Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Koalitionsvertrag
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notizen

Ziellose Minister

Horst Seehofer
In jedem Unternehmen müssen sich Führungskräfte konkreten Zielen stellen. Diese müssen möglichst eindeutig formuliert werden, damit ihre Erfüllung nicht reine Auslegungssache ist. Unsere Spitzenpolitiker halten dagegen wenig von konkreten Zielfestlegungen. Das ergab eine Umfrage von FUCHSBRIEFE.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Verwaltung befristet am häufigsten

Politik im personellen Glashaus

Im öffentlichen Dienst sind befristete Arbeitsverhältnisse verbreiteter als in der Privatwirtschaft. Dennoch fordert die SPD, die Möglichkeiten zur Befristung deutlich einzuschränken. Der Vergleich von öffentlichem Dienst und freier Wirtschaft erzeugt Kopfschütteln.
  • FUCHS-Briefe
  • Nach der Bundestagswahl

Jamaica alternativlos

Picture Alliance

Die großen Parteien CDU/CSU und SPD sind die großen Wahlverlierer bei der Wahl zum 19. Bundestag. Die Kleinen könnten jubilieren. Doch sie tun es nicht. Denn die neue Herausforderung für FDP und Grüne heißt Jamaica. Die Parteivorsitzenden wissen bereits, was da auf sie zukommt. Ein Kommentar von Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.

  • FUCHS-Briefe
  • Die Folgen von Niedersachsen

Weichenstellung für den Bund

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil stellt sich den Medien. Die Regierungskrise in Niedersachsen ebnet den Weg für Jamaika im Bund. © picture alliance / Holger Hollemann/dpa
Das ist eine Weichenstellung auch für den Bund. Mit dem Verlust der Mehrheit in Niedersachsen ist das Projekt Rot/Grün im letzten Flächenland gescheitert.
  • FUCHS-Briefe
  • Koalitionsverhandlungen in Vorbereitung

CDU bereitet sich auf nächste Regierung vor

In der CDU denken die Minister schon über den Wahltag hinaus. Die nächsten Koalitionsverhandlungen sind in Vorbereitung.
  • FUCHS-Briefe
  • Schäubles Haushalt der Vorsicht

Spielraum für Koalitionen

Der Bundeshaushalt 2018 und die mittelfristige Finanzplanung schaffen Spielraum für Koalitionen und Konstellationen. Der Zuschnitt aber passt gut vor allem zu einem Wahlausgang.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundestagswahl: Tor auf für Jamaica

Koalitionssignal: Ehe für alle

Die FDP wollte „vom Opportunismus befreit“ in den Bundestagswahlkampf ziehen. Doch ihr Parteichef kommt mit einem wahltaktischen Schritt den Grünen einen Schritt entgegen.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Koalition in Nordrhein-Westfalen

Verhandlungen mit Blick auf Berlin

Die Verhandlungen zur neuen Koalition in Düsseldorf (und auch in Kiel) werden mit Blick auf Berlin geführt.
  • FUCHS-Briefe
  • Die FDP nach dem Bundesparteitag

Liberale im Testmodus

Die FDP will anders sein als alle anderen. Aber gleichzeitig prinzipientreu. Es gibt schon ein Testfeld, auf dem die Quadratur des Kreises ausprobiert werden soll.
  • FUCHS-Briefe
  • Koalition plant neues Arbeitsrecht

Werkverträge bleiben

Kein Verbot, aber Einschränkungen: Was die Bundesregierung mit den Werkverträgen vorhat.
  • FUCHS-Briefe
  • Innenpolitik | Wirtschaft

Schmales Programm

Für die Wirtschaft wird 2015 keine Geschenke seitens der Bundesregierung bringen. Positives und Negatives halten sich etwa die Waage.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Steuern

Neue Anreize für Wagniskapital

Das Land Berlin will die steuerlichen Rahmenbedingungen für Wagniskapitalgeber in Technologieunternehmen verbessern.
  • FUCHS-Briefe
  • Große Koalition

Die Karawane wird weiterziehen

Die Streitigkeiten innerhalb der neuen Bundesregierung sollten nicht überbewertet werden.
Zum Seitenanfang