Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Spenden
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notiz vom 15.11.2018

Strafzahlung von AfD in Bundeshaushalt

Die Strafzahlung über bis zu 390.000 EUR (Dreifache der Spende), die die AfD zu gewahren hat, fließt in den Bundeshaushalt, kommt also zumindest indirekt dem Steuerzahler zugute. Dieser zahlt dafür ab 2019 einen ordentlichen Zuschlag an die Parteien, die mit den Stimmen von CDU und SPD im Sommer eine kräftige Erhöhung durchgesetzt hatten. Hintergrund der möglichen Strafzahlung ist eine gestückelte Spende aus der Schweiz, die 2017 zugunsten Alice Weidels an ihrer Wahlkreis Bodensee geflossen war und auf eigene Initiative der Partei – allerdings verspätet – zurückgezahlt wurde.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Regelungen für neue Finanzierungsformen

Spenden bei Crowd-Funding steuerlich

Crowd-Funding wird als Finanzierungsmöglichkeit immer stärker genutzt. Die steuerliche Seite von Spenden hat das Bundefinanzministerium jetzt ausgeleuchtet und Handlungsanweisungen an Steuerzahler und Finanzämter erarbeitet.
  • FUCHS-Briefe
  • Spenden

Anerkennung im Ausland komplex

Spenden ist auch im Ausland möglich. Die Zuwendungen auch von der Steuer abzusetzen, ist aber nicht ohne weiteres möglich.
Zum Seitenanfang