Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Währung
  • FUCHS-Kapital
  • Branchen

Im Fokus: Ausverkaufte Währungen

Krisen brachten im vergangenen Jahr mehrere Währungen unter Druck. Solche Veränderungen bieten auch Chancen für Anleger.
  • FUCHS-Briefe
  • Empfehlung

National Grid: Voll unter Strom

Der britische Energieversorger National Grid konzerntiert sich künftig auf sein Kerngeschäft und lockt weiter mit attraktiver Rendite.
  • FUCHS-Kapital
  • Empfehlung

Magyar Telekom: Starkes Wachstum

Ungarns Telekommunikationsmarktführer Magyar Telekom profitiert vom deutschen Mutterkonzern und lockt mit hohen Renditen.
  • FUCHS-Kapital
  • Empfehlung

Cemex: Profiteur des Mauerbaus

Die Geschäfte laufen gut für den mexikanischen Baustoffzulieferer Cemex. Der Titel bleibt aussichtsreich für Anleger.
  • FUCHS-Devisen
  • Blick auf die Leitwährungen

Japan - Interventionen angekündigt

Japan will weiter am Devisenmarkt intervenieren, wenn der Yen aufwertet. Die USA werden sich das nicht bieten lassen.
  • FUCHS-Briefe
  • Neues Finanzgerichtsurteil

Mit Fremdwährung verspekuliert

Wer Fremdwährungsdarlehen nutzen will, muss steuerrechtliche Klippen umschiffen.
  • FUCHS-Briefe
  • Internationale Kapitalanlagen

Währungsrisiken

Die Anlage in ein breit gestreutes weltweites Aktienportfolio beinhaltet immer auch Währungsrisiken. Macht deren Absicherung Sinn?
  • FUCHS-Devisen
  • Chinas Geldpolitik vor Neuorientierung

Doch noch Währungskrieg?

Sowohl die Eurozone als auch Japan haben bislang kaum unter der Konkurrenz Chinas gelitten. Das ändert sich mit der Neuorientierung der chinesischen Geldpolitik.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungspaare auf einen Blick

Es geht weiter seitwärts

Bei den meisten Währungen ist eine Fortsetzung der Seitwärtsbewegung zu erwarten.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik | Euro

Hart, weich oder?

Politisch ist der Euro weich, ökonomisch ist er das nicht
Der Euro im Härtetest | © Getty
Staatsanleihenankauf, Nullzinsen, Griechen-Aufstand: Der Euro wird zur Weichwährung á la Italienische Lira gestempelt. Das geht an den ökonomischen Tatsachen vorbei.
  • FUCHS-Devisen
  • Japan

Yen-Krise

Superschwacher Yen und negative Handelsbilanz sind akute Vorzeichen auf eine drohende Finanzkrise in Japan.
  • Diversifikation mit Devisen 2013

Währungsprodukte für ein sicheres Portfolio

Es ist nicht leicht für Anleger, Kapital aus den Devisenmärkten zu schlagen. Nur wer einen langen Atem hat und Durststrecken durchsteht, kann mit passiven und aktiven Währungsstrategien sein Portfolio optimieren – die richtigen Positionen und Produkte vorausgesetzt.
Zum Seitenanfang