Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
KI
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Interesse an KI rückläufig

Keine Zeit für Künstliche Intelligenz

Symbolbild Künstliche Intelligenz
Symbolbild Künstliche Intelligenz. © monsitj / stock.adobe.com
Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, ganze Branchen und Geschäftsmodelle umzukrempeln. Doch obwohl die Technologie für viele Unternehmen sehr nützlich sein kann, beschäftigen sich damit immer weniger Betriebe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gericht bestätigt Schadenersatz-Klage

Teures Urteil zum Autopiloten von Tesla

Eine Figur der Justitia mit verbundenen Augen und Waage in der Hand
Justitia. © R4223 / picture alliance
Tesla-Chef Elon Musk hat den Durchbruch zum selbst fahrenden Auto zur Schicksalsfrage für sein Unternehmen erklärt - und muss gerade einige Rückschläge einstecken. Den jüngsten bekam er von einem deutschen Gericht. Das Landgericht (LG) München hat ein vernichtendes Urteil über ein Assistenzsystem im Tesla SUV Modell X gefällt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Roboter statt Sicherheitsstandards

Südkorea erlebt Automatisierungsschub

Frau in Südkorea identifiziert sich per Smartphone und Bildschirm
Frau in Südkorea identifiziert sich per Smartphone und Bildschirm. © MAXPPP / dpa / picture alliance
Das hatten sich die Befürworter anders gedacht: Der Disaster Punishment Act sollte die Sicherheit am Arbeitsplatz in Südkorea erhöhen. Stattdessen senkt er die Attraktivität des Standorts und sorgt dafür, dass menschliche Arbeiter durch Roboter ersetzt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • HR Analytics hilft bei der Personal-Entwicklung

Datengesteuert gegen Fachkräftemangel

Roboter-Kopf Künstliche Intelligenz
Symbolbild Künstliche Intelligenz. © Andrey Suslov / Getty Images / iStock
HR Analytics verspricht, Personal genau zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort einzusetzen. Zudem soll die Analyse des Personals dabei helfen, die Mitarbeiterbindung zu festigen. FUCHSBRIEFE sagen Ihnen, welche guten Softwarelösungen angeboten werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Künstliche Intelligenz bringt Unternehmen große Wettbewerbsvorteile

Mit KI zu 25% mehr Gewinn

Symbolbild Künstliche Intelligenz
Symbolbild Künstliche Intelligenz. © monsitj / stock.adobe.com
Sie überlegen sich KI in Ihrem Unternehmen anzuwenden? FUCHSBRIEFE hat für Sie Schritte die Ihre Implementierung zum Erfolg machen. Dabei müssen Sie die KI nicht von Grund auf selbst entwickeln. Mit „AI as a Service“ gibt es einen unkomplizierten Weg, um KI in Ihr Unternehmen zu bringen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Förderung für KI-Projekte im Mittelstand

Volle Fördertöpfe für Künstliche Intelligenz

Roboter-Kopf Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz. © Andrey Suslov / Getty Images / iStock
Die KI-Förderung der Bundesregierung wird nicht wie erwartet genutzt. Erst weniger als 10% der Fördersumme ist abgerufen. Unternehmer können von dem Programm profitieren, wenn sie Innovationen in dem Bereich planen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Förderprogramme mit KI durchforsten

Schnell Förderungen und Zuschüsse im Fördercafé finden

KI Anwendungen auf einem Tablet, gehalten von einem Geschäftsmann
KI Anwendungen auf einem Tablet, gehalten von einem Geschäftsmann. © vege / stock.adobe.com
Unternehmen verbringen auf der Suche nach passenden Förderprogrammen oft viel kostbare Zeit. Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz lassen sich hunderte Förderprogramme aber schnell durchforsten und auch danach selektieren, ob sie zu dem jeweiligen Projekt passen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • KI-Analysen komplexer Gene sind ein Wachstumsmarkt

Illumina verdient Geld mit der Gen-Analyse

Futuristische Darstellung eines Gens
Futuristische Darstellung eines Gens. © Jackie Niam / Getty Images / iStock
Die Wachstumsaussichten der Gesundheits-Branche sind auch nach der Pandemie weiter stark. Unternehmen, die sich zudem noch in einem interessanten Zukunftsfeld bewegen, haben das Potenzial zu den Champions von morgen zu gehören. Illumina ist ein solches Unternehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Fortschrittliche Robotik-Lösungen aus Illinois

Zebra Technologies kann Wachstum aus eigener Tasche stemmen

Eine Frau scannt in einem Lagerhaus ein Paket mit einem Barcode-Scanner
Eine Frau scannt in einem Lagerhaus ein Paket mit einem Barcode-Scanner. © Halfpoint / Getty Images / iStock
Eine verhältnismäßig unter dem Radar vieler Anleger fliegende Aktie ist Zebra Technologies. Das verwundert angesichts eines spannenden Geschäftsfeldes und solider Bilanzen. FUCHS-Kapital nimmt die Aktie näher in den Blick.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Durchbruch bei Rennsimulations-KI

