Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Indien
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wohl dem, der Bitcoin hat

Kryptowährung vor weiterem Kursdurchbruch

Bitcoin
Bitcoin. Copyright: Pexels
Bisher sind die Kurse der Kryptowährungen bei Überschreiten von Höchstmarken einhergehend mit erhöhter medialer Präsenz immer drastisch gestiegen. Zudem scheinen aktuell zwei Hauptrisiken für Kryptos (Staatsverbote und Börsen-Pleiten) im Griff und bereits eingepreist zu sein. Einhergehend mit hoher Inflation und der stärksten Verbreitung von Kryptos denn je können die fundamentalen Bedingungen als ideal angesehen werden. Ein klares Kaufsignal.
  • FUCHS-Briefe
  • Peking und Islamabad schauen mit gemischten Gefühlen auf die Taliban

Fluch und Segen für Afghanistans Nachbarn

Zwei Soldaten in Afghanistan, im Hintergrund Berge
Geostrategisch hat der Fall Afghanistan weitreichende Auswirkungen. Copyright: Pixabay
Mit dem Sieg der Taliban über Afghanistan verschieben sich die geostrategischen Machtgefälle in der Region. Neben dem afghanischen Volk bringt der Staatsstreich der islamistischen Terror-Miliz auch noch einen weiteren großen Verlierer in der Region hervor.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: First Sentier Indian Subcontinent Fund I

Subkontinent stößt Tür zur Weltwirtschaft auf

Indien, Rupie, Währung
Subkontinent stößt Tür zur Weltwirtschaft auf. Copyright: Pixabay
Auf der Suche nach wachstumsstarken Anlageregionen kommen Investoren perspektivisch kaum an Indien vorbei. Das Land ist auf dem besten Weg, sich zu einer wirtschaftlichen Großmacht zu entwickeln. Mehr als 1,3 Milliarden Menschen streben hier nach höherem Einkommen und Wohlstand. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt war Indien 2019 die fünftstärkste Wirtschaftsmacht. Doch wie können Anleger investieren?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Indien verbietet private Kryptowährungen

Heftiger Schlag für den Bitcoin

In Indien geht der Bitcoin in den Untergrund. Denn die Regierung verbietet die Nutzung. Das wird noch Auswirkungen auf den Kurs weltweit haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Zwischen Moskau und Peking passt kein Blatt

Östliche Allianz forciert Zusammenarbeit

Interessierten Zeitungslesern sind die Großmacht-Ambitionen Chinas längst bekannt. Diese werden mehr und mehr militärisch untermauert. Russland fügt sich bereitwillig in seine neue Rolle.
  • FUCHS-Briefe
  • Der Grenzkonflikt entschärft sich

Indisch-chinesische Entspannungsübungen

Im indisch-chinesischen Grenzkonflikt werden allmählich die Schwerter gesenkt. Die Entspannungen könnten den Grundstein für weitere Kooperationen legen. Mit weitreichenden Folgen für die Sicherheitsarchitektur weltweit.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Invesco India Equity Fund A

Ineffizienzen in Indien nutzen

Indien haben viele Anleger nicht auf dem Radar. Denn auf der Suche nach lukrativen Investments konzentrieren sich die meisten Anleger auf den Heimatmarkt. Der sogenannte home bias sorgt jedoch dafür, dass Anleger oftmals Renditechancen und Diversifikationsmöglichkeiten übersehen. Wir stellen Ihnen einen Indien-Fonds vor.
  • FUCHS-Devisen
  • Regierung Modi hält an ihrem Reformkurs fest

Starke Stütze für die Rupie

Inder mit indischen Flaggen
Die Reformen von Narendra Modi zeigen Wirkung. Copyright: Pexels
Die Regierung Modi hält an der Liberalisierung der Agrarmärkte auch gegen den Protest der Bauern fest. Sie setzt dabei auch auf den Erfolg der expansiven Finanzpolitik. Die dürfte neuen Schwung für die Wirtschaft und die Rupie bringen.
  • FUCHS-Briefe
  • Der Westen muss sich neu sortieren

Die Wiederauferstehung der NATO

Soldaten betreten ein Flugzeug
Soldaten betreten ein Flugzeug. Copyright: Pexels
Niemand will es hören und doch ist es wahr: Der kalte Krieg ist zurück, wenn auch mit neuen Fronten. Der Westen muss sich auf seine alte Stärke besinnen, wenn er tatsächlich noch etwas bedeuten will. Denn im Osten streckt der chinesische Tiger bereits sichtbar seine Krallen aus.
  • FUCHS-Devisen
  • Modi hält Kurs bei den Wirtschaftsreformen

