Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Offshore-Wirtschaft
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Offshore-Windkraft mit den Nordsee-Anrainern wird gemeinsam ausgebaut

Beschleunigte Verfahren beim Aufbau von Offshore-Windkraft

Windpark vor der niederländischen Küste
Windpark vor der niederländischen Küste. © Sjo / Getty Images / iStock
Deutschland, Dänemark, Belgien und die Niederlande wollen beim Bau von Offshore- Windparks zusammenarbeiten. Das wird einige Vorteile bieten, etwa eine schnellere Planung, den Aufbau größerer Kapazitäten oder die Stabilisierung der Landesstromnetze durch eine Verbindung der Länder über die Offshore-Parks.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rumänien will Rohstoff-Macht werden

Rumänien will Gasförderung massiv ausbauen

Rumänien und die EU
Rumänien und die EU. (c) Helmut Laschet
Rumänien sitzt auf einem heiß begehrten Rohstoff: Erdgas. Wegen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine ist die Versorgung mit dem wichtigen Energieträger unsicher geworden. Bukarest will das nun ändern und räumt Hindernisse aus dem Weg.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zielkonflikt Meeresschutz und Seetransport

Drei Preistreiber verteuern langfristig die Schifffahrt

Ein Containerschiff fährt Richtung Sonnenaufgang
Containerschiff. Copyright: Pexels
Die Weltmeere sind Ökosysteme von höchster Bedeutung. Von daher ist das Bemühen, sie zu erhalten, nur allzu verständlich. Doch auf der anderen Seite sind sie auch viel genutzte "Straßen" für Seetransporte. Was passiert, wenn beides - Umweltschutz und Schifffahrt - zusammenprallen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-H2
  • Könnte Gamesa sogar GameChanger werden?

Siemens Energy hat eine Menge Wasserstoff-Fantasie

Windräder auf dem Meer
Offshore Windenergie. Copyright: Pexels
Schlechte Zahlen von Siemens Gamesa verhagelten dem Mutterkonzern Siemens Energy zuletzt die Bilanzen. Allerdings sind vor allem im Bereich Wasserstoff große Gewinnmultiples möglich. Die ersten Hebel werden in diesem Bereich bereits umgelegt.
  • FUCHS-Briefe
  • Neuartiges Hochspannungsnetz wird den Offshore-Ausbau beschleunigen

Offshore-Wind: Schneller Ausbau mit neuartigem Netz

Ein Offshore-Windpark auf dem Meer
Ein Offshore-Windpark auf dem Meer. Copyright: Pixabay
Ein neuartiges Offshore-Windkraftnetz, das ein eigenständiges Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-Netz (HGÜ-Netz) aufbaut, könnte Offshore-Windparks mit einer Kapazität von sechs Gigawatt schneller an das Stromnetz bringen. Der Ausbau der bisherigen einzelnen HGÜ-Leitungen zu einem eigenen HGÜ-Netz hat weitere Vorteile.
  • FUCHS-Briefe
  • Kosten sinken stark in den kommenden zehn Jahren

Schwimmende Windkraftanlagen mit großem Potenzial

Offshore-Windpark
Offshore-Windpark. Copyright: Pixabay
Schwimmende Windkraft wird erstmals kommerziell genutzt. Vor wenigen Tagen wurde ein schwimmender Windpark vor der Küste Schottlands in Betrieb genommen. Weitere Projekte sind in Planung. Bis 2030 werden die Kosten herkömmlicher Offshore-Anlagen erreicht. In den folgenden Jahren wird es immer größere Projekte mit schwimmenden Anlagen geben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die H2-Wirtschaft expandiert hinaus auf die Nordsee

Wasserstoffproduktion auf hoher See

Nordsee-Strand
Ein Nordsee-Strand mit anrollenden Wellen. Copyright: Pixabay
Die Wasserstoffwirtschaft kommt in Schwung – und das nicht nur zu Lande, sondern perspektivisch auch auf hoher See. Dafür wirbt nun das Bundeswirtschaftsministerium. Auch für KMU tun sich dadurch interessante Geschäftsperspektiven auf.
  • FUCHS-Briefe
  • Offshore-Wind wird noch stärker ausgebaut, als schon geplant

Großes Potenzial durch schwimmende Anlagen und Wasserstoff

Windräder auf dem Meer, im Hintergrund geht die Sonne unter
Großes Potenzial durch schwimmende Anlagen und Wasserstoff. Copyright: Pixabay
Der Markt für Offshore-Windenergie(anlagen) wächst noch kräftiger als bisher geplant. Wesentlicher Treiber sind die sinkenden Kosten. Und noch weitere Faktoren treiben den Ausbau voran.
  • FUCHS-Briefe
  • Chancen und Risiken für Deutschlands Wasser-Unternehmen ungleich verteilt

