Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Marketing
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Der Tesla-Chef hat große Pläne für Twitter

Die Twitter-Visionen von Elon Musk

Vogel-Icon von Twitter vor schwarzem Hintergrund
Vogel-Icon von Twitter vor schwarzem Hintergrund. © MR / stock.adobe.com
Twitter steht nach der Übernahme durch Elon Musk im Fokus. So manches Unternehmen fragt sich, ob es weiter auf Twitter aktiv sein soll. Die Frage ist berechtigt, allerdings hat der neue Twitter-Chef auch visionäre Pläne für die Social Media App. Und ein erfolgreiches Vorbild dafür gibt es bereits in Asien.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Klassische Briefpost digitalisieren

Deutsche Post bietet Hybrid-Versand an

Eine Frau scannt in einem Lagerhaus ein Paket mit einem Barcode-Scanner
Paket scannen. © Halfpoint / Getty Images / iStock
Noch fast jedes zweite Unternehmen versendet klassische Briefpost an seine Kunden. Damit nutzen mehr Unternehmen diesen Weg als neue Kanäle im Internet. Die Digitalisierung des Versands birgt erhebliches Sparpotenzial und erhält die Vorteile des klassischen Briefversandes.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erfolgreiche Berufe mit steigenden Azubizahlen

Azubis auf Sinn-Suche

Junge Menschen kleben Klebzettel an eine Scheibe
Junge Menschen kleben Klebzettel an eine Scheibe © REDPIXEL / stock.adobe.com
Deutsche Unternehmen suchen händeringend nach Auszubildenden. In einigen Berufsgruppen steigt die Zahl der Bewerbungen jedoch seit Jahren an. Diese Berufe weisen einige gemeinsame Merkmale auf, die Unternehmen auf der Suche nach Azubis kennen sollten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Aus der Not eine Tugend machen

Nachhaltigkeitsberichte clever einsetzen

Mit den neuen Berichtspflichten zu Nachhaltigkeit, sehen sich Unternehmen großen bürokratischen Anforderungen gegenüber. Doch angesichts der Verpflichtung, ist aller Ärger vertane Energie. FUCHSBRIEFE zeigen auf, wie Unternehmen aus der Berichtspflicht einen Mehrwert für sich ziehen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Apple, Xiaomi und Co. bringen neue Modelle auf den Markt

Unternehmen entdecken Chancen smarter Brillen

Eine Person trägt Smart Glasses
Eine Person trägt Smart Glasses. © Syda Productions / stock.adobe.com
Smart Glasses erlebten vor einigen Jahren einen regelrechten Hype. Allerdings waren sie teuer, es gab datenschutzrechtliche Bedenken und auch Sinn und Zweck waren für viele nicht ersichtlich. Nun geben die Hersteller den intelligenten Brillen eine zweite Chance. In den nächsten Jahren kommen viele Modelle auf den Markt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kostenloses E-Auto laden kann umsatzsteuerpflichtig sein

Steuern auf verschenkten Lade-Strom

E-Mobil beim laden
E-Mobil beim Laden. (c) Tom-Hanisch/Fotolia
Für den Einzelhandel sind kostenlose E-Ladestationen eine gute Möglichkeit, um Kunden für sich zu begeistern. Schnell auf dem Supermarktparkplatz das Auto laden und gleichzeitig einkaufen und im besten Fall etwas länger im Geschäft verweilen. Doch diese Praxis hat auch steuerliche Tücken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Status quo und Alternativen fürs Marketing

Linkedin-Rückzug aus China: Was tun?

