Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1585
Fuchs-Depot

Auf der Suche nach günstigen Titeln

Der aktuelle DAX-Kursrutsch veranlasst uns dazu, ein paar Titel in unser Depot zu holen. Entsprechend voll ist die dieswöchige Orderliste.

Der Markt ist weiter schwer angeschlagen und sucht einen Boden. Wir wollen das gedrückte Niveau nutzen und platzieren einige Käufe. Die BayWa-Aktie stocken wir auf. Der Titel fällt ohne News auf ein Drei-Jahrestief und notiert aktuell rund 15% unter Buchwert. Auch bei Gazprom nutzen wir die Korrektur, um unseren Anteil zu erhöhen.

Neu ins Depot kommt die Aktie des Autokonzerns Daimler. Hier ist unserer Meinung nach schon viel Negatives eingepreist und der Titel ist fundamental günstig. Unseren DAX-ETF stocken wir ebenfalls auf. Einen Teil ordern wir heute zum Schlusskurs, eine weitere Order legen wir deutlich tiefer für den Fall, dass es zu einem Panikrutsch unter die Marke von 10.800 Punkten kommt. Ein Jahresendrally-Szenario halten wir aus saisonaler Sicht ab Ende Oktober/Mitte November weiterhin für wahrscheinlich.

ka171207_5

i

FUCHS-Depot

Stück

Wertpapier

ISIN

Kaufkurs

akt. Kurs

Stopp

Kurswert

Ausgabe

Rendite %

1.000

Barclays

GB 003 134 865 8

2,16 €

1,93

 

1.934,00

25/18

-10,6

150

BayWa

DE 000 519 406 2

32,10 €

24,60

 

3.690,00

37/17

-23,4

700

Berentzen-Gruppe

DE 000 520 160 2

7,14 €

6,13

 

4.291,00

38/17

-14,2

200

Berliner Effektengesellschaft

DE 000 522 130 3

18,70 €

17,60

 

3.520,00

27/18

-5,9

100

Bund Future Short ETF

LU 053 011 977 4

61,09 €

57,95

 

5.795,00

46/16

-5,1

1.000

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

12,27 €

8,89

 

8.890,00

13/17

-27,5

300

Deutsche Konsum REIT

DE 000 A14 KRD 3

10,70 €

10,15

 

3.045,00

36/18

-5,1

500

ETFS 3x Daily DAX long

DE 000 A1Y KTG 2

11,96 €

10,25

 

5.125,00

40/18

-14,3

2.000

First Majestic Silver

CA 320 76V 103 1

5,58 €

5,44

 

10.880,00

42/16

-2,4

1.000

Gazprom ADRs

US 368 287 207 8

3,75 €

4,12

 

4.120,00

15/18

9,9

100.000

KfW Anleihe Türk. Lira 02/21

XS 139 938 747 8

89,50 %

80,00%

 

12.232,80

4/17

-32,5

750

 

Nordex

DE 000 A0D 655 4

10,96 €

8,56

 

6.420,00

44/16

-21,9

500

Probiodrug

DE 000 792 183 5

9,96 €

2,93

 

1.465,00

41/15

-70,6

300

Standard Chartered

GB 000 408 284 7

7,99 €

5,96

 

1.788,00

25/18

-25,5

500

Südzucker

DE 000 729 700 4

16,93 €

14,05

 

7.025,00

27/17

-17,0

300

Xetra-Gold

DE 000 A0S 9GB 0

35,53 €

34,78

 

10.434,00

23/16

-2,1

700

Xtrackers Harvest CSI300-ETF

LU 087 516 032 6

8,02 €

7,96

 

5.572,00

34/18

-0,7

Depot-Wert aktuell 96.226,80 Euro

Depot-Performance (akt. Empfehlungen) -17,5%

 

Barmittel 55.167,29 Euro

 

Gesamtwertentwicklung seit 01.01.2018 - 6,4%

 

Gesamtwert 151.394,09 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 11.01.2001 51,4%

 

aktuelle Kurse in Euro, Stand: 12 Uhr | 1 in Türk. Lira Nominale (= 15.716 Euro bei Kauf)Quelle: vwd group

i

FUCHS-Orderübersicht

Name

ISIN

Order

Stückzahl

Limit

Ordergegenwert

gültig bis

First Majestic Silver

CA 320 76V 103 1

V

500

6,66 $

3.330 $

31.10.18

ETFS 3x Daily DAX long

DE 000 A1Y KTG 2

K

250

billigst

ca. 2.500 €

tagesgültig

ETFS 3x Daily DAX long

DE 000 A1Y KTG 2

K

250

7,88 €

1.887,50 €

30.11.18

BayWa

DE 000 519 406 2

K

150

billigst

ca. 3.660 €

tagesgültig

Gazprom ADRs

US 368 287 207 8

K

500

billigst

ca. 2.100 €

tagesgültig

Daimler AG

DE 000 710 000 0

K

100

billigst

ca. 5.000 €

tagesgültig

2310.jpg
2311.png
2313.png

 

