Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Landwirtschaft
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Problemflächen gut beackern

Industriepflanzen auf Brachflächen anbauen

Eine neue Datenbank zeigt, welche Industriepflanzen auf bisher ungenutzten Problemflächen angebaut werden können. Die Nachfrage nach solchen Pflanzen steigt. Sie können zur Energie, Öl-, Faser-, oder Zelluloseherstellung genutzt werden. Landwirte können damit ihre Erträge steigern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Landwirtschaft – der Druck durch Umweltschützer wächst

Im Visier der Umweltschützer

Die Landwirtschaft muss sich zunehmend mit der Frage beschäftigen, wie umweltschädlich sie ist. © Picture Alliance
Die Landwirtschaft gerät immer stärker in den Fokus von Umweltschützern. Sie wird als Umweltschädling Nummer eins gesehen. Die Vorwürfe sind weitgehend berechtigt und die Liste ist lang. Die Landwirtschaft wird ihre Produktionsweise verändern müssen....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • CO2-Einsparung bei Gebäuden, Verkehr und Landwirtschaft

Teure Zertifikate

Die Verfehlung der Klimaziele in den Bereichen Gebäuden, Verkehr und Landwirtschaft wird für Deutschland teuer. Sie fallen unter das sogenannte EU-Effort-Sharing. Demnach muss Deutschland in diesen Bereichen bis 2020 seine Emissionen um 14% im Vergleich zu 2005 bzw. bis 2030 um 38% verringern...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fuchsbriefe-Serie (6): Die Blockchain im Unternehmen

Blockchain und KI und automatisierte Landwirtschaft

Ein Landwirt mit einem Tablett vor seinem unbemannten Traktor © Picture Alliance
Im 6. Teil unserer Serie „Die Blockchain im Unternehmen" geben wir ein Beispiel für das Zusammenspiel von Künstlicher Intelligenz (KI), Blockchain und Robotics. Vor allem die Landwirtschaft könnte auf diese Weise revolutioniert werden. Insbesondere für einen Kontinent hätte das große Auswirkungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus

Sommer-Aktien

Der Sommer kommt zurzeit voll in Fahrt - täglich klettern die Temperaturen auf über 30 Grad. Klimaforscher prognostizieren bereits, dass man auch in Zukunft mit derart heißen Sommern rechnen muss. Während Landwirte unter der Dürre leiden, klingeln jedoch nicht nur bei Freibädern und Eisverkäufern die Kassen. Wir stellen Ihnen drei Hitze-Gewinner vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck

RobecoSAM Sustainable Food Equities

Ökologische Landwirtschaft, Super-Foods, Veganismus - nur drei beispielhafte Begriffe, die sich allesamt auf neuartige Ernährungstrends beziehen. Die Veränderung der Ernährungsweisen ist ein sich global vollziehender Prozess. Dessen finanzielles Potenzial kann man mit dem Fonds von RobescoSAM nutzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Grillsaison ist gestartet

Rinderpreis muss über die nächste Hürde

Mit der Grillsaison steigen auch die Preise
Mit der Grillsaison steigen auch die Preise für Rinder wieder an. Copyright: Picture Alliance
Die Preise für lebende Rinder sind an einer Wegmarke angekommen. Zuletzt waren sie deutlich zurückgegangen. Aber die Sommersaison wirkt sich deutlich auf die Nachfrage aus. Sie kommt vor allem aus den USA.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Landwirtschaft 4.0 – Digitalisierung verändert die Landwirtschaft

Überwachung der Pflanzen

In der Landtechnik gibt es eine klare Entwicklungsrichtung. Immer kleinere Feldabschnitte werden erfasst und analysiert, bis hin zur einzelnen Pflanze. Ziel ist es, den Ertrag zu steigern, aber den Einsatz von Pflanzenschutz und Dünger zu verringern ...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Landwirtschaft 4.0 – Digitalisierung verändert die Landwirtschaft

Neue Anbauformen durch Agrarroboter

Kleine, autonome Agrarroboter befinden sich derzeit in der Entwicklung. Sie können Nutzpflanzen von Unkraut unterscheiden, analysieren, welche Behandlung diese benötigen und selbst große Maschinen ersetzen. Das ermöglicht neue, kleinteilige Formen des Anbaus...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bürokratisches EU-Monster Landwirtschaftsfonds

Förderung für den ländlichen Raum im Blickpunkt

Bei der Umsetzung des mit 100 Mrd. Euro dotierten Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) knirscht es gewaltig. Zu diesem Ergebnis kommt ein Sonderbericht des Europäischen Rechnungshofs.
Zum Seitenanfang