Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Einzelhandel
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Weihnachts-Aktien

Shopping auf anderen Kanälen

Weihnachtsbaum mit Baumbehang
Im Fokus: Weihnachts-Aktien. Copyright: Pixabay
Die Tage rund um Weihnachten sind für viele Unternehmen und Branchen die absoluten Umsatz-Spitzenreiter. Der erneute harte Lockdown in Deutschland hagelt vielen Unternehen nun kräftig ins Kontor. Allerdings veschiebt sich ein großer Teil des Umsatzes nur auf andere Kanäle. Wer profitiert?
  • FUCHS-Briefe
  • Die Botschaften der Statistikämter

Eine Fülle guter Nachrichten

Only bad news are good news: Dieses Leitmotiv des Journalismus schlägt sich im Bild nieder, das die Öffentlichkeit von der "Wirklichkeit" hat. FUCHSBRIEFE halten bewusst dagegen. Die Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft zeigen, dass es aktuell eine lange Reihe positiv bewertbarer Meldungen und Entwicklungen gibt.
  • FUCHS-Briefe
  • Düstere Perspektiven

Das Ende der Einkaufszentren

Blick auf einen Gang in einem Einkaufzentrum
Covid-19 ist im Begriff einen großen Teil der Einkaufszentren in Europa und Nordamerika zu ruinieren. Copyright: Pexels
Covid-19 ist im Begriff einen großen Teil der Einkaufszentren in Europa und Nordamerika (endgültig) zu ruinieren. Ein wesentlicher Teil der Branche wird die Pandemie nicht überleben können. Die Frage stellt sich: Was wird aus diesen Immobilien werden?
  • FUCHS-Briefe
  • Aktuellen Konjukturdaten vielfach positiv bis in den Oktober

Die Wirtschaft hat(te) Puste

Wenn das Wörtchen wenn nicht wär … Dann befänden sich Deutschland und Europa weiter in einem ansehnlichen Aufschwung. Das zeigen die aktuellen Daten, die gerade aus den Monaten September und Oktober hereinkommen.
  • FUCHS-Kapital
  • Erfolgreich Strategien von Amazon und Co. abgeschaut

Walmart richtet sich neu aus

Erklärtes Ziel von Joe Biden ist es, den für die USA so wichtigen Konsum anzukurbeln. Im Falle seiner Wahl dürfte das Einzelhändlern zugute kommen. Der Platzhirsch unter ihnen: Walmart.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft vom 14. September 2020

Die Industrie zieht an

Der kräftige Aufschung der Vormante lässt im Tempo nach. Dennoch ziehen alle wichtigen Indikatoren weiter an. Inbesondere aus der Industrie kommen zahlreiche positive Daten.
  • FUCHS-Briefe
  • Auch in Italien verbessert sich das Wirtschaftsklima

Deutsche Wirtschaft auf Erholungskurs

Den Start in die Woche beginnt man am besten mit positiven Nachrichten aus der Wirtschaft. Das hebt die Laune. Und gute Laune sorgt für bessere Geschäfte. Ganz so einfach ist es leider nicht. Aber wir wollen dafür sorgen, dass für Sie das Glas zum Wochenstart halbvoll ist. Mindestens.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft für die 35. Kalenderwoche

Sommerloch bei neuen Daten

Die Statistiker haben Sommerpause. Daher ist es mühsam, auf neue und vor allem positive Daten aus dem Wirtschaftsgeschehen in den Industrieländern zu stoßen. Doch wer, wie FUCHS, suchet, der findet dennoch.
  • FUCHS-Briefe
  • Berechtigung zum Vorsteuerabzug

Verkaufsförderung ist eine umsatzsteuerpflichtige Leistung

Im Rahmen eines Programms „X“ fördert eine Genossenschaft die Schaffung neuer Verkaufsflächen bei ihren Mitgliedern. Dafür vergibt sie Finanzspritzen. Eine Förderung können nur Mitglieder für zusätzlich geschaffene Verkaufsflächen erhalten. Diese müssen zugleich der Steigerung des Umsatzes mit Waren dienen, die von der Genossenschaft bezogen werden. Ist das Ganze nun umsatzsteuerpflichtig und berechtigt zum Vorsteuerabzug? Die Richter am BFH mussten ran.
  • FUCHS-Devisen
  • Euro-Kurs hemmt die Exporte

Wird die Stärke zum Problem?

