Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Rente
  • FUCHS-Briefe
  • Rentenniveau

Langsam Richtung Grundsicherung

Spätestens die nächste Bundesregierung muss sich Gedanken für die Rente nach 2030 stellen
...sind nach wie vor gefragt | © Getty
Die Nettorenten – gemessen an den Einkommen – sinken. Die Beiträge steigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Innenpolitik | Wirtschaft

Schmales Programm

Für die Wirtschaft wird 2015 keine Geschenke seitens der Bundesregierung bringen. Positives und Negatives halten sich etwa die Waage.
  • FUCHS-Briefe
  • Stiftungen

Rente steuerpflichtig

Renten aus Stiftungen sind steuerpflichtig. Besteuert wird aber nur der Ertragsanteil.
  • FUCHS-Briefe
  • Ruhestand

Langes Leben rentiert sich

Bei Rente mit Kapitalwahlrecht muss genau nachgerechnet werden
Prüfung der Rentenversicherung: Lebenslange Rente oder eine einmalige Kapitalzahlung? | © Getty
Entscheidungen bei Rentenversicherungen mit Kapitalwahlrecht sollten genauestens geprüft werden – denn Fehlentscheidungen können existenzielle Folgen haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Konjunktur

Moderate Reaktion

Die Bundesregierung wird auf die schwachen Wirtschaftszahlen nur mit Konjunktur-Prophylaxe in homöopathischen Dosen reagieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Flexirente frühestens 2016

Ältere sollen bald länger arbeiten und zur Rente dazu verdienen dürfen.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Beitragssenkung möglich

Vor allem in der Union scheint man bereit, in diesem Jahr ein Absenkung des Rentenbeitrags zuzulassen.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Rentenbeitragssenkung voraus?

Die Bundesregierung will sich noch nicht festlegen, ob es erneut keine Absenkung der Rentenbeitragssätze geben wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsmarkt

Teuer erkaufte Flexibilität

An der Rentenreform wird weiter gebastelt
Flexi, mit 63 oder 67 - an der Rentenreform wird weiter gewerkelt. | © Getty
Die flexible Rente wird nun diskutiert. Am Ende steht vermutlich eine Lösung, die weder Beitragszahlern noch dem Steuerzahlern passen wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsmarkt

Steuerbonbon für 63er

Facharbeiter profitieren von den Rentenplänen
Facharbeiter profitieren von den Rentenplänen der Bundesregierung | © Getty
Rente mit 63? Facharbeitermangel? Arbeitsministerin Andrea Nahles wird die 63er Rentner locken, nun doch bis 65 weiterzuarbeiten. Für Unternehmer ist das eine gute Nachricht.
  • FUCHS-Briefe
  • Gehälter | China

Feste Rentenzusagen gefordert

China wächst aus seiner Rolle als Billiglohnland – und muss sich mit ganz neuen Forderungen der Arbeiterschaft auseinandersetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Die KSK-Prüfer kommen

Richten Sie sich auf mehr Prüfungen durch die Rentenversicherung ein.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Kein Rentenerhöhungszwang

Alle drei Jahre müssen Unternehmer die Höhe ihrer Betriebsrenten überprüfen.
  • FUCHS-Briefe
  • Gewerkschaften | Sozialpolitik

Renten-Grummeln an der Basis

Bei einfachen Gewerkschaftsmitgliedern kommen Mütterrente und Rente mit 63 nicht gut an.
  • FUCHS-Briefe
  • Erbschaft

Steuerzahlung vermeiden

Die Rückzahlung aus einer Rentenversicherung kann im Todesfall eines Ehepartners erbschaftsteuerfrei sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Sozialpolitik

Die Rentenverrechnungsfalle

Viele bezugsberechtigte Frauen werden in Zukunft nichts von der Mütterrente haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Für Beamte keine Rente mit 63

Bund und Länder wehren sich mit Händen und Füßen gegen die Rente mit 63 für Beamte (FB vom 20.1.).
  • FUCHS-Briefe
  • Personal | Recht

Wo die Fürsorge endet

Sie müssen Ihre Mitarbeiter nicht auf die Möglichkeit zur Entgeltumwandlung für deren betriebliche Altersversorgung hinweisen.
  • FUCHS-Briefe
  • Haushalt | Politik

Forderungswelle in Sicht

Die von der SPD geforderte Rente mit 63 wird für die Unternehmen weitaus teurer als bisher berechnet.
Zum Seitenanfang