Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
G7
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • G7-Staaten und Großunternehmen profitieren von der Inflation

Weltweit sinkt die Verschuldung kräftig

Symbolbild Inflation
Symbolbild Inflation. © Jürgen Fälchle / Fotolia
Die Staaten sanieren sich zulasten der Verbraucher. Das zeigt der globale Schuldenstandsmonitor des Institutes of International Finance, eine Lobbyorganisation der Finanzindustrie, in der alle wichtigen Finanzinstitute weltweit versammelt sind. Doch es gibt einige Verwerfungen auf den Kapitalmärkten. Ungemütlich wird es für Unternehmen und Gutverdiener.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Infrastruktur-Aktien

G7 planen Mega-Investitionsprogramm für Schwellenländer

Blaue Fahne anlässlich des G7-Gipfels 2022 in Deutschland
Blaue Fahne anlässlich des G7-Gipfels 2022 in Deutschland. © Thomas Trutschel / photothek / picture alliance
Die G7-Staaten planen in den kommenden Jahren 600 Mrd. US-Dollar in die Infrastruktur von Schwellenländern zu investieren. Davon werden einige Unternehmen und deren Aktien profitieren. FUCHS-Kapital sucht die lukrativsten Investments heraus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Auslandsfirmen kehren China den Rücken

Viele denken über Rückzug nach

Ineinandergreifende Zahnräder mit chinesischer und deutscher Flagge
Ineinandergreifende Zahnräder mit chinesischer und deutscher Flagge. © Rawf8 / Getty Images / iStock
Die anhaltende, fast totale Abschottung Chinas von der übrigen Welt beginnt sich auf die Planungen der Auslandsfirmen im Lande auszuwirken. Viele denken über einen Rückzug aus China nach, einige haben damit schon begonnen. Das beschleunigt die Bildung neuer Wirtschaftsblöcke und verfestigt neue Trennlinien.
  • FUCHS-Briefe
  • Was geht ab?

Politischer Kalender 2022

Ein Kalender für das Jahr 2022
Ein Kalender für das Jahr 2022. Copyright: Pexels
2022 stehen keine epochemachenden Termine an. Dennoch finden international einige wichtige (Gipfel-)Treffen statt. FUCHSBRIEFE verschaffen einen Überblick.
  • FUCHS-Briefe
  • Italien bei der Wahl der Partner nicht wählerisch

Rom sucht Schulterschluss mit Peking

Eine Poseidon-Statue aus Marmor, nach rechts schauend
Rom sucht Schulterschluss mit Peking. Copyright: Pexels
Italien will raus aus der Krise – und findet mit China einen Partner, der die Modernisierung der maroden Infrastruktur stark vorantreibt. Doch nicht alle sind davon begeistert.
  • FUCHS-Devisen
  • Japans Wirtschaft hinkt hinterher

Schlusslicht in der G7

Der Yen wurde jüngst von der unerwarteten Stärke des Euros getroffen. Wie sind seine weiteren Aussichten?
  • FUCHS-Devisen
  • Das G7 - Gipfeltreffen

EU: Wirklich souverän ist kein Staat mehr

Kein Staat der EU ist noch souverän. Das hat das G-7-Gipfeltreffen deutlich gezeigt. Daraus ergeben sich strategische Konsequenzen– für die EU ebenso wie für das ausscheidende Mitglied Großbritannien.
  • FUCHS-Devisen
  • USA

Behördlicher Unsinn

Die USA setzen Deutschland beim kommenden G-7-Treffen auf die Anklagebank: wegen Währungsmanipulation.
  • FUCHS-Briefe
  • Wachstumsrevisionen

Die USA überschätzen sich

Von den G-7 Ländern schätzen sechs ihr Quartalswachstum anfänglich regelmäßig zu gering ein. Für eins trifft das Gegenteil zu.
  • FUCHS-Briefe
  • Themen, die die Welt bewegen

Pressestimmen zwischen Griechenland und Afrika

Ein (möglicher) Rücktritt vom Rücktritt, der Showdown um Griechenland und ein Einäugiger beschäftigen die Kommentatoren aus aller Welt - unter anderem.
  • FUCHS-Briefe
  • Themen, die die Welt bewegen

Kommentare zwischen Russland und UK

Die internationale Presse mit Fokus auf Russlands G7-Kritik, Frankreichs Arbeitsmarktdebatte und Premier Cameron unter Druck.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Bereitmachen für neue Käufe

Während die Neuauflage der Griechenland-Krise auf Zinsmarkt und Euro drückt, entwickeln sich andere Märkte und Indizes nach oben.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutsche G-7-Präsidentschaft

Kleine Brötchen beim Gipfel

Im Juni steht der G7-Gipfel unter deutschem Vorsitz an. Doch die Erwartungen sind bescheiden.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Europa

Schicksalsjahre

Für Frankreich wird 2017 womöglich zum Schicksalsjahr
Auf der Suche nach Orientierung - Ende offen. | © Getty
In den kommenden Jahren stehen im "Westen" geradezu schicksalhafte Urnengänge an.
  • FUCHS-Briefe
  • Außenpolitik

Diplomatie auf leisen Sohlen

Die Organisation des G7-Gipfels zeigt, dass keine Partei die Spannungen zwischen „West“ und „Ost“ eskalieren lassen will. Die diplomatische Arbeitsebene funktioniert.
  • FUCHS-Devisen
  • Asien

Alles wird gut

Die Asiatische Entwicklungsbank ADB liefert einen optimistischen Ausblick für 2014/15.
Zum Seitenanfang