Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Gold
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 19. März 2020

Unkonventionelle Maßnahmen voraus

Die Aktienmärkte testen fast täglich neue Tiefs. Sogar die Marke von 8.000 Zählern im DAX wurde schon getestet. Fällt diese, hat der Index noch weiteres großes Abwärtspotenzial. Darum werden sich Politik und Notenbanken mit weiteren und auch neuen unkonventionellen Maßnahmen gegen den Crash stemmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 20. Februar 2020

New normal oder not normal?

Die Schere zwischen Börsenbewertung und Wirtschaftsrealität öffnet sich weiter. Neue Daten zur Konsumerwartung – und da sind die Auswirkungen des Coronavirus noch nicht enthalten – geben wenig Anlass zur Freude. Die Aktienmärkte überhören derzeit jedoch so einige Warnschüsse. Ist das jetzt das "new normal"?
  • FUCHS-Devisen
  • Edelmetall in Nähe des Jahreshochs

Gold im Corona-Fieber

Goldbarren
Das Corona-Virus verstärkt den aktuellen Anleger-Trend sich in Gold zu flüchten. Copyright: Picture Alliance
Gold bestätigt seine Rolle als Fluchthafen. Während der Eurokurs abschmiert, gewinnt der Goldkurs an Höhe. Und es gibt noch Potenzial.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 30. Januar 2020

Korrektur zum Einstieg nutzen

Die Weltkonjunktur steht schon seit längerem auf wackligen Füßen. So wackelig, dass eine neuaufgetauchte Krankheit schonmal für heftige Kursausschläge sorgen kann. Parallel zu den fallenden Aktien-Börsen, steigen zwei andere Assetklassen an. Anleger warten etwas ab und überlegen sich besonnen die nächsten Schritte.
  • FUCHS-Briefe
  • Rohstoffpreise gehen unterschiedliche Wege

Öl nahe dem Hoch, Gold peilt neue Rekorde an

Die Rohstoffpreise werden sich 2020 sehr unterschiedlich entwickeln. Gold wird in ganz neuem Glanz erstrahlen. Für Öl sieht es dagegen düster aus. Bei Industriemetallen werden zwei spezielle Metalle punkten.
  • FUCHS-Devisen
  • Iran-Krise lässt Goldpreis über Nacht um 40 USD anspringen

Auf zu alten Höhen

Gold
Die Iran-Krise lässt den Goldpreis anspringen. Copyright: Pixabay
Gold hat nach wie vor hohes Potenzial. Anleger die noch kurz vor Jahresende ihre gut gelaufenen Gold-Positionen verauft haben werden sich nun ärgern. Die Verschärfung der Iran-Krise lässt den Goldpreis anspringen. Aber auch andere Faktoren sind Preistreiber.
  • FUCHS-Kapital
  • Rohstoffpreise auf breiter Front im Aufwärtstrend

Sensibel mit der Weltkonjunktur

Die Rohstoffpreise sind auf breiter Front in einen Aufwärtstrend eingeschwenkt. Energierohstoffe, Industriemetalle, Edelmetalle und Agrarrohstoffe haben 2019 nach oben gedreht 2020 wird sich das auf breiter Front so fortsetzen. Allerdings mit Ausnahmen.
  • FUCHS-Devisen
  • Starke Zukäufe von Xetra-Gold

Gold ist gefangen zwischen Trends

Gold ist, obwohl es stark schwankt und keine Zinsen abwirft, ein Sicherheits-Investment. Solange etwa der Handelskonflikt zwischen USA und China kochte, nahm Gold Stufe um Stufe auf der Kursleiter. Jetzt herrschen moderatere Töne zwischen den Staatschefs vor. Entsprechend verhält sich der Goldpreis.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kryptos nach oben hin gedeckelt

Selten wie Gold

Knappheit ist eine der sechs Eigenschaften von Geld. Eine "normale" Währung wie Yen, Dollar und Euro kann einfach nachgedruckt oder geprägt werden. Aber wie sieht es aus bei Kryptowährungen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 21. November 2019

Höhenangst

Oben wird die Luft bekanntlich dünn. Das erleben auch gerade die Börsen. Nachdem sie jüngst ihre Allzeithochs erklommen haben, folgt nun die Korrektur. Eignet sie sich schon für neue Käufe am Aktienmarkt?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Teilbarkeit als Wettbewerbsfaktor

