Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1496
Wirtschaft und Wahl

Trumps Wahl hängt an der Wirtschaft (und die an der Pandemie)

Trump wird sich auf die Erholung der Wirtschaft konzentrieren, dabei spielt die Pandemie eine entscheidende Rolle.
Das Bild vom unempathischen Trottel Trump wird in den hiesigen Medien hingebungsvoll gepflegt. Das führt schnell zu einer Fehleinschätzung seiner Wahlchancen. Die hängen nämlich vor allem an der Wirtschaft. Trotz aller Sprunghaftigkeit sollte man Trump nicht unterschätzen, was er da noch bewegen kann.

Im US-Wahlkampf wird es wesentlich auf die Wirtschaft ankommen. Auch wenn Präsident Donald Trump eine unglückliche Figur bei der Pandemie-Bekämpfung abgibt und keine Linie zu erkennen ist – gelingt der Regierung im 3. Quartal eine deutliche Belebung und schöpfen die Menschen Hoffnung, dann kann sich das Blatt noch einmal zu seinen Gunsten wenden. Denn der demokratische Herausforderer Joe Biden profitiert vor allem von Trumps Schwächen. Ein starker Kandidat ist er selbst nicht.

Die US-Bürger reagieren schnell. Die starke Erholung des Konsums auf ein Allzeithoch im Juni belegt das. Vor allem Verbrauchsgüter werden gekauft. Hier ist das Niveau inzwischen über den Daten von Februar. Der Bausektor dürfte ebenfalls einen deutlichen Aufschwung erleben.

Gespaltene Lage am Arbeitsmarkt

Das steht allerdings in starkem Kontrast zu dem anhaltend niedrigen Dienstleistungsumsatz. Aber das ist nur folgerichtig. Es spiegelt die Lage am Arbeitsmarkt. Die Beschäftigung in der Güterherstellung (und im Wohnungsbau) hat sich deutlich stärker erholt als die Beschäftigung in der Dienstleistungsbranche, die immer noch weit unter dem Niveau vor der Pandemie liegt.

Für Trump wird es also darum gehen, genau diesen Sektor rechtzeitig zu beleben. Der Dienstleistungsverbrauch macht 70% des Gesamtverbrauchs und fast 50% des BIP aus. Hier ist die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung beschäftigt.

Konzentration auf die Belebung der Dienstleistungen

Trump wird alles daran setzen, die Pandemie(folgen) einzudämmen, um schnell wieder die Dienstleistungsbranche öffnen zu können. Betroffene Personen erhalten bereits nennenswerte Einkommensunterstützung. Ein weiteres Steuerpaket wird mit ziemlicher Sicherheit in Kürze verabschiedet.

Fazit: "It's the economy, stupid." Die Pandemie ist der Schlüssel zum Tempo der wirtschaftlichen Erholung und der Erholung des Arbeitsmarktes. Und damit auch zu Trumps oder Bidens Wahl. Deshalb wird Trump im Dienstleistungs- und Gesundheitssektor Vollgas geben.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Japanischer Yen mit starkem Wochenverlauf

Beflügelnde Tendenzen

In Japan freute man sich in der vergangenen Woche gleich über eine Vielzahl von Gute-Laune-Nachrichten. Das stärkte den Yen sowohl zum Euro als auch zum Dollar.
  • Fuchs plus
  • In Kooperation mit der Finanzoo GmbH

Chemiekonzern Tosoh verkaufen

Der japanische Chemiekonzern Tosoh liegt seit längerem in unserem Finanzoo-Depot. Die automatische Bilanzanalyse zeigt, dass die Aktie weiter fundamental unterbewertet ist. Dennoch trennen wir uns von dem Wert.
  • Fuchs plus
  • Neues Verfahren zur Stahlgewinnung setzt sich durch

Umweltfreundliche Stahlproduktion auf dem Vormarsch

Die Produktion von Stahl ist auch die Produktion von CO2. Oder besser gesagt: war. Denn ein schon lange in der Erprobung befindliches umweltschonendes Verfahren schafft gerade den Durchbruch.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bison.de und Bitcoin.de: Zwei, die sich ergänzen

Den richtigen Krypto-Handelsplatz finden

In Deutschland lassen sich Kryptowährungen ur auf zwei Handelsplätze kaufen und verkaufen. FUCHS-DEVISEN nehmen unter die Lupe, welcher sich (wofür besser) eignet. Dazu ziehen wir drei Kriterien heran.
  • Der 17. Private Banking Gipfel - Teil 2

Der diesjährige Vermögensmanager Test

Teil 2 des 17. Private Banking Gipfels im Video. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Alljährlich schickt die FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ ihre Testkunden zu Banken und Vermögensverwaltern. Die Besten werden jeden November auf dem Private Banking Gipfel ausgezeichnet. Wie der diesjährige Test ablief? Sie erfahren es im zweiten Teil unseres Gipfel-Videos!
  • Fuchs plus
  • Ein Ausweg in Sicht, der keiner ist

Unruhige Wochen für Euro, Zloty, Forint

Das durch die veränderten Mehrheitsverhältnisse erstarkte EU-Parlament hat den Regierungen eine Verschärfung des Rechtsstaatsmechanismus abgetrotzt, die für dien Regime in Budapest und Warschau nicht hinnehmbar ist. Eine Kompromisslinie ist nicht erkennbar. Nun sind zumindest alternative Drohszenarien gefragt.
Zum Seitenanfang