Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Mittelstand
  • FUCHS-Briefe
  • Wirtschaftspolitik der Bundesregierung

Mittelstand chancenlos

Die zweite Hälfte der Legislaturperiode wird keine verbesserte Politik zugunsten des Mittelstands bringen. Hoffnungen darauf sind nicht begründet.
  • FUCHS-Briefe
  • CDU-Mittelstand

Unionsflügel will Profil schärfen

Der Unions-Mittelstand hat eine klare politische Linie. Aber Mühe, sich damit in der Gesamtpartei durchzusetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • USA droht wachsende Altersarmut

Rentenkrise in den Staaten

Die USA haben große Probleme mit der Rentenversicherung. Dies trifft vor allem die weiße Mittelschicht. Mit Folgen für das politische Klima.
  • FUCHS-Briefe
  • Auto-Zulieferer leiden

Folgen des VW-Skandals

VW-Skandal bringt Richtungsänderung
VW-Skandal bringt Richtungsänderung | © Getty
Der VW-Skandal wird den Mittelstand mehrfach treffen: bei Aufträgen, bei Compliance-Auflagen, beim Unternehmensstrafrecht.
  • FUCHS-Briefe
  • Mittelständische Unternehmen

Transportbranche investiert wieder

Unter den mittelständischen Unternehmen schraubten 2014 allein die Transporteure ihre Investitionen zurück. Das wird voraussichtlich schon in diesem Jahr wieder anders aussehen.
  • Carsten Linnemann, CDU, im Samstags-Interview

Agenda 2020 soll Deutschland fit machen für den Wettbewerb

Carsten Linnemann (CDU)
Carsten Linnemann (CDU) | © Jördis Zähring, Carsten Linnemann
Der Vorsitzende der CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) will Deutschland für den internationalen Wettbewerb noch konkurrenzfähiger machen. Im FUCHS-Redaktionsgespräch erläutert er, was in der nächsten Legislaturperiode an Reformen laufen soll.
  • FUCHS-Briefe
  • Kredite für Mittelständler

Steigende Kosten in Sicht

Noch begünstigen die niedrigen Zinsen mittelständische Unternehmen. Doch die Kreditkosten könnten bald wieder steigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutscher Mittelstand

Keine Angst vorm Ausland

Der Weg ins Ausland ist weniger kompliziert, als mancher Mittelständler denkt. Eine aktuelle Checkliste hilft.
  • Interne BME-Studie zeigt hohes Effizienzpotenzial

Weniger Lieferanten, mehr Gewinn

Jedes 5. Unternehmen weiß nicht, welchem Lieferanten welcher Wertanteil am Beschaffungsvolumen zukommt. Ein Lieferantenmanagement schafft den Überblick und spart Kosten.
  • FUCHS-Briefe
  • Familienunternehmen

Bitte kein offener Streit

Familienunternehmen leiden unter internen Streitigkeiten besonders.
  • FUCHS-Briefe
  • Österreich

Kredite werden knapper

Aus Osteuropa drohen der Alpenrepublik Kreditausfälle. Österreichs Mittelstand muss sich deshalb warm anziehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Industrie und Politik

Öffentliches Unverständnis

Die Anpassung der Unternehmen an die Wünsche und Vorstellungen der Gesellschaft bereitet diesen verstärkt Probleme.
  • FUCHS-Briefe
  • Industrie 4.0

Die große Unbekannte

Dem deutschen Mittelstand ist bewusst, dass Industrie 4.0 die betriebliche Arbeitswelt und industrielle Geschäftsmodelle beeinflussen wird. Nur wo genau, ist den wenigsten klar.
  • FUCHS-Briefe
  • Chinas Regionen

Neue Standorte

Für deutsche Unternehmen ist China schon lange ein interessanter Markt. Jetzt nimmt der Mittelstand Regionen abseits der Mega-Städte ins Visier.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik

Verbände ohne Einfluss

Verbände verlieren immer mehr an Einfluss
Ingo Kramer, Präsident der BDA, bei seiner Amtsantrittsrede im Jahr 2013. | © Getty
Die Verbände finden in Berlin immer weniger Gehör. Die Politik mitzugestalten gelingt ihnen kaum noch.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensbeteiligungen

Mittelstand ist gefragt

Bei Unternehmensverkäufen stehen deutsche Firmen hoch im Kurs. Welche Branchen dabei besonders begehrt sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Kleinunternehmer

Wir sind nicht Mittelstand

Viele Kleinunternehmer in Deutschland fühlen sich dem Mittelstand nicht zugehörig. Die Politik muss reagieren, meint das IfM, Bonn.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen

Im Kern gesund

Dem Deutschen Mittelstand geht es gut. Das zeigt ein Blick in die Bilanzkennzahlen.
  • FUCHS-Devisen
  • USA | Haushalt

Vorläufiger Kompromiss gefunden

Der US-Haushalt ist noch nicht unter Dach und Fach. Präsident und Kongress müssen noch einen großen politischen Brocken aus dem Weg räumen. Nur wie?
Zum Seitenanfang