Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Startups
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen auf der Suche nach Startups

Sind Sie reif für Startups?

Symbolbild Startup
Symbolbild Startups. © Tierney / stock.adobe.com
Auch ein Startup darf durchaus Ansprüche an die Organisation stellen, die mit ihm zusammenarbeiten will. Darum lautet die Frage für Unternehmer, die mit Startups kooperieren wollen: Ist Ihr Unternehmen überhaupt schon „reif“ für eine solche Form der Kooperation?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Venture Capital in Europa

Starke Startup-Finanzierung im ersten Quartal

Ein aufsteigender blauer Pfeil vor wachsenden Balkendiagrammen
Ansteigendes Säulendiagramm. © fotomek / stock.adobe.com
Auch im ersten Quartal 2022 haben europäische Startups ihre Finanzierungen gesteigert - gegen den weltweiten Trend. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stiegen sie um 10%. In den USA gab es dagegen einen leichten Rückgang, in Asien sogar einen sehr hohen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gründungsbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten für Jungunternehmen verbessern

Neue Startup-Strategie in Arbeit

Symbolbild Startup
Symbolbild Startup. © Tierney / stock.adobe.com
Startups treiben Innovationen und neue Geschäftsmodelle voran - für den Erhalt der internationalen Wettbewerbsfähigkeit sind sie ein wichtiges Element. Die Bundesregierung will die Bedingungen für Start-ups weiter verbessern und legt nun eine neue Strategie auf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mainz will Statups anziehen

Mainzer Immobilienmarkt vor Biotech-Boom

Sitz des Technologie Unternehmens BIONTECH SE in Mainz
Sitz des Technologie Unternehmens BIONTECH SE in Mainz. © Franz Waelischmiller / SVEN SIMON / picture alliance
In Mainz sprudeln die Steuereinnahmen. Nun will die Stadt mit den BioNtech-Milliarden einen neuen Biotechcampus bauen. Der soll weitere Startups aus der Industrie anziehen. Die Chancen, dass die Idee funktioniert, stehen gut. Das wird tausende gut bezahlte Fachkräfte in die Stadt locken und sich auf den Immobilienmarkt auswirken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Daniel Düsentriebs Geist ist geweckt

Wasserstoff-Wirtschaft beflügelt deutsche Unternehmer und Ingenieure

Symbolbild Wasserstoff
Symbolbild Wasserstoff. picture alliance / Zoonar | Alexander Limbach
Die Entstehung der Wasserstoff-Wirtschaft in Deutschland setzt viel Energie und Kreativität frei. Die sehen wir vor allem bei kleinen Unternehmen, die mit viel Erfindergeist, Know-how, Ingenieurskunst und Enthusiasmus neue Techniken entwickeln, adaptieren und so neue Geschäftschancen wahrnehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Firmen, neue Modelle

Startups, die Einkauf und Logistik flott machen

Helle Lagerhalle oder Warenhaus mit Boxen
Helle Lagerhalle oder Warenhaus mit Boxen © Robert Kneschke / stock.adobe.com
Innovative digitale Ausschreibungsmodelle, bequeme Beschaffung von Seecontainern, umweltfreundliche Verteilung der Lieferungen: Wir stellen Ihnen interessante Modelle vor, die Ihre Logistik unkomplizierter und schneller machen.
  • FUCHS-Briefe
  • Startups werben höhere Mittel ein als im Vorjahr

Deutsche und Europäische Startups machen Sprung nach vorne

Board mit der Aufschrift Startup
Whiteboard mit der Aufschrift Startup. Copyright: Pexels
Deutsche und europäische Startups haben im vorigen Jahr ihre Bewertungen enorm gesteigert. Die Startups in Europa warben mehr als dreimal so viel Geld ein als noch im Vorjahr. Deutschen Startups mehr als doppelt so viel. Dabei gelangen auch viele erfolgreiche Börsengänge und Unternehmensverkäufe. Woher kommt das Geld?
  • FUCHS-Briefe
  • Smarte Partnerschaft braucht Ausdauer

Sie müssen zum Startup passen

 Ideal für jedes Projekt das folgende Tags benötigt: Brainstorming, Geschäft, Geschäftsleute.
Startup-Team arbeitet an einem Projekt. © Foto: Rawpixel auf elgato elements
Wissen Sie genau, was Sie von einem Startup wollen? Definieren Sie das Ziel einer Zusammenarbeit und fragen Sie sich auch: Wie digital sind wir wirklich aufgestellt? Abgebrochene Prozesse sind teuer und sorgen Frust auf beiden Seiten.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Methoden, Anforderungen und Geschäftsmodelle verändern die Branche

Revolution in der Landwirtschaft

Intelligent bewässerter Salat in einem Gewächshaus
Intelligent bewässerter Salat in einem Gewächshaus. Copyright: Pexels
Kaum eine Branche steht vor so radikalen Einschnitten wie die Landwirtschaft. Die Art und Weise wie wir Felder beackern, wird sich in den kommenden zehn bis zwanzig Jahren grundlegend ändern. Das wird Gewinner und Verlierer hervorrufen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Corona bereinigt den Markt

Klein, analog - Lebensgefahr

Scrabble-Steine legen das Wort "Konkurs"
Scrabble-Steine legen das Wort "Konkurs". Copyright: Pixabay
Die Coronakrise hat die schumpetersche kreative Zerstörung beschleunigt. In dieser Krise war es die Digitalisierung, die über Erfolg und Misserfolg entschieden hat. Das zeigen erste verfügbare Zahlen des ifo-Instituts und der KfW.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Compliance, Lieferantensuche, Abwicklung

