkungslos. Die amerikanische FDA empfiehlt sie nur eingeschränkt. Auch in Deutschland nimmt der Impfschutz ab. Afrika und Indien sind sogar erfolgreich in der Corona-Behandlung.
  • FUCHS-Briefe
  • SPD-Corona-Sprecher Karl Lauterbach

Unbelehrbar autoritär

Karl Lauterbach
Karl Lauterbach. Copyright: wikimedia
Der bekannteste SPD-Gesundheitspolitiker argumentiert oft fahrlässig falsch und unseriös. Die gesammelten Fehleinschätzungen haben eines gemeinsam: Sie schüren Angst und propagieren autoritäre Lockdown-Maßnahmen mit fatalen Konsequenzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona-Pandemie tritt in neues Stadium ein

Pragmatismus ist gefragt

Schild mit Aufschrift "When is the end #covid19"
Corona-Pandemie tritt in neues Stadium ein. Copyright: Pexels
Trotz steigender Inzidenzzahlen beenden viele Länder jetzt die Pandemiezeit und fahren die Maßnahmen zurück. In den Ländern, die früh mit Impfungen begannen, sind bei Infektionen und Erkrankungen kaum noch Unterschiede zwischen Geimpften und Ungeimpften feststellbar. Die Diskriminierung der Ungeimpften ist daher nicht zu rechtfertigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsgerichtsurteil

Quarantäne verlängert nicht den Urlaub

Raumgröße Covid-19
Quarantäne verlängert nicht den Urlaub. Copyright: Pixabay
Muss der Arbeitgeber Urlaubstage nachgewähren, wenn einer seiner Arbeitnehmer während dieser Zeit von der Behörde in Quarantäne geschickt wird? Das musste das Arbeitsgericht (ArbG) Bonn entscheiden.
  • FUCHS-Briefe
  • Demonstrationen verboten

Berlin untersagt Veranstaltungen am Wochenende

Christopfer-Street-Day ja, Querdenker-Demo nein - das ist die aktuelle Linie in Berlin. Denn gerade hat Berlin mehrere für das Wochenende angemeldete Veranstaltungen untersagt.
  • FUCHS-Briefe
  • Bindungsfrist aus Corona-Bonus

Keine Rückzahlung des Corona-Bonus nach Kündigung

Viele Beschäftigte haben einen Corona-Bonus erhalten. In allen Branchen ist eine steuer- und abgabenfreie Auszahlung bis 1.500 Euro möglich. Diese Regelung ist zuletzt bis März 2022 verlängert worden. Aber: Können Arbeitgeber mit ihren Mitarbeitern vereinbaren, dass sie den Corona-Bonus im Falle einer Kündigung zurückzahlen müssen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nicht genutztes Studenten-Apartment

Kündigungsgrund Online-Studium?

Aktuell sind nur wenige der knapp drei Millionen Studenten an ihren Hochschulen anzutreffen. Schon im dritten Semester Home-Uni, das nervt nicht nur, sondern Studis fragen sich auch, warum sie eigentlich hohe Mieten für ihre Studenten-Wohnung zahlen. ‚Hotel Mama‘ ist eine preisgünstige Alternative. Aber ist eine Kündigung der Studentenbude mit dem Hinweis auf geschlossene Hochschulen überhaupt möglich?
  • FUCHS-Briefe
  • Standpunkt von Ralf Vielhaber zur nachlassenden Impfbereitschaft

Deutsche Impfmü(n)digkeit

Ralf Vielhaber, Geschäftsführer Verlag FUCHSBRIEFE
FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber. © Foto: Verlag FUCHSBRIEFE
Deutschland diskutiert über Strafen für "Impfschwänzer". "Ein Unding", findet FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber. Die Impfzurückhaltung ist seiner Ansicht nach Ausweis einer mündigen Gesellschaft, in der Individuen ihren eigenen Verstand gebrauchen.
  • FUCHS-Briefe
  • Mund-Nase-Schutz nicht zur Prinzipienfrage machen

