Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
939
Fuchs-Depot

Erneut Risiko rausnehmen

Der DAX kommt nicht so recht in Schwung - das wirkt sich vor allem auf die deutschen Titel aus. Wir verringern etwas unser Risiko. Unser großer Posten in TRL erholt sich etwas.

Der DAX kommt einfach nicht in Schwung. Seit Jahresanfang verläuft der Index in einem Abwärtstrend und summiert derzeit ein Minus von fast 11% auf. Auch die jüngste Erholung des Index ist nicht sonderlich stark. Der DAX tut sich extrem schwer, den Widerstand bei 11.800/12.000 Punkten zu überwinden. Kurzfristig wächst sogar das Risiko eines erneuten Rückschlags. Da unsere Skepsis steigt und wir das Verkaufslimit für den 3x-gehebelten ETF knapp verfehlt haben, stellen wir einen Teil heute zum Verkauf und reduzieren die große gehebelte Taktik-Position.

Auch bei BayWa reduzieren wir heute das Risiko. Die Aktie hat die Zahlen (Gewinn -65%) gut verdaut und ist seit unserem Nachkauf bei knapp 25 Euro um gut 10% gestiegen. Rutscht der Kurs nochmal in Richtung 25 Euro, behalten wir uns ein erneutes Aufstocken vor.

Die Deutsche Bank schiebt sich weiter nach oben und reduziert ihr Minus im Depot. Auch die türkische Lira klettert, der gestellte Kurs von 85% ist weiterhin rein theoretisch (praktisch ohne Umsatz). Insgesamt liegt unsere Performance seit Jahresanfang bei Minus 5,2%.

181108_5-6

i

FUCHS-Orderübersicht

Name

ISIN

Order

Stückzahl

Limit

Ordergegenwert

gültig bis

First Majestic Silver

CA 320 76V 103 1

V

500

6,66 USD

3.330,00 $

30.11.18

ETFS 3x Daily DAX long

DE 000 A1Y KTG 2

V

500

bestens

5.995,00 €

30.11.18

BayWa

DE 000 519 406 2

V

150

bestens

ca. 4.000,00 €

tagesgültig

i

FUCHS-Depot

Stück

Wertpapier

ISIN

Kaufkurs

akt. Kurs

Stopp

Kurswert

Ausgabe

Rendite %

1.000

Barclays

GB 003 134 865 8

2,16 €

2,03

2.037,00

25/18

-5,9

300

BayWa

DE 000 519 406 2

28,67 €

26,80

8.040,00

37/17

-6,5

700

Berentzen-Gruppe

DE 000 520 160 2

7,14 €

6,65

4.655,00

38/17

-6,9

200

Berliner Effektengesellschaft

DE 000 522 130 3

18,70 €

17,80

3.560,00

27/18

-4,8

100

Bund Future Short ETF

LU 053 011 977 4

61,09 €

58,26

5.826,00

46/16

-4,6

100

Daimler

DE 000 710 000 0

51,35 €

51,36

5.136,00

43/18

0,0

1.000

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

12,27 €

9,29

9.299,00

13/17

-24,2

300

Deutsche Konsum REIT

DE 000 A14 KRD 3

10,70 €

10,65

3.195,00

36/18

-0,5

750

ETFS 3x Daily DAX long

DE 000 A1Y KTG 2

11,48 €

11,33

8.497,50

40/18

-1,3

2.000

First Majestic Silver

CA 320 76V 103 1

5,58 €

4,93

9.860,00

42/16

-11,6

1.500

Gazprom ADRs

US 368 287 207 8

3,87 €

4,19

6.285,00

15/18

8,4

100.000

KfW Anleihe Türk. Lira 02/21

XS 139 938 747 8

89,50 %

85,00%

13.811,65

04/17

-23,8

750

Nordex

DE 000 A0D 655 4

10,96 €

9,48

7.110,00

44/16

-13,5

500

Probiodrug

DE 000 792 183 5

9,96 €

3,14

1.570,00

41/15

-68,5

300

Standard Chartered

GB 000 408 284 7

7,99 €

6,52

1.956,00

25/18

-18,5

500

Südzucker

DE 000 729 700 4

16,93 €

13,35

6.675,00

27/17

-21,1

300

Xetra-Gold

DE 000 A0S 9GB 0

35,53 €

34,44

10.332,00

23/16

-3,1

700

Xtrackers Harvest CSI300-ETF

LU 087 516 032 6

8,02 €

8,06

5.642,00

34/18

0,5

Depot-Wert aktuell 113.487,15 Euro

Depot-Performance (akt. Empfehlungen) -12,9%

Barmittel 39.864,79 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 01.01.2018 - 5,2%