Logo der Social Media Plattform Linkedin
Logo der Social Media Plattform Linkedin. Copyright: Pixabay
Statt Linkedin müssen Sie sich in China jetzt andere Plattformen suchen. Wir nennen Alternativen. Fakt ist: Sie brauchen für sinnvolle Marketingaktivitäten "drüben" Expertenhilfe – idealerweise mit Team im DACH-Raum und in China.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mit Crowdworking Geld sparen

Kreative Aufgaben günstig mit Crowdworking erledigen lassen

Mehrere Menschen beim Meeting an einem Holztisch
Teammeeting. Copyright: Pexels
Mit Crowdworking können inzwischen verschiedene Arbeiten günstiger als durch herkömmliche Agenturen erledigt werden. Zum einen geht es dabei um sogenannte Mikrojobs, also die Beschriftung von Bildern, Kontrolle von Regalplatzierung und ähnlichen einfachen Aufgaben. Aber auch hochwertige Arbeiten, die von Selbständigen erledigt werden, werden über Plattformen angeboten.
  • FUCHS-Briefe
  • Präsenzmessen kommen wieder

Unternehmen haben gute Geschäftschancen

Eine moderne Halle mit großer Glasfront und Menschen
Messehalle mit Personen. Copyright: Pexels
Im kommenden Jahr wird das Messegeschäft wieder mit voller Kraft durchstarten - und die meisten Unternehmen ziehen mit. Denn auch wenn viele Messen in der Corona-Zeit mit viel Aufwand und Engagement versucht haben, Online-Angebote für Messen zu unterbreiten, können diese Formate echte Begegnungen nicht ersetzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Daten machen aus Marketing-Thesen echte Erkenntnisse

Künstliche Intelligenz erkennt die wahren Umsatztreiber

Twitter und Instgram Logos auf einem Smartphone
Smartphone mit Instagram- und Twitter-App. Copyright: Pixabay
Ein Marketing-Bonmot sagt: Firmen verbrennen die Hälfte ihres Werbebudgets ohne Effekt, sie wissen nur leider nicht, welche Hälfte es ist. In Zeiten von Social Media ist der Anteil vermutlich sogar noch größer. Das muss aber nicht mehr sein. Denn mit KI können Unternehmen aus Daten ihre Marketing-Thesen überprüfen. Dabei sind sie oft überrascht, was die wirklichen Umsatztreiber sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Freiberufler müssen richtig werben

BGH entscheidet zum Werbeauftritt von Freiberuflern

Ein aufgeklappter Laptop mit geöffneter Website
Ein aufgeklappter Laptop mit geöffneter Website. Copyright: Pexels
Freiberufler müssen bei ihrer Werbung exakt auf das Wettbewerbsrecht achten. Das hält einige Tücken bereit und manchmal kommt es auf einzelne Worte in einer Formulierung an. Das hat der Bundesgerichtshof gerade klargestellt.
  • FUCHS-Briefe
  • Influencer und die Krux mit der Schleichwerbung

Neue Regeln für Influencer-Werbung

Eine junge Frau scrollt auf dem Smartphone durch Social Media
Neue Regeln für Influencer-Werbung. Copyright: Pexels
Schätzungsweise 23 Milliarden Euro geben Unternehmen in Europa für Influencer-Werbung in sozialen Netzwerken aus. Werbeprofis fordern schon länger eindeutigere Regeln für den Social-Media-Personality-Markt. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat dem jetzt Rechnung getragen.
  • FUCHS-Briefe
  • Amazon wehrt sich mühsam gegen gefälschte Bewertungen

Fake-Bewertungen verzerren den Markt

Abmahnwelle bei Onlinehändlern
Amazon wehrt sich mühsam gegen gefälschte Bewertungen. Copyright: Picture Alliance
Die schöne neue Welt des Internets hat bekanntlich so einige Schattenseiten. Eine davon ist, dass man nicht alles glauben sollte, was auf Onlineshopping-Portalen so geschrieben steht. Das gilt auch für Produktbewertungen. Denn hinter vielen steckt kein echter Konsument, sondern ein Algorithmus oder Betrüger.
  • FUCHS-Briefe
  • Azubis auf der Suche nach Berufen, die die Welt verbessern