"Rotz­lap­pen­be­f­reiung" schützt nicht vor frist­loser Kün­di­gung

In den USA ist der Widerstand gegen das Tragen einer Maske Teil des Kulturkampfs. In Deutschland sieht das anders aus: Zum allgemeinen Aufreger hat das Thema bislang nicht getaugt. Der "Corona-Monitor" des Bundesinstituts für Risikoforschung (BfR) zeigt, dass die Maskenpflicht durchgehend von einer großen Mehrheit als "angemessen" empfunden wird. Rechtfertigt die Masken-Verweigerung am Arbeitsplatz aber eine Kündigung?
  • FUCHS-Kapital
  • Leinen los für Kreuzfahrer

Carnival Corporation & plc sticht wieder in See

Kreuzfahrtschiff
Die Kreuzfahrtbranche wittert wieder Morgenluft. Copyright Pexels
Der Ausbruch des Corona-Virus hat vor allem die Kreuzfahrt-Branche hart getroffen. Das grundsätzlich äußerst margenstarke Geschäft ist durch die Einschränkungen in der Pandemie beinahe komplett weggebrochen. Doch inzwischen wittert die Branche wieder Morgenluft.
  • FUCHS-Briefe
  • Relative Steigerung bei rückläufiger Fallzahl

Angstmache mit der Delta-Variante

Der Umgang mit der als gefährlich eingestuften Delta-Variante des Corona-Virus bewegt sich hart am Rande der Seriosität. Relative Steigerungszahlen verschleiern das wahre - äußerst geringe – Ausmaß.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona-Schnelltests lösen PVC-Knappheit aus

Umweltbilanz der Schnelltests verheerend

Ein Corona-Test-Set und eine medizinische Maske
Umweltbilanz der Schnelltests verheerend. Copyright: Pixabay
Die akute globale PVC-Knappheit wird maßgeblich durch die Corona-Schnelltests ausgelöst. Weltweit wurden bereits Milliarden solcher Tests durchgeführt. FUCHS hat nachgerechnet: Es kommen etliche tausend Tonnen PVC zusammen. Zudem ergibt sich eine verheerende Umweltbilanz.
  • FUCHS-Briefe
  • Standpunkt

Corona-Erkenntnis: Weniger Staat ist mehr

Ein Porträt vom stellv. Chefredakteur Stefan Ziermann
Fuchsbriefe, stellv. Chefredakteur Stefan Ziermann. © Foto: Verlag FUCHSBRIEFE
Viel mehr Staat, weniger Privat - in diese Richtung schlägt das gesellschaftliche Pendel gerade wieder mit großem Schwung aus. Schon 2019 wünschte sich laut Forsa eine überwiegende Mehrheit der Deutschen deutlich mehr Staat und lehnte das Prinzip Privat vor Staat ab. Dabei zeigt der Staat in seiner Corona-Politik in der täglichen Praxis, dass er es nicht kann.
  • FUCHS-Briefe
  • Kündigung wegen Corona-Quarantäne

Corona-Quarantäne ist kein Kündigungsgrund

Raumgröße Covid-19
Corona-Quarantäne ist kein Kündigungsgrund. Copyright: Pixabay
Viele Handwerksbetriebe haben es einigermaßen glimpflich durch die Corona-Krise geschafft. Zeitweise Betriebsschließungen gab es zwar, sie blieben aber die Ausnahme. Personalprobleme gab es trotzdem. Und zwar immer dann, wenn Gesundheitsämter Mitarbeiter in Quarantäne schickten. Ein kleiner Dachdeckerbetrieb wehrte sich.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona-Lage in Indien

Subkontinent kommt besser durch die Krise als Deutschland

Die Berichterstattung zur Corona-Lage in Indien vergleicht Äpfel mit Birnen. Darum entsteht ein völlig verzerrtes Bild, das Deutschland besser dastehen lässt als den Subkontinent. Das ist aber ein Trugbild.
  • FUCHS-Briefe
  • Verpflichtenden Testangeboten im Betrieb fehlt das Pendant

Kein Zugang zum Arbeitsplatz ohne Corona-Test?

Eine Maske und ein Corona-Test
Verpflichtende Testangebote im Betrieb. Copyright: Pixabay
Die gerade für die Betriebe durch Rechtsverordnung eingeführte Testpflicht zur Früherkennung von Corona-Infektionen erhitzt die Gemüter. Viele werten das als regierungsamtliches Misstrauensvotum ihrer bisherigen Anstrengungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Beschäftigte können zudem das Angebot ihres Arbeitgebers einfach ablehnen. Aber nicht immer.
Zum Seitenanfang