Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Finanzkredite
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nur am kurzen Ende ist es noch stabil

Kreditkosten steigen auf breiter Front

Ein Pfeil deutet nach oben, darunter Euro-Symbol
Ein Pfeil deutet nach oben, darunter Euro-Symbol. © fotomek / Fotolia
Inflation, Ukraine, Staatsverschuldung - mit den Geldhütern im EZB-Tower möchte man gerade nicht tauschen. Anders als ihre US-Kollegen, kann die EZB ihre Geldpolitik nur zögerlich anpassen. Klar scheint nur eins: Die Geldentwertung setzt sich weiter fort und Finanzierungen werden teurer.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EZB kann Marktzinsen nicht mehr bremsen

Finanzierungskosten für Unternehmen steigen flott

Der EZB-Tower in Frankfurt (Main) bei Nacht
EZB © RK MEDIA / stock.adobe.com
Die EZB hat ein Problem: Die Inflation galoppiert und die "Geldhüter" wollen sich nicht bewegen, die Geldentwertung zügeln. Die Marktzinsen kann die EZB so nicht im Zaum halten. Zugleich wird sie immer mehr unter Druck kommen und der Markt könnte sie zum Handeln zwingen. Das Risiko von Zinssprüngen wächst und die Unternehmensfinanzierung wird problematischer.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EZB riskiert Finanz-Chaos

Die Zinsen laufen der EZB davon

Gebäude der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main
EZB in Frankfurt am Main. Copyright: Pixabay
Die Inflation läuft der EZB aus dem Ruder - doch die europäischen Zentralbanker halten stumpf an ihrem Kurs des billigen Geldes fest. Die Kreditkonditionen ziehen bereits kräftig an und laufen den "Geldhütern" davon. Die Suche nach Finanzierungen wird für Unternehmen allmählich zu einer Herausforderung.
  • FUCHS-Briefe
  • Aufruhr bei den Banken

Sind jetzt Millionen Autokreditverträge rückabzuwickeln?

Autoindustrie - Rückgang in D
Sind jetzt Millionen Autokreditverträge rückabzuwickeln? Copyright: Pixabay
Das beschauliche Landgericht im baden-württembergischen Ravensburg brachte mit seiner Anfrage zu den Formulierungen in drei Autokreditverträgen beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) eine Lawine ins Rollen. Selbst besonnene und renommierte Fachanwälte für Banken- und Kapitalmarktrecht sprechen von einer „absoluten Sensation“, die da aus Luxemburg kam und den deutschen Bankern das Wochenende vermasselte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Massive Veränderungen im Geldsystem

Neue Markt-Spielregeln durch Blockchain

Blockchain
Neue Markt-Spielregeln durch Blockchain. Copyright: Pixabay
Das Blockchain-Zeitalter hat definitiv begonnen (vgl. FB 26.4.). Dadurch werden aber nicht nur Geschäftsprozesse aller Art – ob im öffentlichen oder privaten Sektor – schneller, günstiger und sicherer ohne zentrale Datenmonopole abwickelbar. Auch die Spielregeln der Wirtschaft an sich werden sich verändern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensfinanzierungen teurer

Banken werden restriktiver

Euro, Eurozone, Geld, Finanzen
Unternehmensfinanzierungen werden teurer. Copyright: Picture Alliance
Die Spannungen bei Unternehmensfinanzierungen nehmen zu. Die Kreditnachfrage ist gering, dürfte aber bald anziehen. Parallel dazu werden die Banken restriktiver und die Zinsen steigen. Das kann für Unternehmen schnell ungemütlich werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Missbräuchliche Vertragsklauseln wirken auch im Nachhinein

Banken müssen auch nach Ablauf geradestehen

Die Richtlinie 93/13/EWG des Rates vom 5. April 1993 über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen ist zwar alt. Sie hat aber hat immer noch viel Wumms. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat sie jetzt genutzt, um zwei Banken in die Pflicht zu nehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Retter in der Finanzierungs-Not

Digitale Finanzierungsplattformen helfen weiter

Unternehmensfinanzierung ist eine strategische Aufabe. Gerade in Krisenzeiten bekommt sie erhöhte Relevanz. Denn einerseits zeigen sich brutal die Schwächen und Fehler der Vergangenheit. Andererseits eröffnen Krisen neue Wege oder sie erzwingen deren Beschreiten. Digitale Finanzierungsplattformen sind ein solcher neuer Weg.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kreditvermittler muss Gebühr für Zertifikat in den Effektivzins einrechnen

Kosten für ein Bonuszertifikat sind im Zinssatz einzubeziehen

Kredite mit vermeintlich niedrigen Zinsen werden durch Zusatzkosten teuerer als gedacht. Deshalb soll die Angabe zum Effektivzinssatz gemäß Preisangabenverordnung (PAngV) für Klarheit sorgen. Aber, wie ist in diesem Zusammenhang, eine Zusatzleistung, wie das Bonitätszertifikat, zu berechnen?
  • FUCHS-Briefe
  • Banken sind zum Teil großzügig

Sonderkonditionen wegen Corona

Immer mehr Menschen sind durch Quarantänemaßnahmen direkt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Zum Teil bringt das erhebliche Einschränkungen und auch finanzielle Einbußen mit sich. Finanzielle Verpflichtungen können unter Umständen aktuell nicht erfüllt werden. Banken reagieren zum Teil entgegenkommend.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neues Finanzierungsportal der Bürgschaftsbanken

Die Finanzierung online finden

Das Finanzierungsportal der deutschen Bürgschaftsbanken ist Online. Die Banken finanzieren Investitionen, Betriebsgründungen und -übernahmen. Das Angebot richtet sich an Freiberufler, Handwerker und kleine und mittlere Unternehmer. Die Nutzung des Portals mit einer Einschätzung der Finanzierung ist kostenlos.
  • FUCHS-Briefe
  • Banken können Kreditportfolios aufräumen

Kredite einfach verbriefen

Banken bekommen eine neue Möglichkeit, ihre Kreditportfolios zu optimieren. Ein Berliner Fintech hilft dabei, einzelne Kredite zu verbriefen und als Anlageprodukt für Investoren zugänglich zu machen.
  • FUCHS-Devisen
  • Rekordhohe Schulden(quote)

Im Weltfinanzsystem steigen die Risiken

10 Pfund Note
Im Weltfinanzsystem steigen die Schulden. Copyright: Picture Alliance
So hohe Schulden hatte die Welt noch nie. Das gilt nicht nur für die absolute Zahlen, sondern auch im Verhältnis zum Bruttosozialprodukt. Damit steigen die Risiken in Zeiten anziehender Zinsen. Nicht alle Länder sind gleichermaßen stark betroffen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zeit der Billigzinsen bald vorbei

EZB-Rückzug wird Kreditkonditionen treiben

Die Zeit der günstigen Finanzierungskonditionen geht zu Ende. Der Rückzug der EZB aus dem Anleihekaufprogramm wird zu steigenden Konditionen führen. Das wird sich zunächst am kurzen Ende zeigen. Aber auch im langfristigen Bereich werden die Zinsen klettern.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik treibt Konditionen für Firmenkredite

Unternehmensfinanzierung im Zwischentief der Zinsen optimieren

Die Zinsen werden bald wieder einen neuen Schub nach oben machen. Das Auslaufen des Anleihekaufprogramms der EZB, aber auch die US-Inflationsentwicklung sprechen dafür. Unternehmer sollten daher das aktuelle Zwischentief nutzen.
Zum Seitenanfang