Maritime Wirtschaft hart umweht

Ein Anker, im Hintergrund zwei Segelboote
Chancen und Risiken für Deutschlands Wasser-Unternehmen ungleich verteilt. Copyright: Pexels
Auf Deutschlands Gewässern werden jährlich 50 Mrd. Euro umgesetzt. Egal ob in Wilhelmshaven, auf dem Rhein oder an den Ostsee-Stränden – überall ist Leben und Arbeit. Doch die maritime Wirtschaft ist im Wandel begriffen, bei dem es etlicher Verlierer geben wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Emissionslose Wirtschaft

Großbritannien will 2050 emissionsfrei sein

London, UK, Großbritannien, England, Themse
Großbritannien soll bis 2050 emissionsfrei werden. Copyright: Pixabay
Der britische Premierminister Boris Johnson hat im Parlament seine "Grüne Revolution" vorgestellt. Ziel des 10 Punkte-Programms ist, das Land im Jahre 2050 emissionslos zu haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Stromnetzt über Windparks auf See verbunden

See-Verbindung erhöht Versorgungssicherheit

Erstmals wurden zwei nationale Stromnetze über Seewindparks verbunden. Das schafft eine Reihe von Vorteilen, nicht zuletzt für Unternehmen. Kein Wunder, dass weitere solcher Projekte geplant sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Großbritanniens Premier segelt mit dem Wind

Johnson setzt voll auf Windstrom

Der britische Premierminister Boris Johnson setzt geradezu extrem auf Windstrom als Basis der CO2-freien Energieversorgung des Landes. Das jetzt von Johnson vorgestellte Programm sieht allerdings Investitionen in der Größenordnung von 50 Milliarden Pfund vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Ostsee-Staaten unterzeichnen Baltic Sea Offshore Wind Joint Declaration of Intend

Mehr Kooperation bei Offshore-Windkraft

Die Ostsee-Anrainerstaaten unterzeichneten jüngst die Baltic Sea Offshore Wind Joint Declaration of Intend. Die Absichtserklärung soll den Ausbau der Ostsee-Windenergie fördern.
  • FUCHS-Briefe
  • Eine Technik-Dekade

Innovationen für die 20er Jahre

Die zwanziger Jahre werden zahlreiche Innovationen hervorbringen. Im Energiebereich sind es stetig größere Windkraftanlagen, die für den Offshore-Einsatz konstruiert werden, sowie Batterien mit großer Speicherleistung. Smartphones mit faltbaren Bildschirmen werden den Smartphone-Markt neu beleben und es werden Quantencomputer auf den Markt kommen...
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Offshore-Wind: Neues Testfeld

Im Februar hat der Bundesrat die Einrichtung von Offshore-Testflächen befürwortet. Jetzt schafft die Stiftung Offshore-Windenergie die konzeptionellen, technischen und logistischen Voraussetzungen für das Testfeld vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Ab 2023 sollen dort Offshore-Windenergieanlagen, neuartige Gründungsstrukturen und Komponenten, Netzanschlusstechniken sowie Logistikkonzepte für Aufbau und Wartung von Windenergie-Anlagen getestet werden.
  • FUCHS-Devisen
  • Konjunktur steht vor Erholung

Die Norwegische Krone auf dem Weg nach oben

Norwegens Wirtschaftsdaten deuteten zuletzt auf eine wirtschaftliche Schwäche. Das galt jedenfalls für die Sektoren ohne die Öl- und Gaswirtschaft und Seeschifffahrt. Doch der Wind scheint sich wieder zu drehen. Für Anleger leiten wir daraus Chancen ab.
  • FUCHS-Kapital
  • Transocean Ltd.

Weiter auf die Erholung des Ölpreises setzen

Die Erholung des Ölpreises tut Transocean gut. Seit unserem letzten Artikel vom 01.02.2018 konnte der Offshore-Ölförderer steigende Umsatzzahlen vorlegen. Die hohe Auftragslage verspricht weiterhin ein solides Wachstum.
  • FUCHS-Kapital
  • Equinor ASA

Einkommensstarker Öl-Produzent aus Norwegen

Equinor ist Norwegens größter Öl-Produzent. Doch der Konzern ist nicht nur vor der skandinavischen Küste, sondern auch weltweit aktiv. Das lässt die kassen klingeln und erfreut die Anleger.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Nordsee-Öl

Volle Fahrt voraus bei Öl- und Gasförderung auf der Nordsee

Die Öl-Produktion in der Nordsee nimmt wieder Fahrt auf
Die Öl-Produktion in der Nordsee nimmt wieder Fahrt auf. Copyright: Picture Alliance
Steigende Aufträge, steigende Fördermengen und steigende Beschäftigtenzahlen: die Offshore-Wirtschaft in der Nordsee nimmt wieder Fahrt auf. Wir stellen Ihnen unsere Nordsee-Favoriten vor.
  • FUCHS-Devisen
  • Starke Perspektiven

Ölpreis kurbelt Norwegens Wirtschaftswachstum an

Norwegen profitiert von der Offshore-Wirtschaft
Der steigende Ölpreis unterstützt die norwegische Wirtschaft. Copyright: Picture Alliance
Der langfristig steigende Ölpreis kurbelt die norwegische Wirtschaft an. Das stärkt nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Norwegische Krone.
Zum Seitenanfang