Warum Kryptogeld die Währung der Industrie 4.0 wird

Teilbarkeit wird einer der entscheidenden Zukunftsfaktoren für Kryptowährungen.
Du willst einen Kaugummi am Automaten kaufen und hast nur einen Zehner in der Tasche – Pech gehabt. Bei elektronischen Zahlungen über Kryptogeld wäre es kein Problem. Kryptowährungen haben hier einen deutlichen Vorteil im Alltag. Aber das ist nicht alles, warum sie etwa für die Industrie 4.0 zum Wettbewerbsfaktor werden.
  • FUCHS-Devisen
  • Sichere Häfen gerade nicht gesucht

Gold im Gegenwind

Gold steht vor einer wichtigen Widerstandsmarke
Der Goldpreis im Gegenwind. Copyright: Pixabay
Die Anleger trauen sich wieder aufs weite Meer, sichere Häfen sind gerade nicht gesucht. Dem Goldpreis macht das zu schaffen. Aber zum Jahresende kommen noch andere Einflussfaktoren ins Spiel.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 31. Oktober 2019

Risiko im Blick behalten

Die Unsicherheit an den Aktienmärkten nimmt zu — allmählich entfalten die trüben Konjunkturaussichten ihre Wirkung. Das zeigen die Marktreaktionen auf die aktuellen Meldungen aus Hong Kong. Für den vorausschauenden Anleger zeigt sich erneut: die richtige Einschätzung des Risikos wird immer wichtiger.
  • FUCHS-Devisen
  • Tonnenweise Edelmetall gebunkert

Zentralbanken auf Gold-Einkaufstour

Die Notenbanken gehen auf Einkaufstour. Auf ihrem Einkaufszettel stehen Edelmetalle. Und ganz oben steht Gold. Was das für die Preisentwicklung bedeutet.
  • FUCHS-Briefe
  • Der Fall PIM Gold

Goldkauf: Wachsendes Betrugsrisiko

Das Betrugsrisiko beim Goldkauf nimmt zu! Aktuell sorgt der Fall der hessischen Firma PIM Gold für Schlagzeilen. Anleger müssen der Verlust ihres kompletten Anlagebetrages fürchten. Anwälte wollen sich daher an den Vermittlern schadlos halten. Es geht um zwei Tonnen Gold im Wert von etwa 90 Mio. EUR. Die österreichische Finanzmarktaufsicht hat eine entsprechende Warnung herausgebracht, Angebote in diesem Segment genau zu prüfen. Der Handel mit physischen Rohstoffen wie Gold wird nicht von der Finanzmarktaufsicht kontrolliert. Wer hier nichts riskieren will, kauft physische Münzen oder Barren (etwa bei degussa) oder pro aurum oder Xetra Gold (WKN A0S9GB).
  • FUCHS-Devisen
  • Notenbankpolitik unterstützt Edelmetalle

Goldene Zeiten für Gold

Edelmetalle sind als Krisenwährung gefragt
Anleger flüchten sich in Gold. Das lässt die Preise steigen. Copyright: Pixabay
Gold hat einen kleinen Rücksetzer gemacht. Doch die Notenbankpolitik des leichten Geldes stabilisiert den Aufwärtstrend. Das sollte nicht nur Fans zum Einstieg bewegen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 05. September 2019

Leerverkäufer mit Problemen

Die Politik hat wieder einmal die Börsen befeuert und zumindest eine kleine Rally ausgelöst. Der unwahrscheinlicher gewordene No-Deal-Brexit lässt Anleger aufatmen. Dennoch erfahren wir von mehreren Brokern, dass die Stimmung nach wie vor von Skepsis geprägt wird.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Bewertungsschere zu Gold schließt sich

Wie es nach der Rally mit dem Silberpreis weitergeht

Silber Barren
Silber im Aufschwung. Copyright: Picture Alliance
Der Silberpreis hat einen steilen Anstieg hinter sich. Seine Unterbewertung gegenüber dem „großen Bruder" Gold hat er mittlerweile zum Teil wett gemacht. Lohnt es sich dennoch, in Silber zu investieren?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 22. August 2019

Die technische Erholung läuft

Die Börsen haben zuletzt schwere Wochen erlebt. Nun scheint sich das Bild jedoch wieder aufzuklaren. Die Konjunktur sendet Erholungssignale. Kein Grund zur Entwarnung, aber dennoch ein Börsenstimulus. Sichtbar wird das auch am Goldpreis: dessen dynamischer Aufwärtstrend verliert an Kraft.
  • FUCHS-Devisen
  • Kurzfristig ist das Potenzial ausgereizt

Gold ist über die Hürde gesprungen

Obwohl die Aktien steigen, hat der Goldpreis einen Satz nach oben gemacht. Das fortgesetzt billige Geld sorgt offenbar für gemischte Gefühle. Wir sagen, wie es beim Gold jetzt weitergeht und worauf Anleger setzen können.
Zum Seitenanfang