Sony AI bereichert das Gaming-Erlebnis

Eine Person hält einen Controller in der Hand und spielt ein Video-Spiel
Eine Person hält einen Controller in der Hand und spielt ein Video-Spiel. © scyther5 / Getty Images / iStock
Für Aufmerksamkeit sorgte zuletzt eine Meldung von Sony: Der KI-Sparte des Unternehmens ist ein Durchbruch im Bereich KI-gestützter Rennsimulationen gelungen. Das wird auch auf andere Segmente ausstrahlen. Was bedeutet das für die Aktie?
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Künstliche Intelligenz

Aussichtsreiche Akteure der KI-Branche im Blick

Roboter-Kopf Künstliche Intelligenz
Roboter-Kopf Künstliche Intelligenz. © Andrey Suslov / Getty Images / iStock
Künstliche Intelligenz (KI) ist eine der großen disruptiven Technologien, die in der Zukunft radikale Veränderungen bringen wird. Die Anwendungsgebiete für KI sind enorm - Autonomes Fahren, Medizin, Datenanalyse, Gaming ... Davon wird so manches Unternehmen inklusive Aktie profitieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • KI für autonomes Fahren rückt schnell näher

Sony präsentiert neue Gaming-KI

Gran Turismo Sophy - KI von Sony
Gran Turismo Sophy - KI von Sony für Rennautosimulation. Copyright: Sony
Die Fähigkeiten von KI wachsen stetig weiter. Einen "Meilenstein" in der KI-gestützten Gaming-Welt hat nun Sony gesetzt. Und es wäre nicht das erste Mal, dass Innovationen aus der Unterhaltungsindustrie auch anderweitig Anwendungen finden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Methoden und Modelle für die Praxis

Coaching: KI-Projekte mit Sensordaten

Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz. © PhonlamaiPhoto / Getty Images / iStock
Das BIEC (Business Innovation Engineering Center/Fraunhofer IAO) vermittelt Grundlagenwissen und methodisches Know-how für KI-Projekte. Sie können dann die abstrakten Themen KI und Machine Learning auf Ihre eigenen Unternehmensprozesse übertragen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • „Ist mir zu teuer und der Nutzen zu klein“

Einzelhandel und KI fremdeln

Künstliche Intelligenz
Symbolfoto Künstliche Intelligenz. Copyright: Pixabay
Die Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, durch die smarte Datenaufbereitung Unternehmen viel Arbeit abzunehmen. Eine aktuelle Erhebung zeigt jedoch, dass es im Einzelhandel vor allem zwei Gründe gibt, weshalb KI nicht zur Anwendung kommt.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Bewerbungsmappe ist tot

Betriebsrat braucht Zugang zu digitalen Tools

Digitale Bewerbungstools sind heute Standard. Die alte Bewerbungsmappe hat weitgehend ausgedient. Dennoch: Die Arbeitnehmervertretung ist nach § 99 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) bei Einstellungen anzuhören. Aber wie?
  • FUCHS-Briefe
  • Gemälde werden "nachgemalt"

KI erkennt Kunst-Fälschungen

Künstliche Intelligenz
Künftig wird eine K.I.in der Lage sein, Kunstfälschungen zu entlarven. Bildquelle: Pixabay
Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat eine Software entwickelt, die Fälschungen erkennen kann. Das geschieht über die Malweise des Bildes. Aus dem fertigen Bild analysiert die Software, wie es zustande gekommen ist und präsentiert das Pinselstrich für Pinselstrich.
  • FUCHS-Briefe
  • Erstmals höchste Zahl an Patenten

China treibt den Fortschritt an

Innovationsstandort Shanghai
Chinas Innovationsstandorte meldeten 2019 erstmals mehr Patente an als die USA. Copyright: Pixabay
China hat 2019 erstmals mehr internationale Patente angemeldet als die USA und liegt damit weltweit vorne. Das zeigt den starken technischen Aufholprozess, den das Land in den letzten Jahren durchmachte. In einigen Bereichen gelang es tatsächlich, zum weltweit führenden Anbieter zu werden. Dem stehen aber große Schwächen gegenüber.
  • FUCHS-Briefe
  • Erhebliche Effizienzgewinne durch Künstliche Intelligenz

KI-Programme erledigen die Verwaltung

KI-Programme werden Verwaltungsprozesse in den nächsten zehn Jahren grundlegend verändern. Immer mehr Vorgänge werden automatisiert werden. Den Beruf des Sachbearbeiters so wie heute wird des bald nicht mehr geben...
  • FUCHS-Briefe
  • Technik | Innovation – Stift lehrt schreiben

Stift ersetzt Lehrer

Ein in der Entwicklung befindlicher Stift wird Grundschulkindern in wenigen Jahren das Schreiben beibringen. Dabei kann der Stift durch elektronische Lageerkennung handschriftliche Sätze erkennen und dann Fehler in Haltung, Grammatik und Rechtschreibung erkennen und verbessern....
  • FUCHS-Briefe
  • Autonomes Fahren

Straße des 17. Juni als Teststrecke

Die Straße des 17. Juni in Berlin wurde als Teststrecke für autonomes Fahren eröffnet. Im Zentrum des Tests steht die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Sensoren...
Zum Seitenanfang