Indiens Rupie unter Reformdruck

Eine Kuh in einem indischen Tempel
Die Proteste der Bauern schwächen die Perspektive der indischen Rupieh. Copyright: Pixabay
Indiens Regierungschef Narendra Modi folgt seit seinem Amtsantritt einem klar marktwirtschaftlichem Kurs. Seine neueste Reform zielt auf mehr Marktwirtschaft im Agrarsektor durch die Abschaffung der staatlichen Mindestpreise. Der Aufruhr unter den Bauern ist gewaltig.
  • FUCHS-Devisen
  • Indische Rupie mit kurzfristiger Erholung

Es geht voran

Indien erlebt derzeit eine wirtschaftliche Erholung. Die Lockerung der Corona-Bechränkungen schafft neue Binnennachfrage. Die treibt das Wachstum an. Das hat der Rupie eine kurze Erholung gebracht.
  • FUCHS-Briefe
  • IT und Kommunikation brauchen indische Fachkräfte

Steigende Zuwanderung aus Indien

„Kinder statt Inder“ titulierte einst die CDU auf einem Wahlplakat. Sie erntete bereits damals Kritik dafür. Teil der deutschen Wirtschaft sind auf Zuwanderung aus Indien inzwischen angewiesen. Die Politik darf nun alte Fehler nicht wiederholen.
  • FUCHS-Devisen
  • Zuckerpreis wieder im Aufwärtstrend

Aus der Bärenfalle befreit

Zucker gehört weltweit zu den wichtigsten Nahrungsmitteln. Das Angebot ist lokal, die Nachfrage global. Der zweitwichtigste Exporteur will den Zuckerpreis aber nicht dem Markt überlassen.
  • FUCHS-Briefe
  • Japan setzt verstärkt auf ASEAN-Zusammenarbeit bei Rüstungsexporten

Ärger im südchinesischen Meer

Die erste Auslandsreise eines Regierungschefs wird traditionsgemäß mit Spannung erwartet. Der neue japanische Ministerpräsident Yoshihide Suga wählte als erstes Ziel Vietnam. Und er reiste mit brisanten Neuigkeiten im Gepäck.
  • FUCHS-Devisen
  • Mehr Unabhängigkeit gesucht

Die Rupie wird gezielt geschwächt

Indien, Rupie, Währung
Die indische Rupie wird politisch gezielt geschwächt. Copyright: Picture Alliance
Narendra Modi und seine Regierung stehen unter Druck. Das Land ist in eine Rezession zurückgefallen. Corona-Epidemie und Schießereien an der chinesischen Grenze belasten die Stimmung.
  • FUCHS-Briefe
  • Zuwanderungsperspektive 2030

Erst Rückgang, dann Anstieg

Visastempel
Zuwanderung von Fachkräften und stärkere Nachfrage im Immobiliensektor als Folge lassen vorsichtig optimistisch in die Zukunft blicken. Bildquelle: Pixabay
Die Coronakrise führt zu einem Einbruch der Zuwanderungszahlen. Doch in der Zeit danach ergibt sich ein Umkehrschub, erwartet eine Studie. Denn am Ende gilt auch hier: Unter blinden Staaten ist der einäugige – Deutschland – König.
  • FUCHS-Devisen
  • Indiens viertgrößte Bank kurz vor Zusammenbruch

Beherztes Eingreifen in der Bankenkrise

Indien, Rupie, Währung
Die RBI musste intervenieren, um die Yes Bank zu retten. Copyright: Pixabay
Eine der großen Geschäftsbanken Indiens musste akut gerettet werden. Sie kam durch faule Kredite ins Wanken. Es könnte Ansteckung drohen.
  • FUCHS-Briefe
  • US Census Bureau: 4,3 Geburten pro Sekunde

China beherbergt noch immer die meisten Menschen

China ist nach wie vor das bevölkerungsreichste Land der Welt. Das US-Volkszählungsamt hat gerade eine neue Schätzung der Weltbevölkerungszahl und der Weltbevölkerungswachstums vorgelegt. Noch immer werden mehr als doppelte so viele Menschen pro Sekunde geboren wie sterben.
  • FUCHS-Devisen
  • Auf das Prinzip Hoffnung setzen

Indien steht vor hausgemachten Problemen

Von Wirtschafts-Wachstumsraten von über 4% wie in Indien kann man in der Eurozone nur träumen. Für Indien sind es allerdings ernüchternde Zahlen. Der Hoffnungsträger Narendra Modi steht entzaubert da. Perspektivisch gibt es aber Hoffnungsschimmer.
  • FUCHS-Devisen
  • Der Zuckerpreis ist technisch solide unterstützt

Hohe Lagerbestände

Zucker steht vor einer Wegmarke
In Indien sind die Zucker-Lager gut gefüllt. Copyright: Pixabay
Zucker notiert gerade günstig. Dabei steht in dieser Saison ein Angebotsdefizit ins Haus. Doch für die auf den ersten Blick verwunderliche Preisentwicklung gibt es einen guten Grund.
Zum Seitenanfang