Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Deglobalisierung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • China und Taiwan werden zum Risiko für Banken und Versicherungen

Blockbildung an den Finanzmärkten

Container in den Flaggen Chinas und der USA
Aufgestapelte Container, linker Stapel mit chinesischer Flagge, rechter mit US-Flagge. © narvikk / Getty Images / iStock
Die politischen Unsicherheiten im südchinesischen Meer nehmen erheblich zu. (Nicht nur) Für Banken und Versicherungen wird das Geschäft daher dort immer risikoreicher. Auch die Amerikaner verlangen eine eindeutige Positionierung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zeitenwende in China

Unternehmen positionieren sich neu

Verkehr auf einer Kreuzung bei Nacht
Kreuzung. © Wenjie Dong / Getty Images / iStock
Unternehmen stehen zunehmend unter Druck, Klimaneutralität zu erreichen und sich politisch zu positionieren. Das zwingt Unternehmen, ihre Strategien für China zu überdenken. Dazu gehört die Suche nach neuen Standorten und der Bezug von erneuerbarer Energie.
  • FUCHS-Briefe
  • Weltweite Vernetzung nimmt wieder zu

Globalisierung nicht zu stoppen

Globus
Globalisierung nicht zu stoppen. Copyright: Pexels
Auch Corona bringt die Globalisierung, also den internationalen Austausch von Gütern, Geld und Menschen, nicht zum Erliegen. Nur die Dynamik des Wachstums hat sich verringert. Der Begriff Deglobalisierung trifft nicht.
  • FUCHS-Briefe
  • Batterien für Elektroautos made in Europe

Eine japanisch-norwegische Batterie-Allianz

Die forcierte Umstellung auf Elektromobilität steigert die Nachfrage nach guten Batterien. Europa macht sich nun unabhängiger vom bisher asiatisch dominierten Batteriemarkt.
  • FUCHS-Briefe
  • Gegenläufige Trends im Reich der Mitte

Starker Anstieg bei chinesischen Exporten

China kam als erstes Land in die Corona-Krise und schaffte auch als erstes Land den Ausstieg. Während andere in den Lockdown gingen, verschiffte man im Reich der Mitte schon wieder Waren in alle Welt. Chinesische Unternehmen müssen aber aufpassen, dabei nicht in eine Falle zu tappen.
  • FUCHS-Briefe
  • Schnelle Erholung vor Schwierigkeiten

Das Konjunkturtal wird breiter

Konjunkturtief
Deutschland im Konjunkturtal Bildquelle: Pixabay
Die V-förmige Erholung der Wirtschaft "nach Corona" kann man getrost vergessen. Es gibt zahlreiche wichtige Unterschiede zur Situation nach dem Lehman-Einbruch von 2008. Und sie treffen besonders auch Deutschlands Industrie und Exporte.
  • FUCHS-Briefe
  • Industrie 4.0 als Treiber von Deglobalisierung

Deglobalisierung auf dem Vormarsch

Seit einigen Jahren vollzieht sich eine Wende: Industrieproduktion kehrt verstärkt zurück in die Heimatmärkte. Und das hat erst einmal nichts mit Donald Trump und seiner Abschottungspolitik zu tun. Hier sind andere Kräfte am Werk.
Zum Seitenanfang