Der Euro hat ordentlich zugelegt. Hintergrund ist die gute wirtschaftliche Entwicklung. Allerdings könnte die Euro-Stärke bald hinderlich für den Export werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft zu Anfang August 2020

Auftrieb für wichtige Konjunkturindikatoren

Viel hilft viel? Es ist noch nicht ausgemacht, wie sehr die gewaltigen Konjunkturstützungsmaßnahmen von Bundesregierung das Wachstum befördern. Dass sie zünden, zeigt sich aber jetzt schon in den Daten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Serie: Vom Smart Phone zum Smart Money (2 von 5)

Viel mehr kleinteilige Geschäfte möglich

Geschäfte per PC abschließen
Smartes Geld wird den Einkauf revolutionieren. Copyright: Pixabay
Smart money, "kluges" oder besser ausgedrückt "pfiffiges Geld", verbindet eine Reihe von Vorgängen, die mit dem Bezahlen verbunden sind. Aber das ist längst nicht alles. Smart money ermöglicht ganz neue Geschäftsmodelle.
  • FUCHS-Briefe
  • Datenlage zeigt Erholung in allen Wirtschaftssektoren

Erfreuliche Sommermonate

Ja, das Gesamtjahr wird einen heftigen Rückgang der Wirtschaftsleistung ausweisen. Aber das tiefe Konjunkturtal liegt hinter uns. Das zeigen alle eintreffenden Indikatoren.
  • FUCHS-Briefe
  • Positive Nachrichten aus der Wirtschaft nehmen zu

Der Aufstieg aus dem tiefen Rezessionstal hat begonnen

Der Aufstieg aus dem tiefen Rezessionstal hat begonnen. Die Konjunkturprogramme, vor allem aber die schrittweise Aufhebung des "Lockdowns", des Einfrierens fast aller wirtschaftlicher Aktivität, beginnt zu wirken. Das zeigt sich in den Wirtschaftsdaten.
  • FUCHS-Briefe
  • Keine Entschädigung für Corona-Pandemie bedingte Betriebsverluste

Muss der Staat jetzt zahlen?

Klagen von Betriebsinhabern, gegen die unter dem Seuchen-Regime verhängten Betriebsschließungen, blieben fast ausnahmslos ohne Erfolg. Die Gerichte folgten dem Argument: Gesundheit ist wichtiger als wirtschaftliche Einzelinteressen. In der zweiten Phase geht es jetzt um die Frage, ob die Betriebe Schadensersatzansprüche gegen die Auslöser des Lockdowns haben. Dazu gibt es im Eilverfahren ein erstes Gerichtsurteil.
  • FUCHS-Briefe
  • Von Wachstum und Überschüssen

Deutschland und Frankreich auf moderatem Erholungskurs

Den vielen täglichen Negativmeldungen etwas Positives entgegensetzen - das beabsichtigt die FUCHS-Redaktion mit ihren Gute-Laune-Nachrichten zum Wochenstart. Diesmal haben wir eine ganze Reihe positiver Meldungen aus wichtigen Wirtschaftsregionen aufgetan.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft vom 20. Januar 2020

Aufträge steigen, Rezessionsrisiko sinkt

Die Konjunktrur macht langsam Boden gut. Die positiven Signale werden häufiger. Vor allem eine Branche expandiert.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Konsum-Aktien

Die umsatzstärkste Zeit des Jahres

Einkaufszentrum, Shopping Mall, shopping, einkaufen
Für den Handel beginnt im November die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Copyright: Pixabay
It's the most wonderful Time of the Year, heißt es in einem berühmten Weihnachtslied. Der Handel würde das wohl unterschreiben. Insbesondere die Umsätze der Onlineshops klettern jährlich im Zuge von Black Friday, Singles Day und dem klassischen Weihnachtsgeschäft. Welche Aktien unserer Meinung nach besonders vom Konsumrausch profitieren, lesen Sie hier.
  • FUCHS-Kapital
  • Elektro-Artikel führen die Wunschzettel an

Best Buy mit Black Friday Turbo

Elektro-Artikel sind der große Schrei auf den Kauflisten der Schnäppchenjäger. Best Buy hat sich darauf spezialisiert und ist einer der großen Profiteure vom Vorweihnachtsgeschäft. Die Aussicht auf ein starkes Geschäft hat die Aktie jüngst auf ein neues Allzeithoch gehoben.
  • FUCHS-Briefe
  • Der traditionelle Einzelhandel verliert seine Kundschaft

Online gewinnt im Weihnachtsgeschäft

Die Deutschen planen erstmals, mehr Weihnachtsgeschenke im Internet als im stationären Handel zu kaufen. Das zeigt das Deloitte Christmas Survey. Im Durchschnitt geben deutsche Haushalte fast 220 Euro für Weihnachtsgeschenke und 116 Euro für das Festessen aus. Folgeeffekt: Große Versender erheben in diesem Jahr zeitlich befristete Sondergebühren für den Versand von Päckchen und Paketen.
Zum Seitenanfang