Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Freihandel
  • FUCHS-Briefe
  • EU-Außenhandel profitiert von Verträgen

EU setzt erfolgreich auf Freihandelsabkommen

Die meisten Länder der Welt profitieren von Freihandelsabkommen namentlich mit der EU. Deshalb wird überall an neuen, modernisierten Verträgen gearbeitet. Die große Ausnahme ist die USA.
  • FUCHS-Briefe
  • EU beschleunigt Liberalisierungsbemühungen

Neue Freihandelsabkommen im Pazifik

Die EU weitet ihre Bemühungen um Freihandelsabkommen aus. Die EU-Kommission korrigiert bereits ihre Verhandlungsstrategie.
  • FUCHS-Devisen
  • Notenbanken

Zurück zu den Wurzeln in Jackson Hole

Längst nicht immer gewaltfreie Proteste gegen die Globalisierung (hier: in Rom) entzünden sich an sozialen Verwerfungen. (c) picture alliance / abaca
Die Konferenz der Notenbanker in Jackson Hole beschäftigte sich mit dem freien Handel. Der Markt regelt nicht alles. Es gibt soziale Spannungen, die den Widerstand zur Globalisierung entzünden.
  • FUCHS-Briefe
  • Indiens Staatschef zu Besuch in Berlin

Indien will wirtschaftlich wachsen

Indien möchte seit Jahrzehnten wirtschaftlich vorankommen. Das Wachstum ist stark, aber das Niveau niedrig. Ein Freihandelsabkommen mit der EU wird diskutiert.
  • FUCHS-Devisen
  • Pazifischer Raum

TPP: Hauptsache ohne Trump

Die USA kündigen derzeit ihre Freihandelsbündnisse auf. Damit beschleunigen sie separate Zusammenschlüsse ihrer einstigen Partner.
  • FUCHS-Briefe
  • Der Weg zum Brexit ist geebnet

EU: London strebt Ukraine-Lösung an

Theresa May: Langer Weg zum Abschied | © Getty
Großbritanniens Position zum Brexit steht fest. Es steht ein hartes Verhandeln bevor.
Zum Seitenanfang