 

Stiftungsdepots: Gut gepuffert

Ausschüttungsorientiert

Kapitalerhalt

Fazit

Akt. Gesamtvermögen: 4.416.198,10 Euro

 

849.108,79 Euro

 

Die jüngsten Eruptionen an den Börsen haben beide Stiftungsdepots leidlich überstanden. Die Rendite hat nur geringfügig gelitten. Nicht zuletzt hat der hohe Bestand an Barmitteln als Risikopuffer gewirkt. In beiden Depots stehen aktuell keine Veränderungen an. Solange an den Börsen hohe Unsicherheit herrscht, greifen wir nicht ins fallende Messer.

Depotzuwachs: 895.519,50 Euro

99.108,79 Euro

 

Bruttorendite:25,59%%

13,21%

Depotwert: 2.689.781,85 Euro

516.418,23 Euro

Barmittel: 1.726.416,25 Euro

 

332.690,55 Euro

 

2302.jpg
2303.png
2305.png
2306.png

Siegelinfo: Alle gekennzeichneten Empfehlungen sind grundsätzlich auch für Stiftungsdepots geeignet. Sie sollten aber nicht ohne individuelle Beratung und Kenntnis des jeweiligen Depots gekauft werden.

Ausschüttungen: 706.776,99 Euro

51.320,54 Euro

 

Weitere Informationen zu unseren Stiftungsdepots unter http://www.verlag-fuchsbriefe.de/?ms=NipDepotsStand: 25.10.2018

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • In Kooperation mit Finanzoo

Anglogold verkaufen

Übereinandergestapelte Goldbarren. © Filograph / Getty Images / iStock
Unsere Spekulation auf einen steilen Anstieg der Gold-Aktien ist sogar noch weiter gelaufen. Die automatische Bilanzanalyse von Finanzoo zeigt nun aber an, dass die Aktie fundamental in die Überbewertung hineinläuft. Wir realisieren unseren Gewinn.
  • Fuchs plus
  • DIHK lädt zur Diskussion ein

Investitionsschutz für den Ukraine-Aufbau

Ukraine. © Harvepino / Getty Images / iStock
Noch tobt der Ukraine-Krieg, aber bereits jetzt gibt es Überlegungen, wie die Ukraine wieder aufgebaut werden kann. Für Unternehmen eine relevante Frage: Wie lassen sich Risiken abmildern? Um diese Fragen zu klären, lädt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Ende Januar zum Gespräch ein.
  • Deutschland muss einfacher werden

Wie der Fachkräftemangel zum Segen werden kann

FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber
In Deutschland herrscht Personalnot. Zudem ist das Land überreguliert. Beides gehört zusammen. Wir und unsere Politiker werden dazu umdenken müssen. Je rascher desto besser, meint FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber. Dann kann aus dem Fluch des Fachkräftemangels ein Segen für das Land werden.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • In Kooperation mit Finanzoo

Anglogold verkaufen

Übereinandergestapelte Goldbarren. © Filograph / Getty Images / iStock
Unsere Spekulation auf einen steilen Anstieg der Gold-Aktien ist sogar noch weiter gelaufen. Die automatische Bilanzanalyse von Finanzoo zeigt nun aber an, dass die Aktie fundamental in die Überbewertung hineinläuft. Wir realisieren unseren Gewinn.
  • Fuchs plus
  • Strompreise werden 2023 stark steigen

Zweiter Energiepreis-Schock für deutsche Unternehmen

Stromzähler Close-Up © ghazii / stock.adobe.com
Die Strompreise für Unternehmen werden in diesem Jahr stark steigen. Denn es laufen bremsende Sonderfaktoren aus und viele Unternehmen müssen ihre Verträge verlängern. Das wird die Kosten in einigen Branchen erheblich anheben. FUCHSBRIEFE haben sich eine tiefe Analyse der Allianz angesehen und zeigen die Folgen für Unternehmen und den Standort Deutschland auf.
  • Fuchs plus
  • Weniger als die Hälfte der Unternehmen nutzen die Forschungsförderung

Nutzen Sie die attraktive Forschungszulage

Stapel aus Euro-Münzen © weyo / Fotolia
Die Forschungszulage kann seit Anfang 2020 beantragt werden. Damit können forschende Unternehmen einen Teil ihrer Forschungsausgaben als Förderung erhalten.
Zum Seitenanfang