Nachhaltige Ausbildungen sind gefragt

Eine junge Frau in Latzhose gießt mit der Gießkanne Pflanzen in einem Gewächshaus
Nachhaltige Ausbildungen sind gefragt. Copyright: Pexels
Die Suche nach Auszubildenden gestaltet sich für Unternehmen immer schwieriger. Etwas bessere Karten haben diejenigen, die bei der Stellenausschreibung auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz hinweisen.
  • FUCHS-Briefe
  • Spielzeug ohne Kinderarbeit

Neues Siegel für die Spielzeugbranche

Ein Kind spielt mit Lego-Steinen
Spielzeug ohne Kinderarbeit. Copyright: Pixabay
Die Nachhaltigkeits-Bemühungen erreichen nun auch die Spielzeughersteller. Denn Eltern und Großeltern ist es immer wichtiger, dass ihre Sprösslinge nicht mit Spielzeugen spielen, für die andere Kinder arbeiten mussten oder die umweltschädlich sind. Eine junge Organisation will „Faire Spielwaren“ nun mit einem Siegel auszeichnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • CO2-freier Weingenuss

Klimaneutrale Weine sind ein Schmankerl

Weinreben in einem Wein-Anbaugebiet
Klimaneutrale Weine sind ein Schmankerl. Copyright: Pexels
Immer mehr Weingenießer achten darauf, dass sie mit ihrem Konsum dem Klima nicht schaden. Wer Gäste, Kunden oder auch Mitarbeiter positiv überraschen will, kann bei der Auswahl der edlen Tropfen heute auch auf Klimaneutralität achten und CO2-neutrale Weine kredenzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Marketing-Tipps für den Export

Wie deutschen Wein in China promoten?

China ist nicht nur wegen der Sprache ein schwieriges Pflaster. Es gibt dort eine wachsende Anzahl an Weintrinkern. Aber die sind nicht mit herkömmlichem Marketing zu erreichen. Wir sagen, welche Kanäle Sie unbedingt bespielen sollten.
  • FUCHS-Kapital
  • Die mächtigen Werbe-Plattformen der Zukunft wachsen heran

Social Commerce ersetzt E-Commerce

Das blaue Logo von Facebook
Social Commerce ersetzt E-Commerce. Copyright: Pexels
Nicht mehr Googles AdWords und Amazons "andere kauften das..." bringen Werbebudgets ins Rollen, sondern Influencer und die Produkt-Integration in Clips und Fotos auf Social Media Plattformen, wie TikTok, Twitter, Instagram und Facebook. Daraus ergeben sich Chancen für Anleger.
  • FUCHS-Briefe
  • Der Diskrepanz von Anspruch und Wirklichkeit begegnen

Im Griff der ökologischen Zange

Ein Bio-Laden Mitarbeiterin hält zwei Flaschen Sojamilch in die Kamera
Politik und Verbraucher wollen es immer „grüner.“ Copyright: Pexels
Politik und Verbraucher wollen es immer „grüner.“ Denn wer will schon wissentlich ein Produkt kaufen, das schädigend für die Umwelt ist? Doch nur wenige sind bereit, dafür das Portemonnaie weiter zu öffnen. Die Verantwortung dafür sollen die Unternehmen übernehmen. Da passt etwas nicht zusammen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ethereum-Blockchain als Standard

Digitale Fanartikel öffnen neuen Milliardenmarkt

Blockchain
Digitale Fanartikel öffnen neuen Milliardenmarkt. Copyright: Pixabay
Der Markt mit Fan-Artikeln ist milliardenschwer. Ob Gamer, Fußball- oder Musikfans, sie alle geben dafür gerne Geld aus. Mit digitalen Fanartikeln wächst der Markt noch einmal deutlich. Vor allem, wenn diese einzigartig sind. Es ist inzwischen recht einfach, diese auszugeben.
Zum Seitenanfang