Neue Startups, die Zeit, Geld und Nerven sparen

Baumarkt, Gabelstapler, Lagerraum, Regale, Startup, Logistik, Arbeit, Wirtschaft, Konjunktur, Konsum
Ein Lagerhaus mit gefüllten Regalen. Copyright: Pexels
Verträge einfach prüfen und auffinden, Industrieteile und Rohstoffe einfach beschaffen – es gibt fast nichts mehr, was nicht durch Start-ups neu gedacht wird. Die besten Ideen stellen wir hier vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Herzogin und der Herzog von Sussex investieren modern und nachhaltig

Das Meghan-und-Harry-Portfolio

Meghan und Harry, Herzogin und Herzog von Sussex
Meghan und Harry, Herzogin und Herzog von Sussex. Copyright: wikimedia
Zur Verwandtschaft im Buckingham Palace wahren Meghan und Harry, Herzogin und Herzog von Sussex, bekanntermaßen ein unterkühltes und distanziertes Verhältnis. An ihrem neuen Stammsitz in Los Angeles betätigen sie sich hingegen als Investoren. FUCHSBRIEFE haben die royalen Beteiligungen näher unter die Lupe genommen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vorschusslorbeeren für vier Newcomer

SCM-Startups mit Zukunft

Im SCM- und Logistiksektor tummeln sich eine ganze Reihe pfiffiger Startups. Sie erleichtern die Prozesse bei Verladern, Spediteuren und im Handel ohne großen Aufwand. Wir stellen Ihnen vier clevere Newcomer-Lösungen vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bessere Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmer und Selbständige

Banken und Fintechs kooperieren

Board mit der Aufschrift Startup
Whiteboard mit der Aufschrift Startup. Copyright: Pexels
Konkurrenz belebt das Geschäft, aber manchmal stecken in Kooperationen besonders viele Vorteile. Das zeigt sich gerade am Markt für Unternehmensfinanzierungen, wo immer öfter Banken mit Fintechs kooperieren. Das Modell bringt auch Unternehmern Vorteile.
  • FUCHS-Briefe
  • Jungunternehmen mit besten Überlebenschancen in Frankreich und Schweden

Deutsche Gründer haben’s schwer

Drei Mitarbeiter eines Startups sitzen an einem Tisch in einem Meeting.
Deutsche Gründer haben’s schwer. Copyright: Pexels
Gründerland Deutschland? Das war einmal! Wie schwer es deutsche Jungunternehmen haben, zeigt eine aktuelle Erhebung. Ob sich deren Situation verbessert, wird maßgeblich am 26. September entschieden.
  • FUCHS-Briefe
  • Autoindustrie kommt auch von Startups unter Druck

E-Auto-Startups bieten innovative Kleinwagen

Symbol Elektromobilität auf einem Parkplatz
E-Auto-Startups bieten innovative Kleinwagen. Copyright: Pixabay
Startups bieten neue E-Kleinwagen an. Die einfache Technik eines E-Autos, die komplett bei Zulieferbetrieben eingekauft werden kann, macht das möglich. Das hat Konsequenzen für die Autoindustrie.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ausgezeichnete Beispiele für Digitalisierung

Logistik-Startups mit Plan

Eine junge Frau steht vor vielen Kartons an einem Computer
Logistik-Startups mit Plan. Copyright: Pexels
In der Logistik tut sich einiges - diese Branche hat allerdings auch großes Digitalisierungspotenzial. Nahtlose Partnerkommunikation und Vermeidung von überdimensionierter, teurer Verpackung sind Beispiele. Wir stellen Ihnen hier vier clevere Ideen vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gericht rettet Legal-Tech-Unternehmen das Geschäftsmodell

Vermieter müssen sich nun doch mit Inkassofirmen herumschlagen

Eine goldene Statue der Justitia mit Waage und Schwert
Gericht rettet Legal-Tech-Unternehmen das Geschäftsmodell. Copyright: Pixabay
Legal Tech Startups rollen den juristischen Dienstleistungsmarkt auf. Sie kümmern sich um die ‚kleinen Ansprüche‘ aus Fluggastrechten, um Bußgeldbescheide und um die Einhaltung der Mietpreisbremse. Berliner Gerichte mussten entscheiden, ob die Abtretung von Mieterinteressen an eine Inkassofirma vom Vermieter untersagen werden kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Startups im Finanzierungs-Hype

Finanzierungen für Jungunternehmen auf Rekordniveau

Euro-Schokotaler
Startups im Finanzierungs-Hype. Copyright: Pexels
Die Finanzierungen für deutsche Startups haben in ersten Halbjahr regelrecht abgehoben. Sie liegen beim mehr als Dreifachen des Vorjahres. Auch die Finanzierungsrunden in Europa sind stark gestiegen. Auffällig dabei: Besonders die Höhe der Finanzierungsrunden legt enorm zu.
  • FUCHS-Briefe
  • Open Data-Strategie ist Rohrkrepierer

Ohne Daten kein Geschäft

Kabel in einem Computer
Open Data-Strategie ist Rohrkrepierer. Copyright: Pexels
Die Bundesregierung hat ihre Open-Data-Strategie vorgestellt. Sie sieht darin einen wichtigen Erfolgsfaktor für die Innovationskraft Deutschlands. Das Ziel ist, Daten von staatlichen Behörden und Instituten nutzbar zu machen. Die sollen Unternehmen dann kommerziell verwerten können. Was ist von der Strategie zu erwarten?
Zum Seitenanfang