Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Flüchtlinge
  • FUCHS-Briefe
  • EU-Asylkompromiss und Superwahljahr 2021

Seiltanz ohne Netz für die Kanzlerkandidaten

Skulptur eines Seiltänzers, Gasometer Berlin
Die Politik muss einen Drahtseilakt vollziehen. Copyright: Pixabay
2021 ist ein Superwahljahr in Deutschland. Mehrere Landesregierungen, der Bundestag und die Bürgermeister in Hessen und Niedersachsen werden neu gewählt. Das Asylthema könnte die Wahlen massiv belasten. Erst recht nach dem unausgegorenen Asylkompromiss der EU von letzter Woche.
  • FUCHS-Devisen
  • Unruhige Zeiten in Osteuropa

Brüssel muss handeln

Europäischer Gerichtshof
Der Europäische Gerichtshof hat die KLage Ungarns und der Slowakei gegen die Umverteilung von Flüchtlingen in der EU zurückgewiesen. (c) picture alliance / AP Photo
Osteuropa steht vor unruhigen Zeiten. Es geht um die beschlossenen Flüchtlingsquoten. Brüssel wird die Osteuropäer vor die Wahl stellen müssen, ob sie weiter dazugehören wollen oder nicht.
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Situation

Schnüffeleien zum Schutz vor Terror

Der Angst vor Terror hat sich in Deutschland verstärkt. Der Staat nimmt dies zum Anlass, die Kontrolle zu verstärken. Ein Kommentar von Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Test der Private Banking Prüfinstanz

Währungsexpertise in der Vermögensverwaltung gefragt

Die Private Banking Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe und Institut Dr. Richter | IQF, haben die Landschaft der Vermögensmanager in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und Luxemburg auf ihre Währungsexpertise abgeklopft. Ausführliche Schilderungen der Beratung ab Juli auf fuchsbriefe.de
  • FUCHS-Briefe
  • Gemeinschaft im Kosovo gefordert

Balkan im Krisenmodus

Der Balkan ist im Krisenmodus. Neuer Anlass ist das Ergebnis der jüngsten Parlamentswahlen im Kosovo. Eine neue Krise ums Kosovo würde eine weitere Flüchtlingswelle nach Norden in Gang setzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Europa und das Recht

Junckers zweifelhafte Argumente

Jean-Claude Juncker
Sitzt mit seiner Argumentation im Glashaus: Jean-Claude Juncker. © picture alliance / abaca
Brüssel will die osteuropäischen Länder durch ein Vertragsverletzungsverfahren zum Gehorsam zwingen, die keine Flüchtlinge aufnehmen wollen. Ein Kommentar von Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt

Integration: Zäh mit Hoffnungsschimmern

Flüchtlinge haben geringe Chancen, Qualifikationen zu erwerben. Was die Integration in den Arbeitsmarkt fördert und behindert.
  • FUCHS-Briefe
  • Kommentar von Chefredakteur Ralf Vielhaber

Nach dem Brexit: Deutschland allein zu Haus

Die Brexit-Entscheidung der Briten ist auch eine Folge der deutschen Flüchtlingspolitik. Der Preis, den Deutschland zahlen muss, wird sich noch genauer abzeichnen. 
  • FUCHS-Briefe
  • Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt

Warten auf Rechtssicherheit

Nicht-EU-Inländer zu beschäftigen, bleibt kompliziert. Dies gilt auch für Flüchtlinge.
  • FUCHS-Briefe
  • Im Mahlstrom der Interessen

Woran Integration scheitert

Das Brett, das bei der Flüchtlingsintegration in den deutschen Arbeitsmarkt gebohrt werden muss, erweist sich als immer dicker.
  • FUCHS-Briefe
  • Reform des EU-Haushalts

Umschichtung gefordert

Der EU-Haushalt soll umstrukturiert werden. Dazu gibt es einen deutschen Vorstoß, der nicht ohne Erfolgsaussichten ist.
  • FUCHS-Briefe
  • Kommentar

Der Preis der Sturheit

Die deutsche Kanzlerin verliert zusehends das Augenmaß beim Umgang mit aktuellen Problemen.
  • FUCHS-Briefe
  • Merkels Abstieg

Europa verliert die Führung

Kanzlerin Merkel auf dem Weg zum EU-Gipfel
Kanzlerin Merkel auf dem Weg zum EU-Gipfel | © Getty
Europapolitik und Innenpolitik sind kommunizierende Röhren in der Flüchtlingsfrage. Die EU-Staats- und Regierungschefs nutzen das aus – gegen den Führungsanspruch der deutschen Kanzlerin.
  • FUCHS-Briefe
  • Landtagswahlen

Gestärkte Kanzlerin

Merkel nach den LTW's, groß / klein
Merkel nach den Landtagswahlen: Aus groß mach kleiner | © Getty
Kanzlerin Merkel hat bei den Landtagswahlen am Sonntag ein Misstrauensvotum für ihre Politik erhalten. Dennoch ist sie innerparteilich gestärkt.
  • FUCHS-Briefe
  • Flüchtlingsbeschäftigung

Falsche Hoffnungen

Der Weg zur Integration in den Arbeitsmarkt ist mühselig - für Flüchtlinge und Arbeitgeber.
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Situation

Land der Pharisäer

Europa und Deutschland beschwören in der Flüchtlingskrise die europäischen Werte. Das sollten sie besser lassen. Ein Kommentar von Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Wirtschaftsverbände zur Flüchtlingspolitik

Forderungen an Berlin

Die Wirtschaftsverbände erhöhen den Druck auf die Bundesregierung, die Integration und/oder Rückführung der Flüchtlinge ernsthafter anzupacken.
  • FUCHS-Briefe
  • EU-Gipfel

Neu verteilte Rollen

Visegrad-Premiers Szydlo, Orban, Sobotka, Fico
Visegrad-Premiers Szydlo, Orban, Sobotka, Fico: Mehr vom Kuchen der Macht | © Getty
Mit dem Gipfel am Donnerstag avancieren die Osteuropäer zum Problemlöser. Mit Folgen für die Führungsfrage in der EU.
Zum Seitenanfang