Gesamtwert 153.351,94 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 11.01.2001 53,4%

aktuelle Kurse in Euro, Stand: 12 Uhr | 1 in Türk. Lira Nominale (= 15.716 Euro bei Kauf)Quelle: vwd group

Stiftungsdepots: Begrenzte Verluste

Ausschüttungsorientiert

Kapitalerhalt

Fazit

Akt. Gesamtvermögen: 4.412.148,41 Euro

850.314,65 Euro

Nach den diversen Zukäufen in der vergangenen Woche sind unsere Liquiditätskonten zwar immer noch gut gefüllt. Aber die Lage an den Börsen ist noch zu ungewiss, als dass wir bereits wieder weitere Barmittel investieren wollten. Das nächste Drittel muss warten. Die Depotperformance »Kapitalerhalt« beträgt seit Jahresanfang jetzt -1,57%, im Depot Ausschüttungen -0,94%.

Depotzuwachs: 891.469,81 Euro

100.286,39 Euro

Bruttorendite:25,47%

13,37%

Depotwert: 3.096.307,36 Euro

575.992,97 Euro

Barmittel: 1.315.841,04 Euro

274.321,68 Euro

Siegelinfo: Alle gekennzeichneten Empfehlungen sind grundsätzlich auch für Stiftungsdepots geeignet. Sie sollten aber nicht ohne individuelle Beratung und Kenntnis des jeweiligen Depots gekauft werden.

Ausschüttungen: 706.776,99 Euro

51.385,59 Euro

Weitere Informationen zu unseren Stiftungsdepots unter http://www.verlag-fuchsbriefe.de/?ms=NipDepotsStand: 08.11.2018

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Problematische Statik des Finanzgebäudes

Rezessionsnachricht drückt den Yen nur kurz

Die erneute Rezession setzt den Yen kurzfristig unter Druck. Doch dieser Druck dürfte bald verfliegen. Die japanischen Währungshüter haben noch weniger Raum für Lockerungen als die Kollegen in den USA oder in der Eurozone.
  • Fuchs plus
  • Industriemetall Palladium

Unter Schock

Die Rohstoffmärkte sind bis auf wenige Ausnahmen (Gold) kräftig vom Corona-Fieber geschüttelt. Dau gehört auch Palladium, das vor allem an der Autoindustrie hängt. Eine bis vor Kurzem noch undenkbare Situation steht bevor.
  • Fuchs plus
  • Baumwollpreis auf Erholungskurs

Gut unterfüttert

Die Kurse für Baumwolle erholen sich langsam. Bildquelle: Pixabay
Es hätte schlimmer kommen können … Zwar wurde der Baumwollpreis von der Coronakrise ebenfalls deutlich getroffen. Aber einige fundamentale Nachrichten aus China und Brasilien stimmen die Anbieter hoffnungsfroh. Auch eine wichtige Behörde spricht ein Wörtchen mit.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Merkur Privatbank, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Anlageziele unrealistisch – oder doch nicht?

Wie schneidet die Merkur-Bank im Stiftungstest ab? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Merkur-Banker muten dem Kunden zunächst einen harten „Realitätscheck“ zu und konfrontieren ihn mit der Situation an den Kapitalmärkten, um dann mit einer Anlagemöglichkeit aufzuwarten, deren Renditeprognose eher dem Reich der Märchen und Sagen entnommen scheint.
  • Im Fokus: Silber- und Gold-Aktien

Angetrieben von Nullzins und Rettungsmilliarden

Gold- und Silber-Aktien profitieren von der aktuellen Rally. Copyright: Picture Alliance
Die Rettungsmilliarden, die um den Globus schwappen und die Nullzinspolitik der Notenbanken wirkt. Das spüren auch der Gold- und Silberpreis - und die passenden Aktien.
  • Fuchs plus
  • Hansen & Heinrich Aktiengesellschaft, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Ein noch recht junger Stiftungsfonds

Die Hansen & Heinrich AG weckt die Erwartungen des Stiftungskunden, indem sie gut auf die gemachten Vorgaben eingeht. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Hansen & Heinrich AG weckt die Erwartungen des Stiftungskunden, indem sie gut auf die gemachten Vorgaben eingeht. Diesen wird sie in der Präsentation aber nur teilweise gerecht.
Zum Seitenanfang